Wochenausblick: DAX und Dow unter Druck. Apple, Autos und Goldminen im Fokus!


DAX® & Co. setzten die Konsolidierung in der zurückliegenden Woche fort. Großbritanniens Brexit sowie der Handelskonflikt zwischen den USA und China entwickeln sich längst zum Dauerthema. Der Rechtsruck in einigen Ländern nach der Europa-Wahl sorgt für zusätzliche Unsicherheit unter den Anlegern. So verlor der DAX® im Wochenvergleich rund 2,4 Prozent auf 11.720 Punkte und der EuroStoxx® 50 2,2 Prozent auf 3.280 Punkte. Die Schwäche an den Aktienmärkten traf auch die US-Märkte. Der S&P®500-Index gab in der abgelaufenen Woche ähnlich wie der DAX® rund 2,4 Prozent nach.

Die Stimmung an den Aktienmärkten spiegelte sich am Kursverlauf am Anleihen- und Rohstoffmarkt wider. Die „Rendite“ langfristiger deutscher Bundesanleihen erreichte mit einem minus von 0,21 Prozent ein neues Allzeittief. Bei vergleichbaren US-Papieren sank die Rendite auf den tiefsten Stand seit Q3 2017. Der Goldpreis setzte sich zum Wochenschluss bei 1.300 US-Dollar pro Feinunze fest und der Ölpreis verlor im Wochenvergleich knapp sieben Prozent. Kommende Woche steht die Zinsentscheidung der EZB an. Möglicherweise kann sie den Märkten Impulse geben.

Unternehmen im Fokus

In der abgelaufenen Woche verbuchte im DAX® nur die Aktie der Deutschen Telekom ein kleines Plus. Die übrigen DAX®-Titel beendeten die Handelswoche mit einem Verlust. Zu den größten Wochenverlierern zählten die Aktien von Fresenius und Merck. In der zweiten Reihe gab es deutlich mehr Pluszeichen. Die Aktie von Axel Springer profitierte von einem geplanten Engagement von KKR. Knorr Bremse und Rocket Internet konnten mit guten Quartalszahlen aufwarten und der Hersteller von Wechselrichtern für Photovoltaikanlagen SMA Solar profitierte von positiven Analystenkommentaren und knackte die Widerstandsmarke von EUR 23,50. Zum Wochenschluss schob sich die Aktie auf ein neues Jahreshoch.

Im übrigen Europa fiel die Aktie von Vivendi mit einem deutlichen Wochenplus auf. Katalysator war die geplante Übernahme des Bezahlfernsehsenders M7. Finanzwerte zählten indes zu den größten Verlierern im EuroStoxx®50. In den USA waren unter anderem das in der Restrukturierung befindliche Unternehmen General Electric sowie der Medienkonzern Time Warner gefragt. Beim E-Autohersteller Tesla bremste die Abwärtsbewegung zum Wochenschluss etwas ab. Die meisten Bullen zögern jedoch noch einzusteigen.

Unter den Sektoren dominierten ebenfalls die Minuszeichen. Besonders unter Druck kamen der Stoxx® Europe Healthcare und Stoxx® Basic Resources. Zu den wenigen Gewinnern zählten der Stoxx® Telecommunications  Index und der Index mit vier Goldkonzernen, BANG Index.

Apple lädt kommende Woche zur Keynote. Die Aktie des iPhone-Herstellers verlor seit Monatsbeginn über 16 Prozent. Aumann, Gerresheimer, Krones, Nordex, Rocket Internet und Sixt laden zur Hauptversammlung und Vonovia zum Investorentag. Aus den USA werden Zahlen zum USA-Autoabsatz gemeldet. Die Daten könnten die Aktien von BMW, Daimler und VW bewegen. Der Verband der deutschen Maschinen- und Anlagenbauer gibt Zahlen zum Auftragseingang im April bekannt. Aktien aus dem Solactive® Deutscher Maschinenbau Index wie beispielsweise  Jenoptik, Kion, Krones und Wacker Neuson rücken damit in den Fokus.

Wichtige Termine

  • China – Caixin PMI Industrie für China, Mai
  • Deutschland – Markit/BME Einkaufsmanagerindex für die deutsche Industrie, Mai
  • Deutschland – Auftragseingang Industrie, April
  • Europa – Markit Einkaufsmanagerindex Industrie für die Euro-Zone, Mai
  • Europa – Verbraucherpreise Euro-Zone, Mai
  • Europa – BIP Euro-Zone Q1, zweite Schätzung
  • Europa – Zinsentscheid der Europäischen Zentralbank
  • USA – Auftragseingang Industrie, April
  • USA – ADP-Arbeitsmarktbericht, Mai
  • USA – ISM-Einkaufsmanagerindex Dienstleistungen, Mai
  • USA – FED veröffentlicht Beige Book
  • USA – Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe für die Woche bis zum 1. Juni
  • USA – Handelsbilanz, April

Charttechnischer Ausblick

Widerstandsmarken: 11.850/11.940/12.000/12.100 Punkte

Unterstützungsmarken: 11.600/11.710 Punkte

Der DAX® fiel zum Wochenschluss in den Bereich der 38,2%-Retracementlinie von 11.710 Punkte. Dort konnte sich das Aktienbarometer zunächst stabilisieren. Die Chance auf einen Rebound bis in den Bereich von 11.850/11.900 Punkte besteht nach dem Sell-off durchaus. Die Ziele sollten jedoch zunächst nicht all zu hoch gesteckt werden. Das Risiko einer Fortsetzung der Abwärtsbewegung bis 11.600 Punkte ist weiterhin hoch.

DAX® in Punkten; 4-Stundenchart (1 Kerze = 4 Stunden)

Betrachtungszeitraum: 09.04.2019 – 31.05.2019. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

DAX® in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

Betrachtungszeitraum: 01.06.2014 – 31.05.2019. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Inline-Optionsscheine auf den DAX®

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Untere Knock-out Barriere in Pkt. Obere Knock-out Barriere in Pkt. Finaler Bewertungstag
DAX® HX8M1X 4,24 10.700 13.200 19.12.2019
DAX® HX8XDS 4,63 11.100 13.100 19.09.2019

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 31.05.2019; 17:40Uhr

Informationen rund um die Funktionsweise von Inline-Optionsscheine und zahlreichen anderen Produkten finden Sie hier bei onemarkets Wissen.

NEU: Holen Sie sich einen Großteil ihrer Handelskosten zurück! Order wie gewohnt über Ihren Broker oder Ihre Bank aufgeben. Cashback über die kostenlose floribus App aktivieren. Gutschrift von bis zu 50 Euro, pro Trade ab 1.000 Euro, erfolgt in wenigen Tagen – bis zu maximal 250 Euro pro Monat. Weitere Infos unter: www.onemarkets.de/cashback

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte .

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag Wochenausblick: DAX und Dow unter Druck. Apple, Autos und Goldminen im Fokus! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Autor: Richard Pfadenhauer

News

17.06.2019Tagesausblick für 18.06.: DAX® weiter impulslos, Deutsche Bank und Lufthansa im Fokus
17.06.2019Dow Jones – Es ist sehr zäh
17.06.2019DAX – Bullische Konsolidierung?
14.06.2019Wochenausblick: Wochengewinn im DAX bröckelt. Volkswagen und Broadcom im Fokus!
14.06.2019Nasdaq-100 – Es ist weiterhin möglich
14.06.2019Rational – Ab wann wieder interessant?
14.06.2019DAX – Bullen verspielen Ausbruchschance
13.06.2019Tagesausblick für 14.06.: DAX® bleibt im Niemandsland gefangen. Drillisch und Ölpreis im Fokus!
13.06.2019Dow Jones – Kommt nun der direkte Konter?
13.06.2019DAX – Neue Wochenhochs voraus?
13.06.2019Im Sommerloch mit Inline-Optionsschein auf Photoshop-Hersteller Adobe Inc. setzen
12.06.2019Tagesausblick für 13.06.: Konsolidierungen auf breiter Front. Bayer, Axel Springer und Tesla im Fokus!
12.06.2019Nasdaq-100 – Einfach durchmarschiert
12.06.2019DAX – Die Bären melden sich zurück
11.06.2019Tagesausblick für 12.06.: Aktienmärkte setzen Erholung fort. Commerzbank und Evotec im Fokus!
11.06.2019Dow Jones – Die Käufer kennen kein Erbarmen
11.06.2019DAX – Erholungsrally geht weiter
07.06.2019Wochenausblick: DAX setzt sich oberhalb von 12.000 fest. Chemietitel im Fokus!
07.06.2019Nasdaq-100 – Stärker als erwartet
07.06.2019DAX – Die Bullen lassen nicht locker
07.06.2019Tesla – Ideal gedreht!
06.06.2019Tagsausblick für 07.06.: DAX kämpft mit der 12.000 Punktemarke. Immobilien- und Versorgeraktien im Fokus!
06.06.2019Dow Jones – Es läuft wie am Schnürchen
06.06.2019DAX – Vorfreude auf Draghi
06.06.2019Apple – Handelskonflikt belastet iPhone-Aktie!
05.06.2019Tagsausblick für 06.06.: DAX – Schwung läßt nach. Evotec und EZB im Fokus!
05.06.2019Nasdaq-100 – Alle Abwärtsziele (über-)erfüllt
05.06.2019BANG – Goldminenrally beflügelt
05.06.2019DAX – Konsolidierung nach 400 Punkte-Rally
04.06.2019Tagsausblick für 05.06.: Zinsfantasie beflügelt DAX. Chemietitel und ThyssenKrupp im Fokus!
04.06.2019Dow Jones – Die Bären schlugen erwartungsgemäß zu
04.06.2019DAX – Erholung nimmt Fahrt auf
03.06.2019Tagsausblick für 04.06.: DAX mit Rebound über 11.750 Punkte. Goldmine gefragt!
03.06.2019Nasdaq-100 – Das Ziel rückt näher
03.06.2019DAX – Hier ist eine Erholung fällig
03.06.2019Infineon – geplante Cypress-Übernahme drückt auf den Kurs!
31.05.2019Wochenausblick: DAX und Dow unter Druck. Apple, Autos und Goldminen im Fokus!
31.05.2019Dow Jones – Sell-off-Stimmung zum Monatsende
31.05.2019DAX – Rutscht auf tiefsten Stand seit Anfang April
30.05.2019Nasdaq-100 – Das ging wunderbar auf!




































Inhalte: Home + Impressum
© 2002 - 2019 - "ZERVUS" - Kozubek & Schaffelner GmbH - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr