Tagesausblick für 23.5.: DAX wartet auf Impulse. Daimer, Deutsche Bank und Dortmund im Fokus!


Zur Mitte der Woche präsentierten sich die Aktienmärkte recht uneinheitlich. Aktienbarometer wie der DAX® und Branchenindizes wie der TecDAX® und European Biotech Index schafften heute teils deutliche Verbesserung gegenüber gestern. Der EuroStoxx®50 blieb unverändert und Italiens FTSE MIB®, Frankreichs CAC®40 sowie der Dow Jones® gaben derweil etwas nach. Signifikante Bewegungen waren allerdings nicht zu beobachten. Mit dem Ende der Berichtssaison fehlen von Unternehmensseite vielmehr die Impulse. Morgen wird der ifo Geschäftsklimaindex veröffentlicht. Möglicherweise bekommen DAX & Co. dann etwas Schwung.

Am Anleihemarkt blieb es heute ähnlich ruhig. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen liegt bei minus 0,08 Prozent. Gold und Silber können sich stabilisieren. Die Marke von 1.300 USD pro Feinunze liegt jedoch bei Gold noch in weiter Ferne. Der Preis für ein Barrel WTI Oil fiel auf USD 61,70 zurück.

Unternehmen im Fokus

Aurubis zeigte sich nach der Bodenbildung im Bereich von EUR 40 heute fester. Der MACD drehte bereits nach oben und die 10-Tage-Durchschnittslinie wurde bereits überschritten. Kommt nun die Trendwende? Daimler-Chef Dieter Zetsche verabschiedete sich heute auf der Hauptversammlung und übergab das Steuer an Ola Källenius. Kallenius startet sogleich mit der Aufgabe das „Projekt Zukunft“ und ein umfangreiches Effizienzprogramm durchzusetzen. Die Aktionäre reagierten zurückhaltend und drückten das Papier um rund 1,3 Prozent nach unten. Die Deutsche Börse erklärte auf dem heutigen Investorentag, dass weiter nach Übernahmezielen Ausschau gehalten wird. Die Investoren tragen den Kurs des Managements mit. Die DAX®-Aktie markierte daraufhin ein neues Allzeithoch. Die Deutsche Lufthansa setzte den Sinkflug der vergangenen Tage fort und setzte zum Handelsschluss im Bereich des Oktobertiefs von EUR 17,30 auf. Die Anleger von Borussia Dortmund quittierten die Verpflichtung des belgischen Fußballstars Thorgan Hazard und der beiden deutschen Nationalspielern Julian Brandt und Nico Schulz mit einem deutlichen Kursaufschlag. Das Papier erreichte zeitweise das Hoch vom Januar.

Unter den Branchen fielen die Autozulieferer und Biotechtitel auf. Der European Biotech Index mit den 30 Biotechnologietiteln Europas wie Evotec, Genmab und Morphosys verbesserte sich im Tagesverlauf über 1,2 Prozent. Autozulieferer wie Leoni, Norma und Schaeffler verbuchten hingegen erneut überdurchschnittliche Verluste. In den USA  kamen Halbleiterwerte wie Qualcom sowie der Autobauer Tesla weiter unter Druck. Tesla notiert inzwischen auf dem tiefsten Stand seit Ende 2016. Gefragt waren derweil Adobe, Netflix und PayPal.

CTS Eventim, Deutsche Bank, Lanxess, Pfeiffer Vacuum und Salzgitter laden zur Hauptversammlung.

Wichtige Termine

  • Deutschland – BIP Q1
  • Deutschland – Markit Einkaufsmanagerindex Deutschland (Industrie, Service, Composite) für Mai
  • Deutschland – Ifo-Geschäftsklimaindex für Deutschland, Mai
  • Europa – Markit Einkaufsmanagerindex Euro-Zone (Industrie, Service, Composite) für Mai
  • USA – Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe für die Woche bis zum 18. Mai

Charttechnischer Ausblick

Widerstandsmarken: 12.220/12.300/12.440 Punkte

Unterstützungsmarken: 11.850/12.000/12.100 Punkte

Der DAX® pendelte heute weiter seitwärts und blieb damit in der Range von 12.100 und 12.200 Punkten. Solange der Index in dieser Bandbreite bleibt besteht noch kein Handlungsbedarf. Bei einem Ausbruch nach oben besteht die Chance auf eine Erholung bis 12.440 Punkte. Auf der Unterseite besteht das Risiko eines Rücksetzers bis 11.850/12.000 Punkte.

DAX® in Punkten; 4-Stundenchart (1 Kerze = 4 Stunden)

Betrachtungszeitraum: 25.03.2019 – 22.05.2019. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

DAX® in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

Betrachtungszeitraum: 23.05.2014 – 22.05.2019. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Inline-Optionsscheine auf den DAX®

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Untere Knock-out Barriere in Pkt. Obere Knock-out Barriere in Pkt. Finaler Bewertungstag
DAX® HX8M1X 3,93 10.700 13.200 19.12.2019
DAX® HX8XDS 4,92 11.100 13.100 19.09.2019

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 22.05.2019; 17:35 Uhr

Informationen rund um die Funktionsweise von Inline-Optionsscheine und zahlreichen anderen Produkten finden Sie hier bei onemarkets Wissen.

NEU: Holen Sie sich einen Großteil ihrer Handelskosten zurück! Order wie gewohnt über Ihren Broker oder Ihre Bank aufgeben. Cashback über die kostenlose floribus App aktivieren. Gutschrift von bis zu 50 Euro, pro Trade ab 1.000 Euro, erfolgt in wenigen Tagen – bis zu maximal 250 Euro pro Monat. Weitere Infos unter: www.onemarkets.de/cashback

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte .

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag Tagesausblick für 23.5.: DAX wartet auf Impulse. Daimer, Deutsche Bank und Dortmund im Fokus! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Autor: Richard Pfadenhauer

News

19.08.2019DAX – Positiver Wochenstart
16.08.2019Wochenausblick: DAX versucht sich an einer Stabilisierung nach ordentlichem Sell-Off
16.08.2019Dow Jones – Wird die bullische Eröffnung gekauft?
16.08.2019DAX – Kurzfristige Erholung denkbar
14.08.2019Tagesausblick für 15.08.: Aktienmärkte weltweit im Rückwärtsgang, deutsche Wirtschaftsleistung schrumpft
14.08.2019Nasdaq-100 – Zweite Abwärtswelle weiter möglich
14.08.2019DAX – Rally wird massiv abverkauft
14.08.2019Tagesausblick für 14.08.: Neue Handelsgespräche lassen Aktienmärkte steigen
13.08.2019Dow Jones – Jetzt muss etwas kommen!
13.08.2019DAX – Abwärtsgap zum Handelsstart
13.08.2019Tagesausblick für 13.08.: DAX gibt Gewinne wieder ab
12.08.2019Nasdaq-100 – Die Käufer reizten es bis zum Maximum aus
12.08.2019DAX – Starke Eröffnung wird verkauft
09.08.2019Wochenausblick: Turbulente Börsenwoche geht zu Ende, DAX deutlich im Minus
09.08.2019Bayer strebt Vergleich an
09.08.2019DAX – Eröffnungsgap vom Montag geschlossen
08.08.2019Tagesausblick für 09.08.: DAX setzt Erholung fort
08.08.2019Nasdaq-100 – Die Volatilität bleibt enorm hoch
08.08.2019DAX – Die Bullen versagen komplett
07.08.2019Tagesausblick für 08.08.: DAX kann sich etwas erholen
07.08.2019Dow Jones – Gestrige Erholung verpufft
07.08.2019DAX – 11.750 als Zünglein an der Waage
06.08.2019Tagesausblick für 07.08.: DAX rutscht unter 11.600 Punkte, Handelskrieg verschärft sich
06.08.2019Nasdaq-100 – Der letzte Notnagel für die Käufer
06.08.2019DAX – Erst am Juni-Tief war Schluss
05.08.2019Tagesausblick für 06.08.: DAX stürzt weiter ab, Handelskrieg verschärft sich
05.08.2019Dow Jones – Im Sell-off-Modus
05.08.2019DAX – Erholung einplanen nach kleiner Verkaufspanik am Morgen
02.08.2019Wochenausblick: DAX stürzt um 3 % ab, Trump schockiert die Märkte
02.08.2019Nasdaq-100 – Wichtige Supportzone im Blick
02.08.2019Vonovia – Immobilienkonzern baut Gewinne aus
02.08.2019DAX – Das könnte bitter werden
01.08.2019Tagesausblick für 02.08.: DAX etwas fester, Fed senkt den Leitzins
01.08.2019Dow Jones – Durchgefallen!
01.08.2019DAX – Technische Korrektur setzt sich fort
31.07.2019Tagesausblick für 01.08.: DAX kann sich leicht erholen, Warten auf die Fed!
31.07.2019Nasdaq-100 – Die Spannung steigt
31.07.2019DAX – Was macht die Fed?
30.07.2019Tagesausblick für 31.07.: DAX fällt deutlich, Trump und Quartalszahlen im Fokus
30.07.2019Dow Jones – 27.068 Punkte zum Dritten




































Inhalte: Home + Impressum
© 2002 - 2019 - "ZERVUS" - Kozubek & Schaffelner GmbH - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr