Tagesausblick für 21.5.: DAX mit schwachem Wochenstart. Halbleiterwerte im Fokus!


Die Aktienmärkte starteten mit deutlichen Abschlägen in die neue Woche. Heute sorgte ein Beschluss der USA wonach keine in den USA hergestellten Produkte an Huawei geliefert werden dürfen, für Unruhe. Besonders betroffen waren die Aktien von Infineon. Störfeuer kam zudem vom steigenden Ölpreis und dem Irankonflikt. So tauchte der DAX® um rund 1,7 Prozent auf 12.040 Punkte nach unten. Der EuroStoxx® 50 verlor knapp 60 Punkte auf 3.370 Punkte. Der amerikanische S&P®500 startete deutlich moderater in den Handel und gab zunächst nur ein halbes Prozent auf 2.840 Punkte ab.

Am Anleihenmarkt stabilisierte sich die Rendite langfristiger Bundesanleihen bei rund minus 0,9 Prozent. Auch am Goldmarkt kehrte nach der Abwärtsbewegung der vergangenen Woche Ruhe ein. Beim BANG-Index reichte es für ein deutliches Kursplus von 1,3 Prozent. Der BANG-Index enthält vier Goldminenunternehmen.

Unternehmen im Fokus

Negative Analystenkommentare drückten heute die Aktie der Deutschen Bank. Teilweise färbte der Bericht auch auf die Aktie der Commerzbank ab. Die Deutsche Telekom-Tochter T-Mobile US und Sprint planen Berichten zufolge weitere Zugeständnisse um von den US-Behörden die Zustimmung für die Fusion zu erhalten. Mit einer Entscheidung wird in den nächsten Wochen gerechnet. Halbleiteraktien wie Aixtron und Infineon verlieren jeweils rund fünf Prozent nachdem Meldungen kursierten, dass die Halbleiter-Lieferungen an Huawei eingeschränkt werden könnten. Der schwache Ausblick von Ryanair drückte heute auch die Aktien von Deutsche Lufthansa. Die Aktie von K+S kippte heute unter die Unterstützung von EUR 17. Apple ist in den ersten Handelsstunden der größte Verlierer im Dow. Der iPhone-Hersteller könnte einer der Leidtragenden in dem eskalierenden Handelsstreit zwischen den USA und China sein. Die Aktie tauchte unter die Unterstützung von 185 USD. Tesla legte erneut den Rückwärtsgang ein. Grund ist unter anderem Aussagen von CEO Elon Musk, wonach die Kosten deutlich gesenkt werden müssen. Andernfalls drohen die Cash-Reserven in weniger als einem Jahr zu erlöschen.

Morgen meldet Ceconomy Zahlen zum abgelaufenen Geschäftsquartal. Amgen, Drillisch, BP, Ceconomy, Nokia und Orange laden zur Hauptversammlung. Zudem findet Morgen eine Aufsichtsratsitzung von ThyssenKrupp zum geplanten Konzernumbau statt.

Wichtige Termine

  • Europa – Leistungsbilanz

Charttechnischer Ausblick

Widerstandsmarken: 12.100/12.220/12.300/12.440 Punkte

Unterstützungsmarken: 11.850/12.000 Punkte

Der DAX® sackte zu Wochenbeginn unter die Unterstützung von 12.100 Punkten und pendelte sich im Bereich von 12.000 Punkten ein. Solange diese Unterstützung hält besteht die Chance auf einen Rebound auf 12.100/12.200 Punkte. Fällt der Index unter 12.000 Punkte droht derweil eine Fortsetzung der Korrektur bis 11.850 Punkte.

DAX® in Punkten; 4-Stundenchart (1 Kerze = 4 Stunden)

Betrachtungszeitraum: 22.03.2019 – 20.05.2019. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

DAX® in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

Betrachtungszeitraum: 21.05.2014 – 20.05.2019. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Inline-Optionsscheine auf den DAX®

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Untere Knock-out Barriere in Pkt. Obere Knock-out Barriere in Pkt. Finaler Bewertungstag
DAX® HX8M1X 4,14 10.700 13.200 19.12.2019
DAX® HX8XDS 4,87 11.100 13.100 19.09.2019

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 20.05.2019; 17:57 Uhr

Informationen rund um die Funktionsweise von Inline-Optionsscheine und zahlreichen anderen Produkten finden Sie hier bei onemarkets Wissen.

NEU: Holen Sie sich einen Großteil ihrer Handelskosten zurück! Order wie gewohnt über Ihren Broker oder Ihre Bank aufgeben. Cashback über die kostenlose floribus App aktivieren. Gutschrift von bis zu 50 Euro, pro Trade ab 1.000 Euro, erfolgt in wenigen Tagen – bis zu maximal 250 Euro pro Monat. Weitere Infos unter: www.onemarkets.de/cashback

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte .

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag Tagesausblick für 21.5.: DAX mit schwachem Wochenstart. Halbleiterwerte im Fokus! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Autor: Richard Pfadenhauer

News

16.08.2019Wochenausblick: DAX versucht sich an einer Stabilisierung nach ordentlichem Sell-Off
16.08.2019Dow Jones – Wird die bullische Eröffnung gekauft?
16.08.2019DAX – Kurzfristige Erholung denkbar
14.08.2019Tagesausblick für 15.08.: Aktienmärkte weltweit im Rückwärtsgang, deutsche Wirtschaftsleistung schrumpft
14.08.2019Nasdaq-100 – Zweite Abwärtswelle weiter möglich
14.08.2019DAX – Rally wird massiv abverkauft
14.08.2019Tagesausblick für 14.08.: Neue Handelsgespräche lassen Aktienmärkte steigen
13.08.2019Dow Jones – Jetzt muss etwas kommen!
13.08.2019DAX – Abwärtsgap zum Handelsstart
13.08.2019Tagesausblick für 13.08.: DAX gibt Gewinne wieder ab
12.08.2019Nasdaq-100 – Die Käufer reizten es bis zum Maximum aus
12.08.2019DAX – Starke Eröffnung wird verkauft
09.08.2019Wochenausblick: Turbulente Börsenwoche geht zu Ende, DAX deutlich im Minus
09.08.2019Bayer strebt Vergleich an
09.08.2019DAX – Eröffnungsgap vom Montag geschlossen
08.08.2019Tagesausblick für 09.08.: DAX setzt Erholung fort
08.08.2019Nasdaq-100 – Die Volatilität bleibt enorm hoch
08.08.2019DAX – Die Bullen versagen komplett
07.08.2019Tagesausblick für 08.08.: DAX kann sich etwas erholen
07.08.2019Dow Jones – Gestrige Erholung verpufft
07.08.2019DAX – 11.750 als Zünglein an der Waage
06.08.2019Tagesausblick für 07.08.: DAX rutscht unter 11.600 Punkte, Handelskrieg verschärft sich
06.08.2019Nasdaq-100 – Der letzte Notnagel für die Käufer
06.08.2019DAX – Erst am Juni-Tief war Schluss
05.08.2019Tagesausblick für 06.08.: DAX stürzt weiter ab, Handelskrieg verschärft sich
05.08.2019Dow Jones – Im Sell-off-Modus
05.08.2019DAX – Erholung einplanen nach kleiner Verkaufspanik am Morgen
02.08.2019Wochenausblick: DAX stürzt um 3 % ab, Trump schockiert die Märkte
02.08.2019Nasdaq-100 – Wichtige Supportzone im Blick
02.08.2019Vonovia – Immobilienkonzern baut Gewinne aus
02.08.2019DAX – Das könnte bitter werden
01.08.2019Tagesausblick für 02.08.: DAX etwas fester, Fed senkt den Leitzins
01.08.2019Dow Jones – Durchgefallen!
01.08.2019DAX – Technische Korrektur setzt sich fort
31.07.2019Tagesausblick für 01.08.: DAX kann sich leicht erholen, Warten auf die Fed!
31.07.2019Nasdaq-100 – Die Spannung steigt
31.07.2019DAX – Was macht die Fed?
30.07.2019Tagesausblick für 31.07.: DAX fällt deutlich, Trump und Quartalszahlen im Fokus
30.07.2019Dow Jones – 27.068 Punkte zum Dritten
30.07.2019DAX – Das ging flott !




































Inhalte: Home + Impressum
© 2002 - 2019 - "ZERVUS" - Kozubek & Schaffelner GmbH - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr