Apple – Aktie nimmt entscheidende Hürde ins Visier


Aktien des iPhone-Herstellers Apple nehmen nach einer mehrtägigen Zwischenkonsolidierung zum Ende dieser Handelswoche Anlauf auf ihre Jahreshochs. Frische Hochs könnten heute noch zu sehen sein.

Bis Anfang Oktober 2018 lief es für Apple-Aktionäre rund, das Wertpapier erreichte ein Niveau von 233,47 US-Dollar. Gegen Ende 2018 gerieten weltweit die Börsen jedoch merklich unter Druck, auch Apple konnte sich dem nicht entziehen. Vor dem Hintergrund schwacher Verkaufszahlen des Hauptgewinntreibers iPhone verlor die Aktie binnen zwei Monaten auf 142,00 US-Dollar. Erst in diesem Bereich konnte eine nachhaltige Stabilisierung vollzogen werden, die in einem ersten Schritt bis an den Widerstandsbereich um 200,00 US-Dollar aufwärts geführt hat.

Zwar kam es gegen Ende März in diesem Bereich zu kurzfristigen Gewinnmitnahmen, diese wurden allerdings noch vor dem anvisierten Zielbereich um den 200-Tage-Durchschnitt wieder abgefangen. Nur wenigen Tage später lege der Wert der Apple-Aktie wieder an die Jahreshochs von 197,69 US-Dollar zu. Knapp darunter verweilt nun das aktuelle Kursniveau, ein Ausbruch scheint sich bei der starken Nachfrage nach Technologieaktien nur zu deutlich anzudeuten und bietet entsprechende Handelsansätze auf der Oberseite.

Aktie attackiert Jahreshochs

Vorausgesetzt Apple-Papiere können tatsächlich über das Niveau von mindestens 198,00 US-Dollar zum Ende dieser Woche zulegen, könnte sich aus der bisherigen Erholungsbewegung seit Anfang dieses Jahres eine zweite große Kaufwelle anschließen und ermöglicht es als Anleger an Kursgewinnen sogar bis an die Jahreshochs aus 2018 bei 233,47 zu partizipieren. Wünschenswert wäre hierzu aber ein nachhaltiger Wochenschlusskurs über den aktuellen Jahreshochs.

Verbleibt die Aktie zunächst noch unter dem Widerstand von 198,00 US-Dollar, wären kurzfristige Rückläufer zurück in den Bereich der gleitenden Durchschnitte EMA 50/200 zwischen 177,70 und 190,62 US-Dollar durchaus noch möglich. Größere Verkaufssignale ergeben sich aber erst darunter, in diesem Fall könnte es sogar bis auf ein Niveau von zunächst 170,00 US-Dollar wieder abwärts gehen. Kann dieser Support für keine nachhaltige Stabilisierung sorgen, müssten darunter weitere Abgaben sogar auf 158,50 US-Dollar eingeplant werden.

  • Widerstände: 197,69; 200,00; 202,25; 206,01; 210,00 US-Dollar
  • Unterstützungen: 194,20; 191,05; 188,38; 186,55; 182,27 US-Dollar

 

Apple in US-Dollar im Tageschart: 1 Kerze = 1 Tag (log. Kerzenchartdarstellung)

Betrachtungszeitraum: 22.06.2018 – 05.04.2019. Historische Betrachtungen stellen keine verläßlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de/underlying/US0378331005

Apple in US-Dollar im Wochenchart: 1 Kerze = 1 Woche (log. Kerzenchartdarstellung)

Betrachtungszeitraum: 01.04.2013 – 05.04.2019. Historische Betrachtungen stellen keine verläßlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de/underlying/US0378331005

Investmentmöglichkeiten

Call Optionsschein auf APPLE für eine Spekulation auf einen Anstieg der Aktie

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basispreis in US-Dollar Hebel Abstand zum Basispreis in Prozent
Apple HX0JXT 3,00 170,00 5,86 13,50
Apple HX0JXY 1,79 180,00 9,79 8,53
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 05.04.2019; 16:11 Uhr

Put Optionsschein auf APPLE für eine Spekulation auf einen Kursverlust der Aktie

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basispreis in US-Dollar Hebel Abstand zum Basispreis in Prozent
Apple HX5ZAA 3,46 225,00 5,07 14,34
Apple HX5ZA2 1,64 185,00 10,69 5,99
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 05.04.2019; 16:14 Uhr

Weitere Produkte auf Apple und andere Basiswerte finden Sie unter: www.onemarkets.de

NEU: Holen Sie sich einen Großteil Ihrer Handelskosten zurück! Order wie gewohnt über Ihren Broker oder Ihre Bank aufgeben. Cashback über die kostenlose floribus App aktivieren. Gutschrift von bis zu 50 Euro, pro Trade ab 1.000 Euro, erfolgt in wenigen Tagen – bis zu maximal 250 Euro pro Monat. Weitere Infos unter: www.onemarkets.de/cashback

Wichtiger Hinweis:

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag Apple – Aktie nimmt entscheidende Hürde ins Visier erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

News

21.10.2019Tagesausblick für 22.10.: Nebenwerte schlagen den DAX. Coba, ProSieben und Wirecard im Fokus!
21.10.2019Nasdaq-100 – Entscheidung vertagt
21.10.2019DAX – Bullen bleiben am Drücker
21.10.2019Daimler – bewegen Zahlen und eine neue Strategie Anleger zum Einstieg?
18.10.2019Wochenausblick: DAX pausiert. Berichtsaison, Ifo und EZB im Blick!
18.10.2019Dow Jones – Pattsituation
18.10.2019Deutsche Post – Kauftrigger wieder in greifbarer Nähe
18.10.2019DAX – Kaufpanik wurde korrigiert
17.10.2019Tagesausblick für 18.10.: DAX – Brexit-Deal wird ignoriert. Biotech, Maschinenbau und Netflix im Fokus!
17.10.2019Nasdaq-100 – Etappenziel nahezu erreicht
17.10.2019DAX – Brexit-Deal wohl erreicht
16.10.2019Tagesausblick für 17.10.: DAX steigt weiter. Siemens und ThyssenKrupp im Fokus!
16.10.2019Dow Jones – Gelingt der Ausbruch?
16.10.2019DAX – Steigt nach Brexit-News auf neues Jahreshoch
16.10.2019Siemens – Industrieriese knackt wieder die 100-Euromarke!
15.10.2019Tagesausblick für 16.10.: DAX auf Jahreshoch. Netflix und Wirecard im Fokus!
15.10.2019Nasdaq-100 – Noch ist nichts gewonnen
15.10.2019DAX – Steigt zur Eröffnung abermals an
15.10.2019Tagesausblick : DAX wenig verändert. Bilanzzahlen, Brexit und ZEW im Fokus!
14.10.2019Volkswagen an einer sehr wichtigen Chartmarke!
14.10.2019Dow Jones – Nach der Freitags-Kaufwelle
14.10.2019DAX – Erneut nur heiße Luft in Washington
14.10.2019onemarkets Börsenspiel – „frapa“ und „uha“ verdoppeln. Beim „Bad_Banker“ zahlt sich die Geduld aus!
11.10.2019Wochenausblick: DAX mit Wochenschlussspurt. Berichtssaison startet!
11.10.2019Lufthansa – Interessante Kursentwicklung
11.10.2019Nasdaq-100 – Was wird hier eigentlich gefeiert?
11.10.2019Adobe Inc. zwischen Unterstützung und Widerstand – Inliner bietet Gewinnchance bis Dezember 2019
11.10.2019DAX – Verfrühte Kaufpanik?
10.10.2019Tagesausblick für 11.10.: DAX schließt im Plus. Auto-, Bank- und Chemietitel gefragt!
10.10.2019Dow Jones – Auch dieser Chart ist bereinigt
10.10.2019MTU – DAX-Neuling im Aufwind!
10.10.2019DAX – Wilde Sprünge am Vormittag
09.10.2019Tagesausblick für 10.10.: DAX freundlich. Evotec, Nestlé und Roku im Fokus!
09.10.2019Nasdaq-100 – Das Freitagsgap ist geschlossen
09.10.2019DAX – Die Nervosität steigt
08.10.2019Tagesausblick für 9.10.: DAX kann die gestrigen Gewinne nicht halten. Nordex und Qiagen im Fokus!
08.10.2019Dow Jones – Das Gap im Blick
08.10.2019Bodenbildung bei Henkel Vz?
08.10.2019DAX – Erholungsziel wurde annähernd erreicht
07.10.2019Tagesausblick für 8.10.: DAX erholt sich. Bayer, Osram und ThyssenKrupp im Fokus!




































Inhalte: Home + Impressum
© 2002 - 2019 - "ZERVUS" - Kozubek & Schaffelner GmbH - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr