Nike – Es läuft rund


Der US-Sportartikelhersteller Nike hat am Donnerstag nachbörslich Zahlen vorgelegt und angenehm überrascht. Investoren schickten das Wertpapier im außerbörslichen Handel trotzdem gen Süden und nahmen Gewinne mit. Dies könnte sich aber positiv für einen Einstieg in die Aktie auswirken.

Fundamental: Nike hat dank eines starken Onlinehandels ein weiteres Quartal mit hervorragenden Zahlen abgeschlossen und festigt weiter seine Position als unangefochtener Platzhirsch. Im abgelaufenen Quartal per Ende Februar kletterten die Erlöse im Jahresvergleich um 7 Prozent auf 9,6 Mrd. US-Dollar. Der Nettogewinn stieg im selben Zeitraum auf 1,1 Mrd. US-Dollar. Dabei verzeichnete der US-Sportartikelriese weltweit eine starke Nachfrage, allen voran in China. Hier verbuchte das Unternehmen ein Umsatzplus von satten 19 Prozent, wie der Adidas-Rivale am Donnerstag nach US-Börsenschluss mitteilte. Besonders die digitale Vermarktung war ein klarer Wachstumstreiber. Schwächen gab es jedoch auf dem Heimatmarkt.

Technisch: Trotz eines frischen Jahreshochs in dieser Woche vermieste Anlegern der schwächelnde Heimatmarkt die Laune. Auch wurden konjunkturelle Aussichten als Anlass für Gewinnmitnahmen genommen. Übergeordnet aber steckt Nike in einem langfristigen Aufwärtstrend, zwischengeschaltete Kursrückgänge könnten strategisch ausgerichtete Investoren für den Aufbau von Long-Positionen nutzen. Aber erst im heutigen Handelsverlauf wird sich zeigen, ob die Nike-Aktie die Kraft zur Verteidigung der Jahreshochs aus 2018 von 86,04 US-Dollar besitzt, oder aber in eine wohlverdiente Konsolidierung übergeht.

Unangefochtener Platzhirsch

Zunächst einmal ist aufgrund der nachbörslichen Gewinnmitnahmen ein schwächerer Start zu erwarten. Potenzielle Rücksetzer finden bei rund 85,00 und am EMA 50 bei derzeit 83,34 Euro erste Unterstützungen, die durchaus als Sprungbrett für frische Jahreshochs dienen könnten. Ein Wiedereintauchen in den vorherigen sich öffnenden Keil könnte hingegen zu einem Kursabschlag auf ein Niveau von 77,50 US-Dollar führen, auf den über entsprechende Short-Instrumente reagiert werden kann.

Eine vorherige Stabilisierung wäre zwar wünschenswert, aber erst über den aktuellen Jahreshochs von mindestens 88,59 US-Dollar kann weiteres Aufwärtspotenzial abgeleitet werden. Die Kursmarken bei 90,00 und darüber 91,56 US-Dollar würden somit in den Fokus der Bullen rücken. Mittelfristig könnte sogar das dreistellige Kursniveau von rund 100,00 US-Dollar angesteuert werden. Tendenziell wird an einer Long-Strategie festgehalten, Rücksetzer sind kaufenswert.

  • Widerstände: 88,01; 88,59; 89,20; 90,00; 91,56; 93,04 US-Dollar
  • Unterstützungen: 86,04; 85,02; 83,34; 82,30; 81,25; 80,00US-Dollar

 

Nike in US-Dollar im Tageschart: 1 Kerze = 1 Tag (log. Kerzenchartdarstellung)

Betrachtungszeitraum: 11.05.2018 – 22.03.2019. Historische Betrachtungen stellen keine verläßlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de/underlying/US6541061031

Nike in US-Dollar im Wochenchart: 1 Kerze = 1 Woche (log. Kerzenchartdarstellung)

Betrachtungszeitraum: 21.10.2013 – 22.03.2019. Historische Betrachtungen stellen keine verläßlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de/underlying/US6541061031

Investmentmöglichkeiten

Turbo Bull Open End Optionsschein auf NIKE für eine Spekulation auf einen Anstieg der Aktie

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basispreis in US-Dollar Hebel Abstand zum Basispreis in Prozent
Nike HX117R 1,24 75,00 4,97 10,90
Nike HX1FWH 0,73 85,00 8,13 0,98
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 22.03.2019; 10:06 Uhr

Turbo Bear Open End Optionsschein auf NIKE für eine Spekulation auf einen Kursverlust der Aktie

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basispreis in US-Dollar Hebel Abstand zum Basispreis in Prozent
Nike HX60CZ 1,22 95,00 7,47 12,86
Nike HX4C6X 0,94 90,00 9,87 6,92
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 22.03.2019; 10:07 Uhr

Weitere Produkte auf Nike und andere Basiswerte finden Sie unter: www.onemarkets.de

NEU: Holen Sie sich einen Großteil Ihrer Handelskosten zurück! Order wie gewohnt über Ihren Broker oder Ihre Bank aufgeben. Cashback über die kostenlose floribus App aktivieren. Gutschrift von bis zu 50 Euro, pro Trade ab 1.000 Euro, erfolgt in wenigen Tagen – bis zu maximal 250 Euro pro Monat. Weitere Infos unter: www.onemarkets.de/cashback

Wichtiger Hinweis:

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag Nike – Es läuft rund erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

News

18.04.2019Wochenausblick: DAX in Rallylaune. Ifo und Berichtssaison im Fokus!
18.04.2019Aixtron – Aktie an entscheidender Hürde
18.04.2019Nasdaq-100 – Es ist geschafft!
18.04.2019DAX – Die 12.200 als Ostergeschenk
18.04.2019BRIC E-commerce – Onlinehandel in den Schwellenländern wächst und wächst!
17.04.2019Tagesausblick für 18.4.: DAX hangelt sich nach oben. Autowerte geben Gas!
17.04.2019Dow Jones – Mindestvoraussetzung erfüllt, folgt die Kür?
17.04.2019DAX – Der Handel scheint eingeschlafen
16.04.2019Tagesausblick für 17.4.: DAX zieht weiter aufwärts. Small Caps und Halbleiteraktien stark!
16.04.2019Nasdaq-100 – Es fehlt nur mehr ein gutes Prozent
16.04.2019Siemens – neue Struktur soll für mehr Dynamik sorgen!
16.04.2019DAX – Das Ziel ist abgearbeitet
16.04.2019Deutscher Aufsteiger Index – ab sofort von den Stärksten in der Börsenliga profitieren!
16.04.2019Tagesausblick: DAX über 12.000 Punkte. K+S, Rocket Internet und Netflix im Fokus!
15.04.2019Dow Jones – Bislang wunderbar im Plan
15.04.2019JPMorgan Chase & Co. – Aktie nach Zahlen auf Jahreshoch
15.04.2019DAX – Bislang kein Durchkommen
15.04.2019Deutscher Aufsteiger Index – von den Stärksten in der Liga profitieren!
12.04.2019Wochenausblick: DAX fester. Berichtssaison und China-Daten im Fokus!
12.04.2019Nasdaq-100 – Gapclose und Allzeithoch im Visier
12.04.2019Scale 30-Index –
12.04.2019DAX – Trader’s dream im Stundenchart
11.04.2019Tagesausblick für 12.04.: DAX schleicht weiter aufwärts. Maschinenbauer gefragt!
11.04.2019Dow Jones – Hier ist Geduld gefragt
11.04.2019Tesla – Dreht Musk nun das Steuer herum?
11.04.2019DAX – Diese Unterstützung muss halten!
11.04.2019Continental-Aktie – Seitwärtsphase gestartet, trotzdem damit verdienen
10.04.2019Tagesausblick für 11.04.: DAX fester. Siltronic und ProSiebenSat.1 im Fokus!
10.04.2019Nasdaq-100 – Bei 7.603 Punkten hängen geblieben
10.04.2019Qualitätsaktien sind gefragt!
10.04.2019DAX – Alle Augen auf Mario Draghi gerichtet
09.04.2019Tagesausblick für 10.04.: DAX fehlen die Impulse. Edelmetalle und EZB-Sitzung im Fokus!
09.04.2019Dow Jones – Unterstützungen im Blick
09.04.2019DAX – Die Käufer halten dagegen
08.04.2019Tagesausblick für 09.04.: DAX pausiert. Platin und Öl legen zu.
08.04.2019Nasdaq-100 – Kurzfristig alles offen
08.04.2019Allianz – Bewertung und Aktienrückkauf geben Auftrieb!
08.04.2019DAX – Konsolidierung läuft an
05.04.2019Wochenausblick: DAX schließt 12.000. Halbleiterhersteller und Maschinenbauer im Fokus!
05.04.2019Apple – Aktie nimmt entscheidende Hürde ins Visier




































Inhalte: Home + Impressum
© 2002 - 2019 - "ZERVUS" - Kozubek & Schaffelner GmbH - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr