Daimler-Aktie – Auch Seitwärtstrends bieten Chancen!


Automobil-Aktien gehören seit dem Diesel-Debakel nicht gerade zu den bevorzugten Anlageinstrumenten der Anleger. Egal wie hoch die Dividendenrendite ist. BMW, Daimler und auch die Volkswagen-Aktie kann man deutlich billiger erwerben, als das noch vor Jahren der Fall war. Die Aktien wollen und wollen nicht steigen. Mit Inline-Optionsscheinen können Anleger gezielt auf einen Seitwärtstrend der Daimler-Aktie spekulieren.

Hierfür muss die Aktie sich nur seitwärts bewegen und zwar oberhalb von 38 Euro und unterhalb von 66 Euro. Bei dem hier vorgeschlagenen Inliner-Optionsschein wird zum Ende der Laufzeit 10 Euro pro Schein ausgezahlt, wenn die Daimler Aktie keine der beiden Knock-Out-Barrieren berührt. Wenn kein Knock-out-Ereignis eintritt, das heißt, wenn der Kurs des Basiswerts zu keinem Zeitpunkt während der Laufzeit auf oder unter der unteren Knock-out-Barriere oder auf oder über der Oberen Knock-out-Barriere notiert, wird das Ausübungsrecht am Finalen Bewertungstag, dem 19. Juni 2019 automatisch ausgeübt. Besitzer des Optionsscheins erhalten am Finalen Zahltag 6 Tage später 10 Euro. Falls die Aktie nicht zwischen den Barrieren bleibt, verfällt der Optionsschein wertlos.
In der nachfolgenden Grafik ist zu sehen, dass die Daimler Aktie in einem gelben Konsolidierungsdreieck befindet. Die Barrieren befinden sich außerhalb des gelben Bereiches und damit charttechnisch in sicherem Abstand und sind als rote, waagerechte Linien eingezeichnet. Knapp oberhalb des aktuellen Kursniveaus befindet sich eine hellrot eingezeichnete Widerstandszone zwischen 52,50 und 54,60 Euro, die in Kombination mit dem in grün eingefügten Abwärtstrend und der dort verlaufenden 200-Tage-Linie weitere Kursavancen decken sollte. Es ist also nicht zu erwarten, dass die Aktie die obere Barriere im Laufe der nächsten 3 Monate ansteuern wird.

 

Daimler AG im Wochenchart: 1 Kerze = 1 Woche (log. Kerzenchartdarstellung)

Betrachtungszeitraum: 06.05.2011 – 13.03.2019. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Hinweise für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Taipan

 

Auf der Unterseite ist die Aktie gut unterstützt im Bereich von 43,11-44,32 Euro. Daimler hat Ende 2019 in diesem Bereich seit Anfang 2018 begonnen Abwärtstrend erst einmal beendet und ist von dort aus nach oben abgeprallt.
Kurz: Der deutsche Automobilbauer hängt fest zwischen Unterstützung und Widerstand, was den hier vorgestellten Inliner-Optionsschein als kurzfristiges Anlageinstrument als Ideal erscheinen lässt.
Um einem Totalverlustrisiko zu entgehen, sollte allerdings bei einem Kurs unter 42,80 Euro oder über 57,80 Euro der Daimler-Aktie die Position geschlossen werden. Solange das aber nicht der Fall ist, kann man entspannt bis auf den letzten Bewertungstag, den Sie im Kursverlauf als vertikaler gestrichelte Linie sehen, gewartet werden.

 

Inliner-Optionsschein auf die Daimler AG für eine Spekulation auf eine Seitwärtsbewegung der Aktie

Basiswert WKN Briefkurs/EUR Range Laufzeit Max. Auszahlung
Daimler-Inliner-OS HX4GDS 8,64 38,00-66,00 Euro 19.06.2019 10,00 Euro
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 13.03.2019; 12:30 Uhr

 Weitere Produkte auf die Gold finden Sie unter: www.onemarkets.de

NEU: Holen Sie sich einen Großteil ihrer Handelskosten zurück! Order wie gewohnt über Ihren Broker oder Ihre Bank aufgeben. Cashback über die kostenlose floribus App aktivieren. Gutschrift von bis zu 50 Euro, pro Trade ab 1.000 Euro, erfolgt in wenigen Tagen – bis zu maximal 250 Euro pro Monat. Weitere Infos unter: www.onemarkets.de/cashback

Wichtiger Hinweis:

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag Daimler-Aktie – Auch Seitwärtstrends bieten Chancen! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

News

22.03.2019Wochenausblick: DAX kippt in die Verlustzone. Immobilien- und Goldminenaktien stemmen sich gegen den Trend!
22.03.2019Dow Jones – Die Verschnaufpause hält an
22.03.2019BANG-Index – Gold steht wieder hoch im Kurs!
22.03.2019DAX – Im Abverkaufsmodus nach schwachen Wirtschaftsdaten
22.03.2019Infineon – Power-Sparte sorgt für Wachstum!
22.03.2019Nike – Es läuft rund
21.03.2019Tagesausblick für 22.3.: DAX schwächelt weiter. Rohstoff- und Immoaktien fester!
21.03.2019Nasdaq-100 – Enorme Stärke
21.03.2019DAX – Dovishe Fed bringt keinen neuen Schwung
21.03.2019Cashback – traden und Geld zurückbekommen!
20.03.2019Tagesausblick für 21.3.: DAX dreht nach Bayer-Urteil nach unten. Biotech- und Immoaktien stellen sich gegen den Trend!
20.03.2019Dow Jones – Alle Augen richten sich auf Jerome Powell
20.03.2019E.ON mit neuem Jahreshoch!
20.03.2019DAX – Abrupter Stimmungsumschwung
20.03.2019UnitedHealth Group – Technisch starke Vorstellung
19.03.2019Tagesausblick für 20.3.: DAX – Anleger vor Fed-Entscheidung in Kauflaune. Auto- und Telekomtitel im Fokus!
19.03.2019Nasdaq-100 – Außer Rand und Band
19.03.2019DAX – Neues Jahreshoch am Vormittag
18.03.2019Tagesausblick für 19.3.: DAX mit leichten Verlusten. Banken und Scale-Index stark!
18.03.2019Dow Jones – Kurzfristig im Konsolidierungsmodus
18.03.2019DAX – Der Widerstand zeigt Wirkung
15.03.2019Wochenausblick: DAX knackt die Hürde. ZEW, Fed-Sitzung und BMW im Fokus!
15.03.2019Scale 30-Index – Kleine Werte geben mächtig Gas!
15.03.2019Dow Jones – Bullischer Wochenausklang?
15.03.2019DAX – Wird der Verfallstag auch ein Fall-Tag?
14.03.2019Tagesausblick für 15.3.: DAX stagniert. K+S & deutsche Maschinenbauer mit kräftigen Aufschlägen!
14.03.2019Nasdaq100 – Die Bullen bleiben am Drücker
14.03.2019GEA und Wacker Neuson ziehen Maschinenbau-Index deutlich nach oben!
14.03.2019DAX – Intraday-Rally scheitert an wichtigem Widerstand
13.03.2019Tagesausblick für 14.3.: DAX fehlen die Impulse. Gold(minen) stark!
13.03.2019Dow Jones – 25.800 Punkte-Marke im Visier
13.03.2019Daimler-Aktie – Auch Seitwärtstrends bieten Chancen!
13.03.2019DAX – In der Mitte der jüngsten Handelsspanne
12.03.2019Tagesausblick für 13.3.: DAX scheitert erneut an 11.640 Punktemarke. Klöckner, Nordex und Dt. Post im Blick!
12.03.2019NASDAQ100 – Neues Jahreshoch
12.03.2019DAX – Starke Eröffnung wird verkauft
11.03.2019Apple – Reißt die Keynote die Aktie aus der Range?
11.03.2019DAX – Korrektur schwächt sich ab
08.03.2019Wochenausblick: DAX zum Wochenschluss schwächer. Gold mit Rebound!
08.03.2019Dow Jones – Die Abwärtsbewegung nimmt Fahrt auf




































Inhalte: Home + Impressum
© 2002 - 2019 - "ZERVUS" - Kozubek & Schaffelner GmbH - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr