Goldpreis und Fusionskarussell treiben Minenaktien!


Der NYSE Arca Gold Bugs Index hat in den zurückliegenden zwei Wochen rund zehn Prozent zugelegt. Antreiber für den Aktienindex ist der Goldpreis. Seit Anfang des vierten Quartals 2018 stieg der Preis für das Edelmetall merklich an. Inzwischen hat der Goldpreis mit rund 1.300 US-Dollar den höchsten Stand seit Mai 2018 erreicht. Nach Angaben von Thomson Reuters sind ein großer Teil der Analysten für die Minengesellschaften mittelfristig weiter optimistisch. Entscheidend ist dabei nicht nur der Goldpreis.

Der NYSE Arca Gold Bugs Index enthält die Aktien von internationalen Goldproduzenten. Aktuell zählen Barrick Gold, Goldcorp und Gold Fields zu den 16 Titeln im Index. Zuletzt bekamen die Aktien deutlich Rückenwind. Sowohl der gestiegene Goldpreis als auch das erneut laufende Fusionskarussell beflügeln die Aktie. Zuletzt gab Newcrest bekannt, Goldcorp übernehmen zu wollen und AngloGold Ashanti plant die Fusion mit Gold Fields. Dass der Sektor wieder in Bewegung kommt, ist nicht ganz überraschend. Nach dem Goldpreisabsturz im Jahr 2013 drückten die Minenbetreiber kräftig auf die Kostenbremse. Dabei wurden  unrentable Minen sogar zeitweise geschlossen. Die Maßnahmen zeigen Wirkung. So kostete Barrick Gold die Förderung einer Unze Gold 2013 durchschnittlich 915 US-Dollar. 2018 lagen sie nur noch bei 750 US-Dollar. Das entspricht einer Kostensenkung von rund 18 Prozent. Weitere Goldunternehmen wie Newcrest Mining gelang es, die Kosten in ähnlicher Größenordnung zu senken. Das spiegelte sich zuletzt an guten Unternehmenszahlen sowie steigenden Dividenden und neue Expansionsbestrebungen wider. Den jüngsten Übernahmepläne könnten weitere folgen. Frei von Risiken sind Minengesellschaften jedoch nicht. Sinkt der Goldpreis dürften auch die Aktien der Goldminenbetreiber unter Druck geraten.

Chartausblick: NYSE Arca Gold BUGS Index

  • Widerstandsmarke: 182/200 Punkte
  • Unterstützungslinie:  150/163 Punkte

Der NYSE Arca Gold Bugs Index bildete von Mitte 2016 bis Mitte 2018 einen Abwärtstrend. In den zurückliegenden Wochen konnte sich der Index jedoch deutlich verbessern und knackte bereits die Widerstandsmarke bei 163 Punkten. Die nächste Hürde liegt bei 182 Punkten. Oberhalb dieses Levels erscheint eine Erholung bis rund 200 Punkten möglich. Solide Unterstützung findet der Index bei 150 Punkten.

NYSE Arca Gold Bugs in Punkten Tageschart: (1 Kerze = 1 Tag)

Betrachtungszeitraum: 05.02.2012 – 04.02.2019. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Bloomberg

 

Tradingmöglichkeiten

Call-Optionsscheine auf den NYSE Arca Gold Bugs Index für Spekulationen, dass sich der Index aufwärts bewegt

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Basispreis in Punkte
Finaler Bewertungstag
NYSE Arca Gold Bugs HX7KXH 1,35 165,00 18.06.2019
NYSE Arca Gold Bugs HX7KX6 1,28 175,00 17.09.2019
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 04.02.2019; 10:17 Uhr;

Put-Optionsscheine auf den NYSE Arca Gold Bugs Index für Spekulationen, dass sich der Index abwärts bewegt

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Basispreis in Punkte
Finaler Bewertungstag
NYSE Arca Gold Bugs HX7KWZ 0,69 160,00 18.06.2019
NYSE Arca Gold Bugs HX7KWS 1,37 170,00 17.09.2019
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 04.01.2019; 10:19 Uhr;

Weitere Produkte auf die Aktie von Apple finden Sie unter www.onemarkets.de oder emittieren Sie einfach ihr eigenes Hebelprodukt mit my.one direct. Infos dazu unter: www.onemarkets.de/myonedirect.

NEU: Holen Sie sich einen Großteil ihrer Handelskosten zurück! Order wie gewohnt über Ihren Broker oder Ihre Bank aufgeben. Cashback über die kostenlose floribus App aktivieren. Gutschrift von bis zu 50 Euro, pro Trade ab 1.000 Euro, erfolgt in wenigen Tagen – bis zu maximal 250 Euro pro Monat. Weitere Infos unter: www.onemarkets.de/cashback

Wichtiger Hinweis:

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag Goldpreis und Fusionskarussell treiben Minenaktien! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Autor: Richard Pfadenhauer

News

19.08.2019DAX – Positiver Wochenstart
16.08.2019Wochenausblick: DAX versucht sich an einer Stabilisierung nach ordentlichem Sell-Off
16.08.2019Dow Jones – Wird die bullische Eröffnung gekauft?
16.08.2019DAX – Kurzfristige Erholung denkbar
14.08.2019Tagesausblick für 15.08.: Aktienmärkte weltweit im Rückwärtsgang, deutsche Wirtschaftsleistung schrumpft
14.08.2019Nasdaq-100 – Zweite Abwärtswelle weiter möglich
14.08.2019DAX – Rally wird massiv abverkauft
14.08.2019Tagesausblick für 14.08.: Neue Handelsgespräche lassen Aktienmärkte steigen
13.08.2019Dow Jones – Jetzt muss etwas kommen!
13.08.2019DAX – Abwärtsgap zum Handelsstart
13.08.2019Tagesausblick für 13.08.: DAX gibt Gewinne wieder ab
12.08.2019Nasdaq-100 – Die Käufer reizten es bis zum Maximum aus
12.08.2019DAX – Starke Eröffnung wird verkauft
09.08.2019Wochenausblick: Turbulente Börsenwoche geht zu Ende, DAX deutlich im Minus
09.08.2019Bayer strebt Vergleich an
09.08.2019DAX – Eröffnungsgap vom Montag geschlossen
08.08.2019Tagesausblick für 09.08.: DAX setzt Erholung fort
08.08.2019Nasdaq-100 – Die Volatilität bleibt enorm hoch
08.08.2019DAX – Die Bullen versagen komplett
07.08.2019Tagesausblick für 08.08.: DAX kann sich etwas erholen
07.08.2019Dow Jones – Gestrige Erholung verpufft
07.08.2019DAX – 11.750 als Zünglein an der Waage
06.08.2019Tagesausblick für 07.08.: DAX rutscht unter 11.600 Punkte, Handelskrieg verschärft sich
06.08.2019Nasdaq-100 – Der letzte Notnagel für die Käufer
06.08.2019DAX – Erst am Juni-Tief war Schluss
05.08.2019Tagesausblick für 06.08.: DAX stürzt weiter ab, Handelskrieg verschärft sich
05.08.2019Dow Jones – Im Sell-off-Modus
05.08.2019DAX – Erholung einplanen nach kleiner Verkaufspanik am Morgen
02.08.2019Wochenausblick: DAX stürzt um 3 % ab, Trump schockiert die Märkte
02.08.2019Nasdaq-100 – Wichtige Supportzone im Blick
02.08.2019Vonovia – Immobilienkonzern baut Gewinne aus
02.08.2019DAX – Das könnte bitter werden
01.08.2019Tagesausblick für 02.08.: DAX etwas fester, Fed senkt den Leitzins
01.08.2019Dow Jones – Durchgefallen!
01.08.2019DAX – Technische Korrektur setzt sich fort
31.07.2019Tagesausblick für 01.08.: DAX kann sich leicht erholen, Warten auf die Fed!
31.07.2019Nasdaq-100 – Die Spannung steigt
31.07.2019DAX – Was macht die Fed?
30.07.2019Tagesausblick für 31.07.: DAX fällt deutlich, Trump und Quartalszahlen im Fokus
30.07.2019Dow Jones – 27.068 Punkte zum Dritten




































Inhalte: Home + Impressum
© 2002 - 2019 - "ZERVUS" - Kozubek & Schaffelner GmbH - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr