Tagesausblick für 18.9.: DAX schwächelt. Fussballaktien heben ab.


Die anhaltenden Handelsstreitigkeiten zwischen den USA und China beschäftigten heute erneut die Marktteilnehmer. Dem Wall Street Journal und der New York Times zufolge plant US-Präsident heute neue Zölle auf chinesische Produkte zu erheben. Der Zollstreit zählt derzeit zu den größten Risiken der Weltwirtschaft und damit auch der Finanzmärkte.

Trotz der Unsicherheiten an den Aktienmärkten zeigten sich bei Staatsanleihen starke Schwankungen. Die Rendite von US-Schuldtiteln setzt sich im Bereich von 3 Prozent fest. Italienische Staatspapiere pendelten sich im Bereich von 2,9 Prozent ein. Am Rohstoff- und Währungsmarkt zeigte sich derweil wenig Bewegung. Der Euro/US-Dollar pendelte weiter zwischen 1,154 und 1,171 US-Dollar und Gold konnte die 1.200 US-Dollar-Marke erfolgreich verteidigen.

Morgen stehen kaum Wirtschaftsnachrichten im Kalender. Vielmehr werfen Anleger einen Blick auf Konzerne mit Umbaufantasie.

Unternehmen im Fokus

Wie bereits Ende vergangener Woche von zahlreichen Medien berichtet, baut der ThyssenKrupp-Konzern die angeschlagene Marinesparte um. Zudem kommt es zum 1. Oktober zum Stühlerücken in der Chefetage des Industriesektors. Diese Meldungen gaben dem DAX®-Wert heute etwas Auftrieb. Trader haben jedoch weiterhin die Unterstützungsmarke bei EUR 19 im Blick. Metro profitierte heute ebenfalls von Umbaufantasie. Das Management ist auf der Suche nach einem Käufer für die Supermarktkette REAL. Aktuell findet die Weltleitmesse für Verkehrswesen InnoTrans in Berlin statt. Das brachte Aktien wie den Anbieter von Bahninfrastruktur Vossloh kräftig in Schwung. Fussballaktien standen heute ebenfalls hoch im Kurs. Dortmunds Sieg am Samstag und der Sprung auf Tabellenplatz reichten, damit der SDAX®-Titel auf den höchsten Stand seit Oktober 2017 stieg. Ronaldos Doppelpack am Wochenende trieb die Aktie von Juventus Turin heute um knapp vier Prozent nach oben.

Schlechte Analystenkommentare drückten die Akie von Rocket Internet derweil weiter nach unten. In der zweiten Wochenhälfte wird das Internetbeteiligungsunternehmen Zahlen für das abgelaufene Quartal veröffentlichen.

Charttechnischer Ausblick: DAX®

Widerstandsmarken: 12.130/12.200/12.250 Punkte

Unterstützungsmarken: 11.900/12.050 Punkte

Der DAX® eröffnete heute ziemlich schwach und teste die Unterstützung bei 12.050 Punkten. Im Tagesverlauf erholte sich der Index zwar. Dennoch blieb ein kleines Minus. Neue Impulse sind frühestens bei einem Ausbruch aus der 12.050/12.130-Range zu erwarten. Auf der Oberseite besteht die Chance auf eine Erholung bis 12.200/12.250 Punkte. Kippt der Index unter 12.050 Punkte droht ein Rücksetzer bis 11.900/12.000 Punkte.

DAX® in Punkten; 1-Stundenchart (1 Kerze = 1 Stunden)

Betrachtungszeitraum: 23.08.2018 – 17.09.2018. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.

DAX® in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

Betrachtungszeitraum: 15.09.2013 – 17.09.2018. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Bonus Cap-Zertifikate auf den DAX® Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Barriere in Punkten
Cap in Punkten
Finaler Bewertungstag
DAX® HX2341 229,44 11.750 35.000 21.12.2018
DAX® HX1NLE 408,62 11.500 60.000 21.12.2018

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 17.09.2018; 17:26 Uhr

Informationen rund um die Funktionsweise von Bonus-Cap-Zertifikaten finden Sie hier bei onemarkets Wissen.

Produkte auf den DAX® finden Sie unter www.onemarkets.de oder emittieren Sie einfach ihr eigenes Hebelprodukt. Mit my.one direct bei Guidants können Sie in wenigen Schritten Ihr persönliches HVB Hebelprodukt konfigurieren und emittieren!

Wichtiger Hinweis:

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag Tagesausblick für 18.9.: DAX schwächelt. Fussballaktien heben ab. erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Autor: Richard Pfadenhauer

News

23.01.2019DAX – Ausbruchsmarke erfolgreich getestet
22.01.2019Tagesausblick für 23.01.: Dow drückt den DAX, Hugo Boss überrascht
22.01.2019Dow Jones – Einfach durchgezogen
22.01.2019DAX – Abwärtsgap wird zunächst gekauft
21.01.2019Tagesausblick für 22.01.: DAX fehlt der Impuls. Aumann, Henkel und Wirecard im Fokus!
21.01.2019DAX – Ruhiger Wochenauftakt nach Short-Squeeze
18.01.2019Wochenausblick: DAX zieht auf über 11.200 Punkte. Berichtsaison, ifo und China-BIP im Fokus!
18.01.2019Nasdaq-100 – Die Bullenherde überrennt alles
18.01.2019UnitedHealth – Das Geschäft des US-Krankenversicherers boomt!
18.01.2019Wirecard – Technologietitel ziehen wieder an
18.01.2019DAX – Neues Jahreshoch am Vormittag
17.01.2019Tagesausblick für 18.1.: DAX wartet auf Impulse. Auto- und Medientitel unter Druck!
17.01.2019Dow Jones – Abpraller am EMA50
17.01.2019DAX – Vorsicht, Rutschgefahr!
16.01.2019Tagesausblick für 17.1.: DAX schleicht weiter aufwärts. Finanz-Werte im Fokus!
16.01.2019Nasdaq-100 – Nun rückt dieser Abwärtstrend in den Fokus
16.01.2019DAX – Defensive bleibt TRumpf
15.01.2019Tagesausblick für 16.1.: DAX stagniert bei 10.900 Punkten. US-Banken und US-Techs im Fokus!
15.01.2019Dow Jones – Warten auf neue Signale
15.01.2019Scale – Kleine Werte mit viel Fantasie!
15.01.2019DAXplus Minimum Variance – eine echte Alternative zum DAX!
15.01.2019DAX – Bullen scheitern an der 11.000er Marke
15.01.2019Total – neue Förderprojekte und Expansion in Flüssiggas sollen Gewinne sprudeln lassen!
14.01.2019Tagesausblick für 15.1.: DAX pausiert vor der Brexit-Plan-Abstimmung!
14.01.2019Nasdaq-100 – Die Spannung steigt
14.01.2019DAX – Startet schwach in die neue Handelswoche
11.01.2019Wochenausblick: DAX zeigt sich fest. Berichtssaison und Brexit-Plan Abstimmung im Fokus !
11.01.2019Dow Jones – Kampf um 24.000 Punkte
11.01.2019DAX – Die Luft wird dünner für die Bullen
10.01.2019Tagesausblick für 10.1.: DAX erneut leicht verbessert. Lufthansa und Versorger im Fokus!
10.01.2019Nasdaq-100 – Endet jetzt die Erholung?
10.01.2019DAX – 10.800 wird zunächst gekauft
09.01.2019Tagesausblick für 9.1.: DAX pausiert bei 10.900 Punkten. ProSiebenSat.1 und Gerry Weber erholen sich!
09.01.2019Dow Jones – Die Bullen drücken weiter
09.01.2019DAX – Zollverhandlungen dominieren das Geschehen
09.01.2019DAXplus Minimum Variance – besser als der DAX!
08.01.2019Tagesausblick für 9.1.: DAX schielt über 10.900 Punkte. Airbus, Bayer und Lufthansa im Aufwind!
08.01.2019Nasdaq-100 – Wichtiges Zwischenhoch erreicht
08.01.2019Deutsche Lufthansa hebt ab!
08.01.2019DAX – Den Bullen geht die Luft erst einmal aus




































Inhalte: Home + Impressum
© 2002 - 2019 - "ZERVUS" - Kozubek & Schaffelner GmbH - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr