Tagesausblick für 05.09.: DAX fällt kräftig


Angesichts von Handelskonflikten und Währungsturbulenzen in den Schwellenländern hat die Unsicherheit auch die Anleger am deutschen Aktienmarkt wieder voll im Griff. Der DAX fiel am Dienstag im Tief bis auf rund 12.163 Punkte, konnte sich im späten Handel aber wieder etwas berappeln.

Gute Konjunkturdaten kommen weiter aus den USA, wo sich die Stimmung in der US-Industrie im August weiter aufgehellt hat. Der ISM-Einkaufsmanagerindex für das verarbeitende Gewerbe stieg von 58,1 Punkten im Vormonat auf 61,3 Punkte. Damit wurde der höchste Stand seit 14 Jahren erreicht. Die Subindizes zu den Aufträgen, der Beschäftigung und zur Produktion verbesserten sich weiter.

Unternehmen im Fokus

Die Tage der Deutschen Bank als Indexmitglied im Euro Stoxx 50 sind gezählt. Nachdem der Aktienkurs allein seit Jahresbeginn knapp 40 Prozent verloren hat, muss die Bank bald aus der ersten europäischen Börsenliga absteigen. Auch E.ON wird aus dem europäischen Leitindex ausscheiden, Linde kommt neu hinzu.

Der Online-Händler Amazon hat als zweites US-Unternehmen nach Apple beim Börsenwert die Billionen-Dollar-Marke erreicht. Die Investmentbank Morgan Stanley erhöhte jüngst ihr Kursziel für die Papiere des Online-Handelsriesen von 1.850 auf 2.500 US-Dollar. Auf diesem Kursniveau wäre Amazon 1,22 Bio. Dollar wert.

Wichtige Termine

  • Deutschland – Einkaufsmanagerindex Dienstleistungssektor August (endgültig)
  • Eurozone – Einkaufsmanagerindex Dienstleistungssektor August (endgültig)
  • Eurozone – Einkaufsmanagerindex Composite August (endgültig)
  • Eurozone – Einzelhandelsumsatz Juli
  • USA – Handelsbilanzsaldo Juli

Charttechnischer Ausblick: DAX®

Widerstandsmarken: 12.300/12.345/12.400/12.440/12.470/12.500 Punkte

Unterstützungsmarken: 12.162/12.120/12.104 Punkte

Der deutsche Leitindex erwischte am Dienstag einen rabenschwarzen Handelstag, zumindest aus Sicht der Käufer. Der Index setzte die technische Gegenbewegung nach dem erfolgreichen Test der Unterstützung bei 12.300 Punkten zunächst fort und erreichte das Ziel bei 12.400 Punkte. Anschließend brach der DAX® aber deutlich ein.

Unter der Marke von 12.300 Punkten ist der Index technisch äußerst angeschlagen. Entstehen am Mittwoch weitere Tiefs unter 12.162 Punkten, käme das Mehrwochentief bei 12.120 Punkten als Ziel ins Spiel. Eine weitere Unterstützung lässt sich bei 12.104 Punkten ausmachen. Für prozyklische Kaufsignale müsste der Index über 12.402 Punkte ansteigen. Von dieser Marke ist der DAX® derzeit meilenweit entfernt.

DAX® in Punkten; Stundenchart (1 Kerze = 1 Stunde)

Betrachtungszeitraum: 14.08.2018 – 04.09.2018. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Guidants

DAX® in Punkten; Monatschart (1 Kerze = 1 Monat)

Betrachtungszeitraum: 01.09.2013 – 04.09.2018. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Guidants

Bonus Cap-Zertifikate auf den DAX® Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Barriere in Punkten
Cap in Punkten
Finaler Bewertungstag
DAX® HX2341 230,12 11.750 35.000 21.12.2018
DAX® HX1NLE 401,95 11.500 60.000 21.12.2018

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 04.09.2018; 17:44 Uhr

Informationen rund um die Funktionsweise von Bonus-Cap-Zertifikaten finden Sie hier bei onemarkets Wissen.

Produkte auf den DAX® finden Sie unter www.onemarkets.de oder emittieren Sie einfach ihr eigenes Hebelprodukt. Mit my.one direct bei Guidants können Sie in wenigen Schritten Ihr persönliches HVB Hebelprodukt konfigurieren und emittieren!

Wichtiger Hinweis:

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag Tagesausblick für 05.09.: DAX fällt kräftig erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Autor: Bastian Galuschka

News

19.10.2018Wochenausblick: DAX mit kleinem Wochenplus. EZB und Bilanzen im Fokus!
19.10.2018Dow Jones – Sehen wir neue Bewegungstiefs in der kommenden Woche?
18.10.2018Tagesausblick für 19.10.: DAX – Gewinnwarnungen belasten. Biotech und Gold deutlich verbessert!
18.10.2018Biotech – ein gutes Mittel!
18.10.2018Nasdaq100 – 50% sind korrigiert
18.10.2018DAX – Unterstützung bei 11.650 Punkten hält
17.10.2018Tagesausblick für 18.10.: DAX pausiert. Fresenius stürzt ab.
17.10.2018Dow Jones – Am Scheideweg
17.10.2018DAX – Punktlandung auf 11.850
17.10.2018Gold – Edelmetall zieht wieder an!
16.10.2018Tagesausblick für 17.10.: DAX deutlich im Plus. Auto- und Tech-Werte im Blick!
16.10.2018DAX – War es das schon wieder für die Bullen?
16.10.2018„Alpha bet“ – mehr als eine Suchmaschine
16.10.2018Nasdaq100 – Erneut mit positiver Eröffnung
15.10.2018Tagesausblick für 16.10.: DAX fester. Bayer, Osram und Gold im Fokus!
15.10.2018Dow Jones – Abwärtsrisiken bleiben dominant
15.10.2018DAX – Erholung voraus?
15.10.2018Bayer – gekipptes Urteil beflügelt!
12.10.2018Wochenausblick: DAX weiter unter Druck. Fed-Protokoll und Datenreigen im Blick!
12.10.2018Nasdaq100 – Mega-Gap zum Wochenschluss
12.10.2018DAX – Erholung nach spät-abendlichem Kursrutsch
11.10.2018Tagesausblick für 12.10.: DAX weiter abwärts. Dialog und Barrick Gold im Fokus!
11.10.2018Dow Jones – Es wird sehr ernst
11.10.2018DAX – Panikgap zur Eröffnung
10.10.2018Tagesausblick für 11.10.: DAX stürzt ab. Defensive ist Trumpf!
10.10.2018Nasdaq-100 – Und nochmal abwärts?
10.10.2018Neu: Traden mit Cashback!
10.10.2018DAX – Technische Korrektur gestartet
09.10.2018Tagesausblick für 10.10.: DAX erholt sich. Ceconomy und Wirecard auffällig!
09.10.2018Dow Jones – Bullisches Reversal als Chance?
09.10.2018DAX – Es spricht sehr wenig für die Bullen
08.10.2018Tagesausblick für 9.10.: DAX sinkt unter 12.000 Punkte. Wirecard mit Einbruch!
08.10.2018Nasdaq-100 – Keine guten Vorgaben
08.10.2018DAX – Schwacher Wochenstart
05.10.2018Wochenausblick: DAX mit leichten Wochenverlusten. Start der Berichtssaison!
05.10.2018Dow Jones – Dämpfer für die Bullen
05.10.2018DAX – Herbe Enttäuschung für die Bullen
04.10.2018Tagesausblick für 5.10.: Zinsen setzen DAX unter Druck. RWE und Immobilienaktien auffällig!
04.10.2018Nasdaq-100 – Abverkauf zum Handelsstart!
04.10.2018DAX – Bullisches Reversal als Sprungbrett?




































Inhalte: Home + Impressum
© 2002 - 2018 - "ZERVUS" - Kozubek & Schaffelner GmbH - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr