Tagesausblick für 04.09.: DAX tendiert schwächer, US-Markt geschlossen


Der deutsche Aktienmarkt ist etwas schwächer und recht impulslos in den September gestartet. Am Montag bleiben die US-Börsen geschlossen, weshalb der Handel auch auf dieser Seite des Atlantiks in eher ruhigen Bahnen verläuft.

Für Verunsicherung sorgte erneut der internationale Handelsstreit. Nachdem in der vergangenen Woche bereits eine Einigung zwischen den USA und Mexiko erreicht wurde, die Verhandlungen mit Kanada aber scheiterten, drohte US-Präsident Donald Trump dem Kongress überraschend damit, das Nafta-Freihandelsabkommen komplett aufzukündigen. „Der Kongress sollte sich nicht in diese Verhandlungen einmischen, oder ich werde Nafta insgesamt beenden – und wir werden besser dastehen“, twitterte Trump.

Unternehmen im Fokus

Der Elektroautobauer Tesla hat offenbar erneut ein selbstgestecktes Produktionsziel verfehlt. Eigentlich wollte Tesla bis Ende August eine wöchentliche Produktion von 6.000 Fahrzeugen des Model 3 erreichen. Tatsächlich produzierte Tesla in der letzten August-Woche allerdings nur 4.300 des neuen Massenmodells, wie die Branchenpublikation „Electrek“ berichtet. Im dritten Quartal dürfte Tesla laut Bericht allerdings einen neuen Produktionsrekord und seine Model 3-Produktionsmarke von 50.000 bis 55.000 Einheiten erreichen, heißt es.

Die Bundesregierung will die Marktmacht von Internetkonzernen in Deutschland stärker beschränken. „Kartellbehörden müssen künftig bereits eingreifen können, wenn ein Unternehmen mit unfairen Mitteln auf dem Weg zur Marktbeherrschung ist“, sagte Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“.

Wichtige Termine

  • Eurozone – Erzeugerpreise Juli
  • USA – ISM-Einkaufsmanagerindex Verarbeitendes Gewerbe August
  • USA – Bauausgaben Juli

Charttechnischer Ausblick: DAX®

Widerstandsmarken: 12.345/12.400/12.440/12.470/12.500 Punkte

Unterstützungsmarken: 12.300/12.345/12.217/12.120 Punkte

Der deutsche Leitindex pendelte nach schwacher Eröffnung der neuen Handelswoche anschließend um den Startkurs. Im Handelsverlauf verteidigte der DAX® ein im Tageschart wichtiges Fibonacci-Retracement um 12.300 Punkte und erholte sich etwas. Anschlusskäufe blieben aber weitestgehend aus.

Zwischen dem jetzt neuen Widerstand bei 12.345 Punkten und der Marke von 12.300 Punkten ist der Index neutral einzustufen. Gibt der DAX® den Support bei 12.300 Punkten auf, droht eine Verkaufswelle, die den Index auf 12.217 Punkte (Gapclose) und 12.120 Punkte drücken könnte. Kurse unter 12.100 Punkten wären auch mittelfristig sehr bärisch zu bewerten.

Steigt der Index dagegen über 12.350 Punkte, wäre der Weg für eine Erholung auf 12.400 Punkte frei. Dort wird im morgigen Handel voraussichtlich auch der EMA50 Stunde aufschlagen und den Index zusätzlich blockieren. Eine weitere wichtige Widerstandszone im Chart notiert zwischen 12.470 und 12.500 Punkten.

DAX® in Punkten; Stundenchart (1 Kerze = 1 Stunde)

Betrachtungszeitraum: 15.08.2018 – 13.09.2018. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Guidants

DAX® in Punkten; Monatschart (1 Kerze = 1 Monat)

Betrachtungszeitraum: 01.09.2013 – 03.09.2018. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Guidants

Bonus Cap-Zertifikate auf den DAX® Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Barriere in Punkten
Cap in Punkten
Finaler Bewertungstag
DAX® HX2341 246,28 11.750 35.000 21.12.2018
DAX® HX1NLE 429,25 11.500 60.000 21.12.2018

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 03.09.2018; 17:10 Uhr

Informationen rund um die Funktionsweise von Bonus-Cap-Zertifikaten finden Sie hier bei onemarkets Wissen.

Produkte auf den DAX® finden Sie unter www.onemarkets.de oder emittieren Sie einfach ihr eigenes Hebelprodukt. Mit my.one direct bei Guidants können Sie in wenigen Schritten Ihr persönliches HVB Hebelprodukt konfigurieren und emittieren!

Wichtiger Hinweis:

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag Tagesausblick für 04.09.: DAX tendiert schwächer, US-Markt geschlossen erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Autor: Bastian Galuschka

News

23.01.2019DAX – Ausbruchsmarke erfolgreich getestet
22.01.2019Tagesausblick für 23.01.: Dow drückt den DAX, Hugo Boss überrascht
22.01.2019Dow Jones – Einfach durchgezogen
22.01.2019DAX – Abwärtsgap wird zunächst gekauft
21.01.2019Tagesausblick für 22.01.: DAX fehlt der Impuls. Aumann, Henkel und Wirecard im Fokus!
21.01.2019DAX – Ruhiger Wochenauftakt nach Short-Squeeze
18.01.2019Wochenausblick: DAX zieht auf über 11.200 Punkte. Berichtsaison, ifo und China-BIP im Fokus!
18.01.2019Nasdaq-100 – Die Bullenherde überrennt alles
18.01.2019UnitedHealth – Das Geschäft des US-Krankenversicherers boomt!
18.01.2019Wirecard – Technologietitel ziehen wieder an
18.01.2019DAX – Neues Jahreshoch am Vormittag
17.01.2019Tagesausblick für 18.1.: DAX wartet auf Impulse. Auto- und Medientitel unter Druck!
17.01.2019Dow Jones – Abpraller am EMA50
17.01.2019DAX – Vorsicht, Rutschgefahr!
16.01.2019Tagesausblick für 17.1.: DAX schleicht weiter aufwärts. Finanz-Werte im Fokus!
16.01.2019Nasdaq-100 – Nun rückt dieser Abwärtstrend in den Fokus
16.01.2019DAX – Defensive bleibt TRumpf
15.01.2019Tagesausblick für 16.1.: DAX stagniert bei 10.900 Punkten. US-Banken und US-Techs im Fokus!
15.01.2019Dow Jones – Warten auf neue Signale
15.01.2019Scale – Kleine Werte mit viel Fantasie!
15.01.2019DAXplus Minimum Variance – eine echte Alternative zum DAX!
15.01.2019DAX – Bullen scheitern an der 11.000er Marke
15.01.2019Total – neue Förderprojekte und Expansion in Flüssiggas sollen Gewinne sprudeln lassen!
14.01.2019Tagesausblick für 15.1.: DAX pausiert vor der Brexit-Plan-Abstimmung!
14.01.2019Nasdaq-100 – Die Spannung steigt
14.01.2019DAX – Startet schwach in die neue Handelswoche
11.01.2019Wochenausblick: DAX zeigt sich fest. Berichtssaison und Brexit-Plan Abstimmung im Fokus !
11.01.2019Dow Jones – Kampf um 24.000 Punkte
11.01.2019DAX – Die Luft wird dünner für die Bullen
10.01.2019Tagesausblick für 10.1.: DAX erneut leicht verbessert. Lufthansa und Versorger im Fokus!
10.01.2019Nasdaq-100 – Endet jetzt die Erholung?
10.01.2019DAX – 10.800 wird zunächst gekauft
09.01.2019Tagesausblick für 9.1.: DAX pausiert bei 10.900 Punkten. ProSiebenSat.1 und Gerry Weber erholen sich!
09.01.2019Dow Jones – Die Bullen drücken weiter
09.01.2019DAX – Zollverhandlungen dominieren das Geschehen
09.01.2019DAXplus Minimum Variance – besser als der DAX!
08.01.2019Tagesausblick für 9.1.: DAX schielt über 10.900 Punkte. Airbus, Bayer und Lufthansa im Aufwind!
08.01.2019Nasdaq-100 – Wichtiges Zwischenhoch erreicht
08.01.2019Deutsche Lufthansa hebt ab!
08.01.2019DAX – Den Bullen geht die Luft erst einmal aus




































Inhalte: Home + Impressum
© 2002 - 2019 - "ZERVUS" - Kozubek & Schaffelner GmbH - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr