Tagesausblick für 27.07.: DAX steigt weiter. Autobauer und US-Tech im Fokus!


Die Annäherung im Handelsstreit zwischen der EU und den USA wurde von den Anlegern heute mit Wohlwollen aufgenommen. Zwar war dies noch kein Grund für ein Freudenfest. Es sorgte jedoch für Erleichterung und einer starken Markteröffnung. Weiteren Schwung bekamen die Aktien am Nachmittag von der EZB. Erwartungsgemäß drehte die europäische Zentralbank nicht am Zinssatz. Daran wird sich voraussichtlich bis Sommer 2019 nichts ändern. Das reichte, um den DAX® um rund 1,8 Prozent auf über 12.800 Punkte und den EuroStoxx 50 Index über 3.500 Punkte zu schieben. Die deutschen Nebenwerteindizes TecDAX®, MDAX® und SDAX® verbuchten zwar ebenfalls Zugewinne. Dem DAX®-Tempo konnten sie jedoch nicht ganz folgen. Die US-Aktienbarometer eröffneten derweil uneinheitlich. Der Dow Jones® legte in den ersten Handelsstunden zu während der S&P® 500-Index auf der Stelle trat.

Am Rentenmarkt gaben die Kurse langfristiger Anleihen heute mehrheitlich nach. So stieg die Rendite 10jähriger italienischer Staatsanleihen auf 2,7 Prozent, die der spanischen Papiere auf 1,37 Prozent und die Rendite der deutschen Bundesanleihen auf 0,40 Prozent. Der Euro/US-Dollar gab im Tagesverlauf auf 1,166 US-Dollar nach.

Heute Abend wird Amazon Zahlen zum abgelaufenen Geschäftsquartal melden. Morgen folgen weitere deutsche, europäische und US-amerikanische Blue-Chips.

Unternehmen im Fokus

Airbus präsentierte sich heute erneut als Überflieger. Überraschend gute Quartalszahlen ließ das MDAX®-Papier auf ein neues Allzeithoch steigen. Covestro hob nach guten Daten die Prognose für das Gesamtjahr. Investoren reagierten erfreut. Im Tagesverlauf verbesserte sich das Papier auf über EUR 80 und knackte damit eine wichtige Widerstandsmarke. Daimler-Chef Dieter Zetsche sieht den Durchbruch im Zollstreit zwischen der EU und den USA mit Skepsis. Dennoch gaben die Aktien der Autobauer BMW, Daimler und VW sowie der Autozulieferer Hella, Leoni und Schäffler heute kräftig Gas. Die schwachen Ergebnisse von Daimler und die Gewinnwarnungen von Fiat Chrysler und Ford Motors dämpften die Kauflaune kaum.

Facebook und Paypal meldeten Ergebnisse unter den Erwartungen vieler Analysten. Anleger quittierten die Zahlenwerke mit deutlichen Abschlägen. Die Aktie von Facebook verlor zeitweise ein Fünftel des Wertes.

Aus Deutschland kommen morgen unter anderem Axel Springer und BASF mit Zahlen zum abgelaufenen Geschäftsquartal. Aus den USA erwarten Anleger unter anderem die Daten von Chevron, Exxon Mobil, Merck & Co. sowie Twitter und aus Europa BBVA, Danone, Engie, und Renault.

Wichtige Termine

  • USA –  BIP Q2, erste Schätzung
  • USA – Uni Michigan Verbrauchervertrauen, Juli

Charttechnischer Ausblick: DAX®

Widerstandsmarken: 12.900/13.000/13.150 Punkte

Unterstützungsmarken: 12.400/12.500/12.630/12.770 Punkte

Der DAX® eröffnete heute Morgen mit einem Gap nach oben auf rund 12.750 Punkte. Im Tagesverlauf verbesserte sich der Index weiter auf 12.800 Punkte. Die nächste Hürde liegt bei 12.900 Punkten. Oberhalb dieser Marke besteht die Chance auf eine Fortsetzung des Aufwärtstrends bis 13.150 Punkte. Unterstützung findet der DAX® zwischen 12.630 und 12.770 Punkten.

DAX® in Punkten; 4-Stundenchart (1 Kerze = 4 Stunden)

Betrachtungszeitraum: 07.05.2018 – 26.07.2018. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

DAX® in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

Betrachtungszeitraum: 26.7.2013 – 26.07.2018. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Bonus Cap-Zertifikate auf den DAX® Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Barriere in Punkten
Cap in Punkten
Finaler Bewertungstag
DAX® HX2341 277,15 11.750 35.000 21.12.2018
DAX® HX1NLE 482,48 11.500 60.000 21.12.2018

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 26.07.2018; 17:38 Uhr

Informationen rund um die Funktionsweise von Bonus-Cap-Zertifikaten finden Sie hier bei onemarkets Wissen.

Produkte auf den DAX® finden Sie unter www.onemarkets.de oder emittieren Sie einfach ihr eigenes Hebelprodukt. Mit my.one direct bei Guidants können Sie in wenigen Schritten Ihr persönliches HVB Hebelprodukt konfigurieren und emittieren!

Wichtiger Hinweis:

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag Tagesausblick für 27.07.: DAX steigt weiter. Autobauer und US-Tech im Fokus! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Autor: Richard Pfadenhauer

News

15.02.2019Wochenausblick: DAX mit Schlussrallye. ifo, ZEW und Fed-Protokoll im Blick!
15.02.2019Dow Jones – Das zweite Ziel rückt näher
15.02.2019Allianz – Abwärtstrend wackelt
15.02.2019Feinunze Gold – Buysetup, Entscheidung naht!
15.02.2019DAX – Zielzone vor dem Verfallstermin erreicht
14.02.2019Tagesausblick für 15.02.: US-Daten drücken den DAX. Airbus, Bilfinger u. Commerzbank legen zu!
14.02.2019Nasdaq-100 – Luftablassen nach schwachen Wirtschaftsdaten
14.02.2019Dortmund – Aktie bricht nach CL-Niederlage ein!
14.02.2019DAX – Kleiner Verfallstermin im Fokus
13.02.2019Tagesausblick für 14.02.: DAX und Öl fester. Euro/US-Dollar schwächelt. Coba und Klöckner im Fokus!
13.02.2019Dow Jones – Das erste Ziel ist abgearbeitet
13.02.2019DAX – 11.200 eine Nummer zu groß?
13.02.2019E-Commerce – in Brasilien, Indien, Russland und China boomt der Onlinehandel!
12.02.2019Tagesausblick für 13.02.: DAX springt nach oben. Aurubis, Conti und Fraport im Blick!
12.02.2019Nasdaq-100 – Gerade noch einmal gerettet
12.02.2019DAX – Kräftiger Kurssprung zum Handelsstart
11.02.2019Tagesausblick für 12.02.: DAX zurück auf 11.000 Punkte. Coba und Post im Fokus!
11.02.2019Dow Jones – Der erste Schritt ist getan
11.02.2019Nestlé trotzt dem labilen Gesamtmarkt!
11.02.2019DAX – Technische Erholung läuft an
08.02.2019Wochenausblick: DAX taucht unter 11.000 Punkte. Bilanzdaten im Fokus!
08.02.2019Nasdaq-100 – Den Bullen geht die Puste aus
08.02.2019DAX – Fahrplanmäßig in den Keller
08.02.2019Vonovia – Rücksetzer zwingend anzunehmen
07.02.2019Tagesausblick für 08.02.: DAX sinkt auf 11.000 Punkte. Autobauer und TUI im Fokus!
07.02.2019Dow Jones – Am Widerstand ging es nicht weiter
07.02.2019DAX – Schwache Daten zur Industrieproduktion belasten
07.02.2019Porsche – Trotz Rekordzahlen fährt die Aktie noch mit angezogener Handbremse!
06.02.2019Tagesausblick für 07.02.: DAX pausiert. BVB, Daimler und L’Oreal im Fokus!
06.02.2019Nasdaq-100 – Wieder über 7.000 Punkten
06.02.2019DAX – Auftragseingänge brechen ein
05.02.2019Tagesausblick für 06.02.: DAX zieht an. Banken und Techwerte im Fokus!
05.02.2019Dow Jones – Der nächste Etappensieg
05.02.2019Goldpreis und Fusionskarussell treiben Minenaktien!
05.02.2019DAX – Neues Jahreshoch noch in dieser Woche?
04.02.2019Tagesausblick für 05.02.: DAX lustlos. Autobauer im Rückwärtsgang!
04.02.2019Nasdaq-100 – Wunderbare Trendmuster
04.02.2019DAX – Die 11.200er Hürde ist bislang zu groß
01.02.2019Wochenausblick: DAX im Wochenvergleich wenig verändert. Datenreigen sorgt für Bewegung.
01.02.2019Dow Jones – Bis an die Grenzen gegangen




































Inhalte: Home + Impressum
© 2002 - 2019 - "ZERVUS" - Kozubek & Schaffelner GmbH - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr