Wochenausblick: DAX – im Plus zum Wochenschluß. Versicherer im Fokus!


Am Sonntag wird der DAX® 30 Jahre alt. In dieser Zeit hat sich der Index mehr als verzehnfacht. In diesen Tagen sind jedoch starke Nerven gefragt. Sowohl der DAX® als auch die Nebenwerteindizes zeigen derzeit größere Sprünge. Auf Wochensicht gaben sie sogar je nach Index bis zu 3,9 Prozent nach. Im übrigen Europa fielen die Minuszeichen zwar deutlich geringer aus. So gab der EuroStoxx® 50 Index gegenüber der Vorwoche nur 1,1 und der S&P500® Index 0,6 Prozent ab. Dennoch ist auch dort Sand im Getriebe. Als Ursache für die labile Phase verweisen Experten vor allem auf den Handelsstreit zwischen den USA und Europa beziehungsweise China. Dass dies nicht spurlos an den Unternehmen vorbeigeht, zeigen bereits die ersten Gewinnwarnungen.

Der Anleihenmarkt und die Wechselkurse präsentierten sich in der abgelaufenen Woche derweil in einer engen Range. So steckt der Euro/US-Dollar aktuell zwischen 1,153 und 1,18 US-Dollar fest. Trotz der aktuellen Unsicherheit können die Edelmetalle nicht zulegen. Im Gegenteil. Der Preis für eine Feinunze Gold sackte im Wochenverlauf um mehr als 50 US-Dollar auf 1.251 US-Dollar ab.

Kommende Woche stehen wichtige Wirtschaftsdaten aus China und Arbeitsmarktdaten aus den USA im Kalender. Mitte der Woche sind die Börsen in den USA feiertagsbedingt geschlossen.

Trader und Anleger aufgepasst.

Biotechnologie boomt – auch in Europa. Im European Biotech Index sind die 30 größten Biotechnologie-Unternehmen zusammengefasst. Die HypoVereinsbank bietet seit kurzem ein Indexzertifikat. Weitere Informationen finden Sie unter: www.icf-markets.de

Unternehmen im Fokus

Im DAX® legten trotz der labilen Marktlage acht Titel auf Wochensicht zu. An die Spitze schob sich Beiersdorf vor Covestro und die beiden Versicherungskonzerne Münchener Rück und Allianz. Beim Konsumgüterhersteller Beiersdorf stimuliert die Suche nach einem neuen Chef. Wie diese Woche bekannt wurde, wird Vorstandschef Stefan Heidenreich seinen Vertrag nicht verlängern. Damit endet sein Vertrag spätestens Ende 2019. In der zweiten Reihe zeigten Puma und RIB Software nach den Verlusten seit Monatsbeginn in der vergangenen Woche einen starken Rebound. Hoch im Kurs standen auch Internettitel wie Delivery Hero und Rocket Internet.

Ein Großteil der Titel musste im Wochenverlauf jedoch Abschläge hinnehmen. Besonders hoch fielen sie nach einer Gewinnwarnung von ElringKlinger und Osram bei den Automobilzulieferern aus. Auch Fielmann und Hapag Lloyd überraschten die Marktteilnehmer mit der Revision ihrer jeweiligen Ziele für das Gesamtjahr und verbuchten daher hohe Kursrückgänge.

Bei den amerikanischen Titeln konnte Nike nach guten Geschäftszahlen deutlich zulegen und Aktien von Apache, Hess und Exxon profitierten vom festeren Ölpreis.

Wichtige Termine

  • 30.6.:  China – Offizielle Einkaufsmanagerindizes Industrie und Dienstleistungen für China, Juni
  • 2.7.: China – Caixin PMI Industrie für China, Juni
  • 4. 7.: USA – Märkte feiertagsbedingt geschlossen
  • 5.7.: Deutschland – Auftragseingang Industrie, Mai
  • 5.7.: USA – ADP-Arbeitsmarktbericht, Juni
  • 5.7.: USA – US-Notenbank veröffentlicht Protokoll der Sitzung des Offenmarktausschusses vom 12. – 13. Juni
  • 6.7.: USA – Arbeitsmarktbericht, Juni

Charttechnischer Ausblick: DAX®

Widerstandsmarken: 12.350/12.450/12.600 Punkte

Unterstützungsmarken: 11.740/12.140 Punkte

Nach dem gestrigen Test der Unterstützung von 12.140 Punkten drehte der DAX® nach oben. Diesen Trend setzte der Index heute fort. Allerdings verließ die Anleger im Bereich von 12.350 Punkten der Mut. Gelingt es über die Widerstandszone 12.350/12.450 Punkte zu stoßen, besteht die Chance auf eine signifikante Wende. Bis dahin muss jedoch mit weiteren Rücksetzern bis 12.140 Punkte zu rechnen.

DAX® in Punkten; 4-Stundenchart (1 Kerze = 4 Stunden)

Betrachtungszeitraum: 29.03.2018 – 29.06.2018. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

DAX® in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

Betrachtungszeitraum: 30.06.2013 – 29.06.2018. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Investmentmöglichkeiten

Mini-Future-Optionsscheine auf den DAX® Index für Spekulationen, dass der Index steigt (Bull) bzw. fällt (Bear)

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Basispreis in Punkten
Barriere in Punkten
Finaler Bewertungstag
DAX® Mini-Future Bull HU7167 12,10 11.109,833901 11.200 Open End
DAX® Mini Future Bear HU76WB 12,50 13.575,798979 13.500 Open End

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 29.06.2017; 17:21 Uhr

Informationen rund um die Funktionsweise von K.o.-Optionsscheinen finden Sie hier bei onemarkets Wissen.

Weitere Produkte auf DAX® finden Sie unter www.onemarkets.de oder emittieren Sie einfach ihr eigenes Hebelprodukt mit my.one direct. Infos dazu unter: www.onemarkets.de/myonedirect.

Wichtiger Hinweis:

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag Wochenausblick: DAX – im Plus zum Wochenschluß. Versicherer im Fokus! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Autor: Richard Pfadenhauer

News

23.01.2019DAX – Ausbruchsmarke erfolgreich getestet
22.01.2019Tagesausblick für 23.01.: Dow drückt den DAX, Hugo Boss überrascht
22.01.2019Dow Jones – Einfach durchgezogen
22.01.2019DAX – Abwärtsgap wird zunächst gekauft
21.01.2019Tagesausblick für 22.01.: DAX fehlt der Impuls. Aumann, Henkel und Wirecard im Fokus!
21.01.2019DAX – Ruhiger Wochenauftakt nach Short-Squeeze
18.01.2019Wochenausblick: DAX zieht auf über 11.200 Punkte. Berichtsaison, ifo und China-BIP im Fokus!
18.01.2019Nasdaq-100 – Die Bullenherde überrennt alles
18.01.2019UnitedHealth – Das Geschäft des US-Krankenversicherers boomt!
18.01.2019Wirecard – Technologietitel ziehen wieder an
18.01.2019DAX – Neues Jahreshoch am Vormittag
17.01.2019Tagesausblick für 18.1.: DAX wartet auf Impulse. Auto- und Medientitel unter Druck!
17.01.2019Dow Jones – Abpraller am EMA50
17.01.2019DAX – Vorsicht, Rutschgefahr!
16.01.2019Tagesausblick für 17.1.: DAX schleicht weiter aufwärts. Finanz-Werte im Fokus!
16.01.2019Nasdaq-100 – Nun rückt dieser Abwärtstrend in den Fokus
16.01.2019DAX – Defensive bleibt TRumpf
15.01.2019Tagesausblick für 16.1.: DAX stagniert bei 10.900 Punkten. US-Banken und US-Techs im Fokus!
15.01.2019Dow Jones – Warten auf neue Signale
15.01.2019Scale – Kleine Werte mit viel Fantasie!
15.01.2019DAXplus Minimum Variance – eine echte Alternative zum DAX!
15.01.2019DAX – Bullen scheitern an der 11.000er Marke
15.01.2019Total – neue Förderprojekte und Expansion in Flüssiggas sollen Gewinne sprudeln lassen!
14.01.2019Tagesausblick für 15.1.: DAX pausiert vor der Brexit-Plan-Abstimmung!
14.01.2019Nasdaq-100 – Die Spannung steigt
14.01.2019DAX – Startet schwach in die neue Handelswoche
11.01.2019Wochenausblick: DAX zeigt sich fest. Berichtssaison und Brexit-Plan Abstimmung im Fokus !
11.01.2019Dow Jones – Kampf um 24.000 Punkte
11.01.2019DAX – Die Luft wird dünner für die Bullen
10.01.2019Tagesausblick für 10.1.: DAX erneut leicht verbessert. Lufthansa und Versorger im Fokus!
10.01.2019Nasdaq-100 – Endet jetzt die Erholung?
10.01.2019DAX – 10.800 wird zunächst gekauft
09.01.2019Tagesausblick für 9.1.: DAX pausiert bei 10.900 Punkten. ProSiebenSat.1 und Gerry Weber erholen sich!
09.01.2019Dow Jones – Die Bullen drücken weiter
09.01.2019DAX – Zollverhandlungen dominieren das Geschehen
09.01.2019DAXplus Minimum Variance – besser als der DAX!
08.01.2019Tagesausblick für 9.1.: DAX schielt über 10.900 Punkte. Airbus, Bayer und Lufthansa im Aufwind!
08.01.2019Nasdaq-100 – Wichtiges Zwischenhoch erreicht
08.01.2019Deutsche Lufthansa hebt ab!
08.01.2019DAX – Den Bullen geht die Luft erst einmal aus




































Inhalte: Home + Impressum
© 2002 - 2019 - "ZERVUS" - Kozubek & Schaffelner GmbH - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr