Tagesausblick für 4.7.: DAX – Anleger atmen auf. Gold und Versorger im Fokus!


Die Einigung im Asylstreit war eine wichtige Beruhigungspille für die Anleger. Damit wurden ein Auseinanderbrechen der Union und eine mögliche Regierungskrise abgewendet. Der DAX® konnte zwar sein Tageshoch nicht ganz verteidigen. Mit 12.349 Punkten schloss der Index dennoch deutlich im Plus. Die deutschen Nebenwerteindizes MDAX®, SDAX® und TecDAX® verbesserten sich zwischen 0,8 und 1,35 Prozent, der EuroStoxx50® eroberte die 3.400 Punkte zurück und der Dow Jones distanzierte sich weiter von der 24.ooo Punktemarke.

Der Rohstoffmarkt zeigte sich gespalten. Nachdem sich Saudi Arabien bereit erklärte, die Ölförderung zu erhöhen gab der Ölpreis leicht nach. Bei den Edelmetallen konnten Gold, Platin und Silber nach dem kräftigen Kursrückgang der vergangenen Tage wieder glänzen.

Morgen könnte der Handel an den internationalen Börsen etwas ruhiger ausfallen, denn in den USA sind die Börsen feiertagsbedingt geschlossen. Der Fokus liegt auf Frühindikatoren aus China und Europa. Bei den Einzelwerten lohnt der Blick auf die Versorger, Delivery Hero und Commerzbank.

Trader und Anleger aufgepasst.

Biotechnologie boomt – auch in Europa. Im European Biotech Index sind die 30 größten Biotechnologie-Unternehmen zusammengefasst. Die HypoVereinsbank bietet seit kurzem ein Indexzertifikat. Weitere Informationen finden Sie unter: www.icf-markets.de

Unternehmen im Fokus

Die Allianz gab heute ein neues Aktienrückkaufprogramm bekannt. Bis 30. September sollen eigene Aktien im Wert von bis zu einer Milliarde Euro gekauft und eingezogen werden. Diese Nachricht kam bei den Anlegern gut an. Die Commerzbank plant den Verkauf von einigen Geschäftsbereichen an die französische Société Générale. Investoren zeigten sich von der Nachricht jedoch wenig beeindruckt. Kion profitiert von der Aufstockung des Großaktionärs Weichai. Die Versorger E.On und RWE standen heute erneut hoch im Kurs. Hintergrund waren erneut steigende Strompreis-Futures. Nordex bekam einen Großauftrag von ABO Winds. Die Anleger reagierten mit Kursaufschlägen. Von einer Trendwende kann jedoch noch keine Rede sein. Dazu müsste die Hürde bei EUR 9 signifikant überwunden werden. Delivery Hero markierte heute ein neues Allzeithoch. Der US-Absatz der Volkswagen Kernmarke stieg im Juni um 5,7 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat. Anleger quittierten dies mit leichten Kursaufschlägen.

Wichtige Termine

  • USA – Märkte feiertagsbedingt geschlossen
  • China – Caixin PMI Services für China, Juni
  • Deutschland –  Markit Services und Composite Einkaufsmanagerindex Deutschland für Juni
  • Europa – Markit Composite Einkaufsmanagerindex Euro-Zone Juni,

Charttechnischer Ausblick: DAX®

Widerstandsmarken: 12.450/12.600 Punkte

Unterstützungsmarken: 11.740/12.140 Punkte

Der Index schob sich im Tagesverlauf an die Widerstandsmarke von 12.450 Punkten. Gelingt der Ausbruch über das Level besteht die Chance auf eine Fortsetzung der Erholung bis 12.610 Punkte. Unterstützung findet der Index zwischen 12.150/12.200 Punkte.

DAX® in Punkten; 4-Stundenchart (1 Kerze = 4 Stunden)

Betrachtungszeitraum: 12.04.2018 – 03.07.2018. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

DAX® in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

Betrachtungszeitraum: 04.07.2013 – 03.07.2018. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Investmentmöglichkeiten

Mini-Future-Optionsscheine auf den DAX® Index für Spekulationen, dass der Index steigt (Bull) bzw. fällt (Bear)

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Basispreis in Punkten
Barriere in Punkten
Finaler Bewertungstag
DAX® Mini-Future Bull HU7167 12,25 11.113,032215 11.215 Open End
DAX® Mini Future Bear HU76WB 12,34 13.570,776955 13.470 Open End

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 03.07.2017; 17:26 Uhr

Informationen rund um die Funktionsweise von K.o.-Optionsscheinen finden Sie hier bei onemarkets Wissen.

Weitere Produkte auf DAX® finden Sie unter www.onemarkets.de oder emittieren Sie einfach ihr eigenes Hebelprodukt mit my.one direct. Infos dazu unter: www.onemarkets.de/myonedirect.

Wichtiger Hinweis:

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag Tagesausblick für 4.7.: DAX – Anleger atmen auf. Gold und Versorger im Fokus! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Autor: Richard Pfadenhauer

News

23.01.2019Nasdaq-100 – Verschnaufpause in der Erholung
23.01.2019DAX – Ausbruchsmarke erfolgreich getestet
22.01.2019Tagesausblick für 23.01.: Dow drückt den DAX, Hugo Boss überrascht
22.01.2019Dow Jones – Einfach durchgezogen
22.01.2019DAX – Abwärtsgap wird zunächst gekauft
21.01.2019Tagesausblick für 22.01.: DAX fehlt der Impuls. Aumann, Henkel und Wirecard im Fokus!
21.01.2019DAX – Ruhiger Wochenauftakt nach Short-Squeeze
18.01.2019Wochenausblick: DAX zieht auf über 11.200 Punkte. Berichtsaison, ifo und China-BIP im Fokus!
18.01.2019Nasdaq-100 – Die Bullenherde überrennt alles
18.01.2019UnitedHealth – Das Geschäft des US-Krankenversicherers boomt!
18.01.2019Wirecard – Technologietitel ziehen wieder an
18.01.2019DAX – Neues Jahreshoch am Vormittag
17.01.2019Tagesausblick für 18.1.: DAX wartet auf Impulse. Auto- und Medientitel unter Druck!
17.01.2019Dow Jones – Abpraller am EMA50
17.01.2019DAX – Vorsicht, Rutschgefahr!
16.01.2019Tagesausblick für 17.1.: DAX schleicht weiter aufwärts. Finanz-Werte im Fokus!
16.01.2019Nasdaq-100 – Nun rückt dieser Abwärtstrend in den Fokus
16.01.2019DAX – Defensive bleibt TRumpf
15.01.2019Tagesausblick für 16.1.: DAX stagniert bei 10.900 Punkten. US-Banken und US-Techs im Fokus!
15.01.2019Dow Jones – Warten auf neue Signale
15.01.2019Scale – Kleine Werte mit viel Fantasie!
15.01.2019DAXplus Minimum Variance – eine echte Alternative zum DAX!
15.01.2019DAX – Bullen scheitern an der 11.000er Marke
15.01.2019Total – neue Förderprojekte und Expansion in Flüssiggas sollen Gewinne sprudeln lassen!
14.01.2019Tagesausblick für 15.1.: DAX pausiert vor der Brexit-Plan-Abstimmung!
14.01.2019Nasdaq-100 – Die Spannung steigt
14.01.2019DAX – Startet schwach in die neue Handelswoche
11.01.2019Wochenausblick: DAX zeigt sich fest. Berichtssaison und Brexit-Plan Abstimmung im Fokus !
11.01.2019Dow Jones – Kampf um 24.000 Punkte
11.01.2019DAX – Die Luft wird dünner für die Bullen
10.01.2019Tagesausblick für 10.1.: DAX erneut leicht verbessert. Lufthansa und Versorger im Fokus!
10.01.2019Nasdaq-100 – Endet jetzt die Erholung?
10.01.2019DAX – 10.800 wird zunächst gekauft
09.01.2019Tagesausblick für 9.1.: DAX pausiert bei 10.900 Punkten. ProSiebenSat.1 und Gerry Weber erholen sich!
09.01.2019Dow Jones – Die Bullen drücken weiter
09.01.2019DAX – Zollverhandlungen dominieren das Geschehen
09.01.2019DAXplus Minimum Variance – besser als der DAX!
08.01.2019Tagesausblick für 9.1.: DAX schielt über 10.900 Punkte. Airbus, Bayer und Lufthansa im Aufwind!
08.01.2019Nasdaq-100 – Wichtiges Zwischenhoch erreicht
08.01.2019Deutsche Lufthansa hebt ab!




































Inhalte: Home + Impressum
© 2002 - 2019 - "ZERVUS" - Kozubek & Schaffelner GmbH - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr