Dow Jones – Friss oder stirb!


Hallo am Nachmittag,

war war das für eine Handelswoche im Dow Jones Industrial Average®! Besser hätte es nach dem Geschmack der Käufer wohl nicht laufen können. Am Freitag gab es in Form des Erreichens des Aprilhochs bei 24.859 Punkten noch einen Bonus. Nun steht der Index vor einem weiteren wichtigen Richtungsentscheid.

Denn einmal mehr ist das 61,8%-Fibonacci-Retracement der Konsolidierung von Februar bis April erreicht. Im April ging es nach einem Test dieser Marke im Anschluss deutlich nach unten. Bleibt der Dow Jones Industrial Average® nun erneut an der Hürde bei 24.860 Punkten stecken, wäre er kurzfristig konsolidierungsgefährdet. Dabei dient das Kursniveau bei 24.580 Punkten als erste Unterstützung. Ebenfalls Halt bietet der nach oben abdrehende EMA50 bei 24.460 Punkten. Dort bieten sich folglich wieder antizyklische Einstiegsniveaus. Solange 24.198 Punkte halten, bleibt der Aufwärtstrend grundsätzlich intakt.

Steigt der Index dagegen per Tagesschlusskurs über 24.860 Punkte an, wäre sofort die nächste Rallystufe aktiviert, wobei das Märzzwischenhoch bei 25.450 Punkten als erstes und das Hoch bei 25.800 Punkten als 2. Ziel dient. Ein Anstieg über 25.800 Punkte wäre sehr positiv zu werten und ermöglicht noch im Sommer neue Allzeithochs im Index.

Wichtige kurz- wie mittelfristige Weichen werden also in dieser Woche gestellt. Anleger sollten sich zunächst nach dem super Lauf in der Vorwoche etwas zurückhalten und den Instituitonellen die Richtungsentscheidung überlassen. Bislang gibt es keine bärischen Umkehrmuster im Index.

Dow Jones Industrial Average® Index: Tageschart in Punkten: 1 Kerze = 1 Tag (log. Kerzenchartdarstellung)

Betrachtungszeitraum: 19.01.2018 – 14.05.2018. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: www.guidants.com

Dow Jones Industrial Average® Index: Monatschart in Punkten: 1 Kerze = 1 Monat (log. Kerzenchartdarstellung)

Betrachtungszeitraum: 01.05.2013 – 14.05.2018. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: www.guidants.com

Mit dem HVB Knock-Out-Trading Tool auf Guidants können Sie künftig per Mausklick unter Chance-Risiko-Gesichtspunkten das für Ihre Tradingstrategie passende Produkt finden. Probieren Sie es aus!

Investmentmöglichkeiten

Turbo Bull auf Dow Jones Industrial Average® Index für eine Spekulation auf einen Anstieg des Index

Basiswert WKN Briefkurs/EUR Basispreis/Knock-Out in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
Dow Jones® Index HX0472 35,41 20.650,00 5,85 29.06.2018
Dow Jones® Index HW9FS0 27,11 21.650,00 7,63 29.06.2018
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 11.05.2018; 14:10 Uhr

Turbo Bear auf Dow Jones Industrial Average® Index für eine Spekulation auf einen Kursverlust des Index

Basiswert WKN Briefkurs/EUR Basispreis/Knock Out in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
DowJones® Index HW9FPH 30,83 28.550,00 6,77 29.06.2018
DowJones® Index HW9FND 15,10 26.650,00 13,81 29.06.2018
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 11.05.2018; 14:12 Uhr
Informationen rund um die Funktionsweise von Turbo Classic-Produkte finden Sie hier bei onemarkets Wissen.
Weitere Produkte auf den Dow Jones Industrial Average® Index finden Sie unter: www.onemarkets.de
Wichtiger Hinweis:

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag Dow Jones – Friss oder stirb! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Autor: Bastian Galuschka

News

19.09.2018Tagesausblick für 20.9.: DAX steigt über 12.200. Linde und Coba an DAX-Spitze!
19.09.2018Dow Jones – Auf einem guten Weg
19.09.2018DAX – Der Tweet-Weltmeister und die Chinesen
18.09.2018Tagesausblick für 19.9.: DAX schleicht aufwärts. Osram überrascht, Zalando schockt!
18.09.2018Nasdaq-100 – Es geht ans Eingemachte
18.09.2018DAX – Das Gezerre geht los
17.09.2018Tagesausblick für 18.9.: DAX schwächelt. Fussballaktien heben ab.
17.09.2018Dow Jones – Der Konter folgte am Freitag
17.09.2018DAX – Vorsicht Rutschgefahr
14.09.2018Wochenausblick: DAX erholt sich. Daten von Autobauern und Rocket Internet erwartet!
14.09.2018Nasdaq-100 – Kommt da noch mehr?
14.09.2018DAX – War es das schon liebe Bullen?
13.09.2018Tagesausblick für 14.09.: DAX leicht verbessert. Adyen, Juve und Dialog im Fokus!
13.09.2018Dow Jones – Gelingt der Ausbruch?
13.09.2018DAX – Vorfreude auf Mario?
12.09.2018Tagesausblick für 13.09.: DAX kämpft um 12.000-Punkte-Marke, Apple u. EZB im Fokus
12.09.2018Nasdaq-100 – Die 7.400-Punkte-Marke hat gehalten
12.09.2018DAX – Erholung wird erneut abverkauft
11.09.2018Tagesausblick für 12.09.: DAX wieder unter Druck, VW könnte Kapitalmarkt zu spät informiert haben
11.09.2018Dow Jones – Er droht nach unten durchzufallen
11.09.2018DAX – China wehrt sich: Neue Bewegungstiefs am Vormittag
10.09.2018Tagesausblick für 11.09.: DAX unternimmt Stabilisierungsversuch, Commerzbank im Fokus!
10.09.2018Nasdaq-100 – Entscheidung am EMA50
10.09.2018DAX – Ganz schwache Nummer
07.09.2018Wochenausblick: DAX fällt im Tief unter 11.900 Punkte, Tesla und Deutsche Bank im Fokus!
07.09.2018Dow Jones – Das ist bislang viel zu wenig
07.09.2018DAX – Bullisches Versagen an der 11.990er Marke
06.09.2018Tagesausblick für 07.09.: DAX rutscht unter 12.000-Punkte-Marke
06.09.2018Nasdaq-100 – Der Rücklauf ist erfolgt
06.09.2018DAX – Erholung startet an der 12.000er Marke
05.09.2018Tagesausblick für 06.09.: DAX weiter unter Druck
05.09.2018Dow Jones – Jetzt wieder aufwärts?
05.09.2018DAX – Die Bullen beziehen ordentlich Prügel
04.09.2018Tagesausblick für 05.09.: DAX fällt kräftig
04.09.2018Nasdaq-100 – Rücksetzer einplanen!
04.09.2018DAX – Starke Eröffnung wird abverkauft
03.09.2018Tagesausblick für 04.09.: DAX tendiert schwächer, US-Markt geschlossen
03.09.2018DAX – Relative Schwäche
31.08.2018Wochenausblick: DAX zeigt Schwäche. Wirecard und Commerzbank im Fokus!
30.08.2018Tagesausblick für 31.08.: DAX kann Verluste eingrenzen, Fielmann verbucht Gewinnrückgang




































Inhalte: Home + Impressum
© 2002 - 2018 - "ZERVUS" - Kozubek & Schaffelner GmbH - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr