Dow Jones – Gefangen im Dreieck


Hallo am Nachmittag,

wenn Sie sich fragen, warum der Dow Jones Industrial Average® Index nahezu täglich die Richtung ändert bzw. welche Chartformation wohl dahinterstecken könnten, sollten Sie einmal einen Blick in den Tageschart werfen. Hier spitzt sich das Kursgeschehen regelrecht zu.

Die seit dem Allzeithoch bei 26.616 Punkten gestartete Korrektur lässt sich in ein großes Dreieck fassen, dessen beide Begrenzungen der Index in dieser Woche antestete. Ein Richtungsentscheid ist bislang aber nicht gefallen und es ist eher unwahrscheinlich, dass die Entscheidung am heutigen Freitag getroffen wird.

Zum einen deckelt die Abwärtstrendlinie bei gut 25.300 Punkten den Kurs. Darüber dient das Zwischenhoch bei 25.449 Punkten als Hürde. Schlussendlich müssten die Käufer auch noch das Hoch bei 25.800 Punkten aus dem Markt nehmen, damit der Weg bis zum Allzeithoch frei wird.

Zum anderen hat sich auf der Unterseite die Zone zwischen 24.880 und 24.700 Punkten als solide erwiesen. Fällt der Dow Jones Industrial Average® Index unter diesen Kurskorridor per Tagesschlusskurs, könnte eine Abwärtsbewegung auf zunächst 24.217 und anschließend 23.600 bis 23.360 Punkte starten.

Solange die Entscheidung aber nicht gefallen ist, müssen sich Anleger gedulden. Viel Platz innerhalb des Dreiecks besteht jedenfalls nicht mehr.

Dow Jones Industrial Average® Index: Tageschart in Punkten: 1 Kerze = 1 Tag (log. Kerzenchartdarstellung)

Betrachtungszeitraum: 19.12.2017 – 15.03.2018. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: www.guidants.com

Dow Jones Industrial Average® Index: Monatschart in Punkten: 1 Kerze = 1 Monat (log. Kerzenchartdarstellung)

Betrachtungszeitraum: 01.03.2013 – 15.03.2018. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: www.guidants.com

Mit dem HVB Knock-Out-Trading Tool auf Guidants können Sie künftig per Mausklick unter Chance-Risiko-Gesichtspunkten das für Ihre Tradingstrategie passende Produkt finden. Probieren Sie es aus!

Investmentmöglichkeiten

Turbo Bull auf Dow Jones Industrial Average® Index für eine Spekulation auf einen Anstieg des Index

Basiswert WKN Briefkurs/EUR Basispreis/Knock-Out in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
Dow Jones® Index HW7VMU 44,23 19.500,00 4,45 29.03.2018
Dow Jones® Index HW7VNW 29,53 21.300,00 6,10 29.03.2018
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 16.03.2018; 14:32 Uhr

Turbo Bear auf Dow Jones Industrial Average® Index für eine Spekulation auf einen Kursverlust des Index

Basiswert WKN Briefkurs/EUR Basispreis/Knock Out in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
DowJones® Index HW8Z8U 26,10 28.100,00 7,84 29.03.2018
DowJones® Index HW8JS8 17,61 27.050,00 11,74 29.03.2018
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 16.03.2018; 14:34 Uhr
Informationen rund um die Funktionsweise von Turbo Classic-Produkte finden Sie hier bei onemarkets Wissen.
Weitere Produkte auf den Dow Jones Industrial Average® Index finden Sie unter: www.onemarkets.de
Wichtiger Hinweis:

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag Dow Jones – Gefangen im Dreieck erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Autor: Bastian Galuschka

News

19.07.2018Tagesausblick für 20.07.: DAX pausiert. Dollar und Gold schwächeln!
19.07.2018Dow Jones – Kurzfristig wurden alle Ziele abgearbeitet
19.07.2018DAX – Der SMA 200 als Deckel
18.07.2018Tagesausblick für 19.07.: DAX fester. Erste deutsche Blue Chips mit Zahlen!
18.07.2018Nasdaq-100 – Die Luft wird dünner
18.07.2018DAX – Shortsqueeze am Nachmittag
17.07.2018Tagesausblick für 18.07.: DAX zieht an. ThyssenKrupp mit neuer Hoffnung!
17.07.2018Dow Jones – Das lief wunderbar!
17.07.2018DAX – Handelsspanne weiter intakt
17.07.2018Regional investieren – Berlin führt mit deutlichem Abstand!
16.07.2018Tagesausblick für 17.07.: DAX schleicht aufwärts. Deutsche Bank überrascht!
16.07.2018Nasdaq-100 – Konsolidierung auf hohem Niveau
16.07.2018Daimler – Premiumhersteller zum Discount!
16.07.2018DAX – Abwärtsgap geschlossen
13.07.2018Wochenausblick: Happy End nach volatiler Woche. SAP und GE mit Zahlen!
13.07.2018Dow – Bankbilanzen entfachen keine Euphorie!
13.07.2018DAX – Warten auf US-Bilanzen!
13.07.2018Biotech made in Europe
12.07.2018Tagesausblick für 13.07.: Dow stützt DAX. Biotech outperformt.
12.07.2018Dow Jones – Die Bewährungsprobe
12.07.2018DAX – Weiter schwach auf der Brust
11.07.2018Tagesausblick für 12.07.: DAX unter Druck. Internetwerte erneut stark!
11.07.2018Nasdaq-100 – Bärenkonter kurz vor dem Allzeithoch
11.07.2018DAX – Trump verschärft den Ton erneut
11.07.2018Amazon – wo shoppen lohnt!
11.07.2018Tagesausblick für 11.07.: DAX schleicht weiter aufwärts!
10.07.2018Dow Jones – Starke Kaufwelle
10.07.2018DAX – Gute US-Vorgaben bleiben ungenutzt
09.07.2018Tagesausblick für 10.07.: DAX steigt über 12.500 Punkte!
09.07.2018Nasdaq-100 – Das Gap ist zu
09.07.2018DAX – Nachholbedarf bei den Bullen
06.07.2018Wochenausblick: DAX auf Erholungskurs. US-Berichtssaison startet!
06.07.2018Dow Jones – Entscheidung vor dem Wochenende?
06.07.2018E.ON – Kommt jetzt die nachhaltige Trendwende?
06.07.2018DAX – Die Bullen trauen dem Braten (noch) nicht!
05.07.2018Tagesausblick für 6.7.: DAX schleicht weiter nach oben. Autobauer geben Gas!
05.07.2018Juve – Ronaldo-Spekulation treibt die Aktie nach oben!
05.07.2018Nasdaq-100 – Was haben die Bullen noch drauf?
04.07.2018Tagesausblick für 5.7.: DAX uneinheitlich. Internetwerte beflügeln Regio-Index!
04.07.2018DAX – Kopfweh hier, Feiertag da




































Inhalte: Home + Impressum
© 2002 - 2018 - "ZERVUS" - Kozubek & Schaffelner GmbH - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr