Dow Jones – Erste Stabilisierungsversuche


Hallo am Nachmittag,

nach der gestrigen Erholung dürfte der Dow Jones Industrial Average® Index im heutigen Handel erst einmal durchschnaufen. Anzeichen hierfür gab es bereits im gestrigen Handel, in dem der Index nicht über die Widerstandszone zwischen 25.260 und 25.295 Punkten hinauskam und anschließend vor allen Dingen in der letzten Handelsstunde verkauft wurde.

Setzt man die Retracements auf die jüngste Erholungswelle an, liegen Rücklaufziele im Chart bei 24.716 und 24.358 Punkten. Solange diese Marken halten, bewahren sich die Käufer die Chance auf eine zweite Erholungswelle erneut in Richtung des Widerstandsclusters zwischen 25.260 und 25.295 Punkten.

Da der Dow Jones Industrial Average® Index inzwischen aber deutlich unter den gleitenden Durchschnitten im Stundenchart notiert, behalten die Bären in dieser Zeitebene zunächst die Oberhand. Für eine Trendwende werden Umkehrmuster benötigt, die es bislang noch nicht gibt. Fällt der Index unter 24.350 Punkte, steigt die Gefahr auf ein direktes Abrutschen an das Wochentief bei 23.778 Punkten. Unterhalb dieses Tiefs wäre die nächste Abwärtswelle zu erwarten, im Zuge derer der Index auf 23.620 und 23.250 Punkte fallen dürfte.

Dow Jones Industrial Average® Index: Stundenchart in Punkten: 1 Kerze = 1 Stunde (log. Kerzenchartdarstellung)

Betrachtungszeitraum: 23.01.2018 – 07.02.2018. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: www.guidants.com

Dow Jones Industrial Average® Index: Monatschart in Punkten: 1 Kerze = 1 Monat (log. Kerzenchartdarstellung)

Betrachtungszeitraum: 01.02.2013 – 07.02.2018. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: www.guidants.com

Mit dem HVB Knock-Out-Trading Tool auf Guidants können Sie künftig per Mausklick unter Chance-Risiko-Gesichtspunkten das für Ihre Tradingstrategie passende Produkt finden. Probieren Sie es aus!

Investmentmöglichkeiten

Turbo Bull auf Dow Jones Industrial Average® Index für eine Spekulation auf einen Anstieg des Index

Basiswert WKN Briefkurs/EUR Basispreis/Knock-Out in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
Dow Jones® Index HW7VMU 44,02 19.500,00 4,64 29.03.2018
Dow Jones® Index HW7VNW 29,29 21.300,00 6,07 29.03.2018
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 08.02.2018; 15:26 Uhr

Turbo Bear auf Dow Jones Industrial Average® Index für eine Spekulation auf einen Kursverlust des Index

Basiswert WKN Briefkurs/EUR Basispreis/Knock Out in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
DowJones® Index HW8Z8U 26,47 28.100,00 7,63 29.03.2018
DowJones® Index HW8JS8 17,85 27.050,00 11,22 29.03.2018
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 08.02.2018; 15:28 Uhr
Informationen rund um die Funktionsweise von Turbo Classic-Produkte finden Sie hier bei onemarkets Wissen.
Weitere Produkte auf den Dow Jones Industrial Average® Index finden Sie unter: www.onemarkets.de
Wichtiger Hinweis:

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag Dow Jones – Erste Stabilisierungsversuche erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Autor: Bastian Galuschka

News

23.02.2018Wochenausblick: DAX bleibt in enger Range. Autos, Versorger und Italien im Fokus!
23.02.2018NASDAQ100 – Rounding-Top im Stundenchart?
23.02.2018DAX – Ist bei 12.500 erneut Schluss?
22.02.2018Tagesausblick für 23.2: DAX mit später Erholung. Innogy und Ströer im Fokus!
22.02.2018DOW JONES – Technische Korrektur gestartet
22.02.2018DAX – Bullenkonter im Zielbereich
21.02.2018Tagesausblick für 22.2: DAX richtungslos. AXA, Medigene und ProSiebenSat.1 im Fokus!
21.02.2018NASDAQ100 – Warten auf die FED-Protokolle
21.02.2018DAX – 12.500 war eine Nummer zu groß
20.02.2018Tagesausblick für 21.2: DAX – Bullen am Drücker. Auto- und Maschinenbauer im Fokus!
20.02.2018DOW JONES – Erholungsziel erreicht
20.02.2018DAX – Abwärtsrisiken dominant
19.02.2018Tagesausblick für 20.2: DAX mit Ladehemmungen!
19.02.2018DAX – Positiver Start wird abverkauft
16.02.2018Wochenausblick: DAX mit zaghafter Erholung. Ifo, Fed und Bilanzzahlen im Fokus!
16.02.2018Euro/US-Dollar – Mittelfristige Entscheidung
16.02.2018RWE – Versorger im Umbau!
16.02.2018DAX – Die Bullen bleiben am Drücker
16.02.2018Tagesausblick für 16.2.: DAX ohne Inspiration. Airbus, Allianz und Renault im Fokus!
15.02.2018DOW JONES – Ein wilder Ritt zur Wochenmitte
15.02.2018DAX – Wunden lecken bei den Bären
14.02.2018Tagesausblick für 15.2.: DAX – Bullen zeigen sich! Airbus, Aixtron und Nestlé im Fokus!
14.02.2018Wirecard auf Wachstumskurs!
14.02.2018DAX – Geht den Bullen hier schon die Puste aus?
13.02.2018Tagesausblick für 14.2.: DAX pausiert. Inflation- und BIP-Daten im Fokus!
13.02.2018DAX – Kommt eine zweite Erholungswelle?
12.02.2018Tagesausblick für 13.2.: DAX erholt sich. Deutsche Bank und Evotec im Fokus
12.02.2018Dow Jones – Bullisches Reversal zum Wochenausklang
12.02.2018DAX – Bullenkonter zum Wochenstart
09.02.2018Wochenausblick: DAX taucht auf 12.000 Punkte ab. Finanz- und Autowerte im Fokus!
09.02.2018Nasdaq-100 – Im freien Fall
09.02.2018Nestlé – Stabilisierung vor Bekanntgabe der Geschäftszahlen!
09.02.2018DAX – Fahrplanmäßig in den Keller
08.02.2018Dow Jones – Erste Stabilisierungsversuche
08.02.2018DAX – Verkaufsinteresse am Gap-Widerstand
08.02.2018Tagesausblick für 09.02.: DAX bricht ein. Allianz, Swiss Re und Twitter im Blick.
07.02.2018Nasdaq-100 – Die Konsolidierung liefert nun die Entscheidung
07.02.2018DAX – Die Kuh ist noch nicht vom Eis
07.02.2018Discounter – vom Volasprung profitieren!
07.02.2018Tagesausblick für 08.02.: DAX erholt sich. L’Oreal und Heidelberger Druck im Fokus!




































Inhalte: Home + Impressum
© 2002 - 2018 - "ZERVUS" - Kozubek & Schaffelner GmbH - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr