Tagesausblick für 11.1.: DAX – Renditen drücken. Banken und Nordex heben ab!


Gestern zeichnete sich der Rücksetzer bereits an. Heute sackte der DAX® schließlich unter 13.300 Punkte ab. Ohne die starke Entwicklung der beiden Bankaktien Commerzbank und Deutsche Bank wäre das Minus gar noch deutlicher ausgefallen. Einige Marktteilnehmer machen den Anstieg der Anleiherenditen dafür verantwortlich. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen liegt inzwischen auf dem Niveau von Oktober 2017. Einige Marktteilnehmer nutzten das Niveau um erste Gewinne nach dem 600 Punktesprint mit zunehmen.

Trader und Anleger aufgepasst.

Volle Hebelkraft voraus! Mit HVB Faktor-Zertifikaten auf beliebte deutsche Aktien und Indizes erhöhen Sie Ihren möglichen Gewinn. Jetzt informieren!

Unternehmen im Fokus

Derzeit weilt der Französische Staatspräsident Emmanuel Macron zu einem Staatsbesuch in China. Einer Meldung auf Thomson Reuters zufolge winkt dem europäischen Flugzeugbauer Airbus in Kürze ein Milliardenauftrag über rund 180 Flugzeuge. Das katapultierte die Aktie auf ein neues Allzeithoch. Zu den DAX®-Gewinnern des Tages zählten heute erneut die beiden Banktitel Commerzbank und Deutsche Bank. Meldungen auf Thomson Reuters zufolge beflügelten steigende Anleiherenditen die Finanzwerte. Die Deutsche Lufthansa meldete für 2017 einen Anstieg der Passagierzahl von 18,6 Prozent gegenüber dem Vorjahr ein Plus bei der Sitzauslastung auf 80,9 Prozent. Die Meldung reichte, um dem Papier gegen den allgemeinen Trend Auftrieb zu geben. Nordex bekam heute Rückenwind durch positive Analystenkommentare und setzte sich mit einer starken Performance an die TecDAX®-Spitze. Inzwischen kratzt die Aktie an dem gestern hier auf dem blog angesprochenen Oktoberhoch!

Bis zum Ende der Woche läuft noch die Verbraucherelektronikmesse CES in Las Vegas. Meldungen rund um autonomes Fahren, Wearables, Home Entertainment, Artificial Intellignce, Robotics und Virtual Reality könnte Techwerte wie Alphabet, Apple und zahlreiche weitere Titel in den Fokus der Investoren schieben.

Morgen melden zudem Agrana, Richemont und Südzucker Daten für das zurückliegende Geschäftsquartal.

Wirtschaftsdaten

  • Europa – Industrieproduktion Euro-Zone, November
  • Europa – EZB veröffentlicht Protokoll ihrer Ratssitzung vom 14. Dezember
  • USA – Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe für die Woche bis zum 6. Januar

Charttechnischer Ausblick: DAX®

Widerstandsmarken: 13.340/13.420/13.530 Punkte

Unterstützungsmarken: 13.000/13.070/13.140/13.200/ Punkte

Der DAX® kippte heute unter 13.300 Punkte. Zum Handelsschluss konnte sich der Aktienindex jedoch wieder etwas fangen. Eine technische Gegenbewegung ist zunächst auf 13.340/13.420 Punkte beschränkt. Solange diese Zone nicht überschritten ist, muss mit einer Konsolidierung bis 13.200 Punkte gerechnet werden.

DAX® in Punkten; 4-Stundenchart (1 Kerze = 4 Stunde)

Betrachtungszeitraum: 28.09.2017 – 10.01.2018. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

DAX® in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

Betrachtungszeitraum: 11.01.2013 – 10.01.2018. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Investmentmöglichkeiten

Inline-Optionsscheine auf den DAX® Index für Spekulationen, dass der Index in der vorgegebenen Range bleibt.

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro untere Knock-Out-Barriere in Punkten
obere Knock-Out-Barriere in Punkten finaler Bewertungstag
DAX® HU9T78 4,51 8.400 13.600 15.03.2018
DAX® HU9UAC 6,76 10,000 13.800 15.03.2018
DAX® HW721M 6,81 12.300 14.000 15.03.2018

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 10.01.2017; 17:22 Uhr

Der maximale Rückzahlungsbetrag liegt bei jeweils EUR 10. Wird eine der Barrieren tangiert verfällt das Papier jedoch wertlos.

Informationen rund um die Funktionsweise von Inline-Optionsscheinen finden Sie hier bei onemarkets Wissen.

Weitere Produkte auf DAX® finden Sie unter www.onemarkets.de oder emittieren Sie einfach ihr eigenes Hebelprodukt mit my.one direct. Infos dazu unter: www.onemarkets.de/myonedirect.

Wichtiger Hinweis:

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag Tagesausblick für 11.1.: DAX – Renditen drücken. Banken und Nordex heben ab! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Autor: Richard Pfadenhauer

News

15.02.2019Wochenausblick: DAX mit Schlussrallye. ifo, ZEW und Fed-Protokoll im Blick!
15.02.2019Dow Jones – Das zweite Ziel rückt näher
15.02.2019Allianz – Abwärtstrend wackelt
15.02.2019Feinunze Gold – Buysetup, Entscheidung naht!
15.02.2019DAX – Zielzone vor dem Verfallstermin erreicht
14.02.2019Tagesausblick für 15.02.: US-Daten drücken den DAX. Airbus, Bilfinger u. Commerzbank legen zu!
14.02.2019Nasdaq-100 – Luftablassen nach schwachen Wirtschaftsdaten
14.02.2019Dortmund – Aktie bricht nach CL-Niederlage ein!
14.02.2019DAX – Kleiner Verfallstermin im Fokus
13.02.2019Tagesausblick für 14.02.: DAX und Öl fester. Euro/US-Dollar schwächelt. Coba und Klöckner im Fokus!
13.02.2019Dow Jones – Das erste Ziel ist abgearbeitet
13.02.2019DAX – 11.200 eine Nummer zu groß?
13.02.2019E-Commerce – in Brasilien, Indien, Russland und China boomt der Onlinehandel!
12.02.2019Tagesausblick für 13.02.: DAX springt nach oben. Aurubis, Conti und Fraport im Blick!
12.02.2019Nasdaq-100 – Gerade noch einmal gerettet
12.02.2019DAX – Kräftiger Kurssprung zum Handelsstart
11.02.2019Tagesausblick für 12.02.: DAX zurück auf 11.000 Punkte. Coba und Post im Fokus!
11.02.2019Dow Jones – Der erste Schritt ist getan
11.02.2019Nestlé trotzt dem labilen Gesamtmarkt!
11.02.2019DAX – Technische Erholung läuft an
08.02.2019Wochenausblick: DAX taucht unter 11.000 Punkte. Bilanzdaten im Fokus!
08.02.2019Nasdaq-100 – Den Bullen geht die Puste aus
08.02.2019DAX – Fahrplanmäßig in den Keller
08.02.2019Vonovia – Rücksetzer zwingend anzunehmen
07.02.2019Tagesausblick für 08.02.: DAX sinkt auf 11.000 Punkte. Autobauer und TUI im Fokus!
07.02.2019Dow Jones – Am Widerstand ging es nicht weiter
07.02.2019DAX – Schwache Daten zur Industrieproduktion belasten
07.02.2019Porsche – Trotz Rekordzahlen fährt die Aktie noch mit angezogener Handbremse!
06.02.2019Tagesausblick für 07.02.: DAX pausiert. BVB, Daimler und L’Oreal im Fokus!
06.02.2019Nasdaq-100 – Wieder über 7.000 Punkten
06.02.2019DAX – Auftragseingänge brechen ein
05.02.2019Tagesausblick für 06.02.: DAX zieht an. Banken und Techwerte im Fokus!
05.02.2019Dow Jones – Der nächste Etappensieg
05.02.2019Goldpreis und Fusionskarussell treiben Minenaktien!
05.02.2019DAX – Neues Jahreshoch noch in dieser Woche?
04.02.2019Tagesausblick für 05.02.: DAX lustlos. Autobauer im Rückwärtsgang!
04.02.2019Nasdaq-100 – Wunderbare Trendmuster
04.02.2019DAX – Die 11.200er Hürde ist bislang zu groß
01.02.2019Wochenausblick: DAX im Wochenvergleich wenig verändert. Datenreigen sorgt für Bewegung.
01.02.2019Dow Jones – Bis an die Grenzen gegangen




































Inhalte: Home + Impressum
© 2002 - 2019 - "ZERVUS" - Kozubek & Schaffelner GmbH - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr