Inflation tritt auf der Stelle


Deutsche Inflation bleibt bei 2,2 %


Die deutsche Inflationsrate blieb im April mit 2,2 % (nationaler CPI) auf dem Niveau des Vormonats. Von Reuters zuvor befragte Analysten hatten sogar mit einem Anstieg auf 2,3 % gerechnet, so dass man von einer leicht positiven Überraschung reden kann. Vor allem weiter sinkende Energiepreise (-1,2 % zum Vorjahresmonat) und ein nachlassender Preisauftrieb für Nahrungsmittel sorgten für das Ergebnis. Für den nach der harmonisierten Eurostat-Methode berechneten HVPI ging die Rechnung allerdings auf: Die Inflationsrate zog von 2,3 % auf 2,4 % an. Für die Konjunktur gab es dagegen eher schlechte Nachrichten. Das Economic Sentiment für den Euroraum fiel mit 95,6 nach 96,2 wieder etwas zurück, nachdem es im März zugelegt hatte. Allerdings war das Bild für die großen EWU-Staaten durchaus gemischt. Während in Deutschland und Spanien das Economic Sentiment zulegen konnte, ging es vor allem für Frankreich (95,9 nach 100,7) aber ebenso für Italien bergab.

Heute BIP-Zahlen für Q1


Bot der Wochenauftakt schon recht interessante Zahlen, ist heute sogar eine regelrecht Datenspringflut angezeigt. Der Euroraum zieht in Sachen Inflationsrate April nach. Die Konsens-Erwartung ist, dass die Inflationsrate für April bei 2,4 % zum März unverändert bleibt. Spannung ist für die erste Schätzung des BIP angesagt. Nach den jüngsten positiven Überraschungen wird allgemein ein leichtes Plus (0,1 %) erwartet. Für den Euroraum darf es sogar etwas mehr sein: +0,2 %. In den USA wecken, unmittelbar vor dem Zinsentscheid der Fed am 1. Mai, vermutlich Daten zu den dortigen Arbeitskosten im ersten Quartal das größte Interesse an den Finanzmärkten. Voraussichtlich hat sich der Kostenanstieg von +0,9 % auf +1,0 % etwas beschleunigt. Das würde in den Rahmen der jüngsten Daten passen, nach denen der Inflationsdruck in den USA hartnäckiger ist als lange Zeit gedacht.

Ruhe in Europa, Hektik in den USA?


Aufgrund des Maifeiertages bleiben morgen in Europa die Börsen geschlossen. In den USA ist dagegen sogar mit Hochbetrieb zu rechnen. Insbesondere wird am Mittwochabend unserer Zeit der Offenmarktausschuss des Federal Reserve Systems unter Leitung von Jerome Powell das Ergebnis seiner Beratungen zur Geldpolitik verkünden. Wurde vor Monaten noch mit einer Lockerung der Geldpolitik gerechnet, haben sich diese Erwartungen angesichts der robusten US-Konjunktur zerstreut. Dennoch, vielleicht auch deshalb, dürfte der Markt auf die Hinweise der Fed zur künftigen Geldpolitik mit Spannung warten. Hierzulande haben die Märkte am Donnerstag wieder die Gelegenheit, das Versäumte nachzuholen.


Wichtige Hinweise


Diese Publikation richtet sich ausschließlich an Empfänger in der EU, Schweiz und Liechtenstein. Diese Publikation wird von der LBBW nicht an Personen in den USA vertrieben und die LBBW beabsichtigt nicht, Personen in den USA anzusprechen.

Aufsichtsbehörden der LBBW: Europäische Zentralbank (EZB), Sonnemannstraße 22, 60314 Frankfurt am Main und Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin), Graurheindorfer Str. 108, 53117 Bonn / Marie-Curie-Str. 24-28, 60439 Frankfurt.

Diese Publikation beruht auf von uns nicht überprüfbaren, allgemein zugänglichen Quellen, die wir für zuverlässig halten, für deren Richtigkeit und Vollständigkeit wir jedoch keine Gewähr übernehmen können. Sie gibt unsere unverbindliche Auffassung über den Markt und die Produkte zum Zeitpunkt des Redaktionsschlusses wieder, ungeachtet etwaiger Eigenbestände in diesen Produkten. Diese Publikation ersetzt nicht die persönliche Beratung. Sie dient nur zu Informationszwecken und gilt nicht als Angebot oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf. Für weitere zeitnähere Informationen über konkrete Anlagemöglichkeiten und zum Zwecke einer individuellen Anlageberatung wenden Sie sich bitte an Ihre Anlageberaterin oder -berater. Wir behalten uns vor, unsere hier geäußerte Meinung jederzeit und ohne Vorankündigung zu ändern.

Wir behalten uns des Weiteren vor, ohne weitere Vorankündigung Aktualisierungen dieser Information nicht vorzunehmen oder völlig einzustellen. Die in dieser Ausarbeitung abgebildeten oder beschriebenen früheren Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen stellen keinen verlässlichen Indikator für die künftige Wertentwicklung dar.

Herausgeber


Landesbank Baden-Württemberg
Am Hauptbahnhof 2
70173 Stuttgart

News

21.06.2024Schweiz vs. England 2:0
21.06.2024Schweiz vs. England 2:0
20.06.2024Entkopplung von der Tech-Rally
20.06.2024Entkopplung von der Tech-Rally
20.06.2024Entkopplung von der Tech-Rally
19.06.2024Im Überblick: Beliebte Discount-Zertifikate der LBBW
19.06.2024Die US-Volkswirtschaft dümpelt
19.06.2024Die US-Volkswirtschaft dümpelt
18.06.2024US-Aktien auf Rekordniveau
18.06.2024US-Aktien auf Rekordniveau
18.06.2024US-Aktien auf Rekordniveau
17.06.2024Macrons Wette beunruhigt die Märkte
17.06.2024Macrons Wette beunruhigt die Märkte
14.06.2024US-Daten unterstützen das Disinflationsbild
14.06.2024US-Daten unterstützen das Disinflationsbild
14.06.2024US-Daten unterstützen das Disinflationsbild
13.06.2024Ambivalente Signale aus Washington
13.06.2024Ambivalente Signale aus Washington
12.06.2024Im Überblick: Beliebte Discount-Zertifikate der LBBW
12.06.2024Warten auf die Fed
12.06.2024Warten auf die Fed
12.06.2024Warten auf die Fed
11.06.2024Unsicherheit nach Europawahl
11.06.2024Unsicherheit nach Europawahl
10.06.2024Paukenschlag in Paris
07.06.2024EZB vollzieht Leitzinswende
07.06.2024EZB vollzieht Leitzinswende
06.06.2024Nach der Zinssenkung ist vor der Zinssenkung
05.06.2024Im Überblick: Beliebte Discount-Zertifikate der LBBW
05.06.2024Ölpreisentwicklung macht Sorgen
04.06.2024US-Wirtschaft enttäuscht derzeit
04.06.2024US-Wirtschaft enttäuscht derzeit
04.06.2024US-Wirtschaft enttäuscht derzeit
31.05.2024Inflationsdaten heute im Fokus
31.05.2024Inflationsdaten heute im Fokus
31.05.2024Inflationsdaten heute im Fokus
29.05.2024Im Überblick: Beliebte Discount-Zertifikate der LBBW
29.05.2024Im Überblick: Beliebte Discount-Zertifikate der LBBW
29.05.2024Nur Mut zum Konsum
29.05.2024Nur Mut zum Konsum




































Inhalte: Home + Impressum
© 2002 - 2024 - "ZERVUS" - Kozubek & Schaffelner OG - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr