LBBW Kapitalmärkte Daily: Unterschiedliche Konjunktur-Signale


Verarbeitendes Gewerbe: Historischer Einbruch der Aufträge


Die am Freitagmorgen veröffentlichten Auftragseingänge im Verarbeitenden Gewerbe in Deutschland sind im Vergleich zum Vormonat überraschend deutlich um 10,7% eingebrochen. Besonders stark sind dabei die Aufträge aus dem Ausland zurückgegangen. Einen stärkeren Einbruch gab es in den vergangenen 20 Jahren nur zu Beginn der Corona-Krise. Das ist unserer Meinung nach ein Blitz aus heiterem Himmel. Diese Zahl macht den an sich guten Start der deutschen Industrie ins Jahr komplett zunichte und ist ein echtes Rezessionssignal – bei ähnlich starken Rückgängen folgte in der Vergangenheit immer ein Abschwung. Wenn es nicht noch eine nachgelagerte Erklärung der Statistiker gibt, wird man die Konjunkturuhren für Deutschland neu stellen müssen. Unsere, unter dem Marktkonsens liegende, BIP-Prognose für 2023 von -0,5% bestätigen wir ausdrücklich.

US-Arbeitsmarkt überrascht positiv


Der am Freitagnachmittag veröffentlichte US-Arbeitsmarktbericht April fiel unterm Strich positiv aus. Die Zahl der neugeschaffenen Stellen war höher als erwartet und die Arbeitslosenquote stieg nicht an, sondern sank leicht. Darüber hinaus lag auch der Lohnanstieg über den Erwartungen. Die Robustheit des US-Arbeitsmarktes dürfte die Rezessionsängste in den USA nun wohl erst einmal etwas mindern. Dies auch deswegen, weil die ISM-Indizes zuletzt eher auf eine Stabilisierung der Konjunkturstimmung in den USA hindeuteten. Des Weiteren steht ein anhaltend signifikanter US-Beschäftigungsaufbau in Verbindung mit weiterhin hohen Lohnsteigerungen der Erwartung vieler Marktteilnehmer entgegen, dass die Fed bereits dieses Jahr die Leitzinsen wieder spürbar senken wird. Die diesbezügliche Haltung der Finanzmarktakteure steht durch die Veröffentlichung der US-Inflationsdaten für April am Mittwoch erneut auf dem Prüfstand. Die große Unbekannte bleibt die weitere Entwicklung um die US-Schuldengrenze. Hieraus resultierende Risiken sind derzeit schwer abzuschätzen. Und auch aus dem US-Bankensektor könnte noch die eine oder andere unangenehme Nachricht kommen. An den Finanzmärkten führten die Arbeitsmarktzahlen zunächst zu einem Anstieg der Rendite 10-jähriger US-Treasuries von 3,40% auf 3,45%. Die US-Aktienmärkte legten am Freitag nach einigen Verlusttagen zuvor um 1,9% deutlich zu.

Ausblick – Gipfeltreffen zur Schuldenobergrenze im Fokus


Heute stehen keine wesentlichen Veröffentlichungen auf dem ökonomischen Datenkalender. Das nächste wichtige Datum dürfte unserer Meinung nach das Gipfeltreffen zwischen US-Präsident Biden und republikanischen Spitzenpolitikern zur Schuldenobergrenze am Dienstag sein. Des Weiteren werden am Mittwoch die Inflationszahlen für April aus den USA veröffentlicht. Wir erwarten keinen wesentlichen Rückgang. Nach dem freundlichen Wochenausklang am Freitag sehen wir für heute einen uneinheitlichen Start in die Woche. Der japanische Nikkei öffnete heute Morgen im Minus, der Hang Seng aus Hong Kong im Plus. US-Aktienfutures notieren aktuell leicht im Minus, die europäischen Pendants leicht im Plus.


Wichtige Hinweise

Diese Publikation richtet sich ausschließlich an Empfängerinnen und Empfänger in der EU, Schweiz und Liechtenstein. Diese Publikation wird von der LBBW nicht an Personen in den USA vertrieben und die LBBW beabsichtigt nicht, Personen in den USA anzusprechen.

Aufsichtsbehörden der LBBW: Europäische Zentralbank (EZB), Sonnemannstraße 22, 60314 Frankfurt am Main und Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin), Graurheindorfer Str. 108, 53117 Bonn / Marie-Curie-Str. 24-28, 60439 Frankfurt.

Diese Publikation beruht auf von uns nicht überprüfbaren, allgemein zugänglichen Quellen, die wir für zuverlässig halten, für deren Richtigkeit und Vollständigkeit wir jedoch keine Gewähr übernehmen können. Sie gibt unsere unverbindliche Auffassung über den Markt und die Produkte zum Zeitpunkt des Redaktionsschlusses wieder, ungeachtet etwaiger Eigenbestände in diesen Produkten. Diese Publikation ersetzt nicht die persönliche Beratung. Sie dient nur zu Informationszwecken und gilt nicht als Angebot oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf. Für weitere zeitnähere Informationen über konkrete Anlagemöglichkeiten und zum Zwecke einer individuellen Anlageberatung wenden Sie sich bitte an Ihre Anlageberaterin bzw. Ihren Anlageberater. Wir behalten uns vor, unsere hier geäußerte Meinung jederzeit und ohne Vorankündigung zu ändern.

Wir behalten uns des Weiteren vor, ohne weitere Vorankündigung Aktualisierungen dieser Information nicht vorzunehmen oder völlig einzustellen. Die in dieser Ausarbeitung abgebildeten oder beschriebenen früheren Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen stellen keinen verlässlichen Indikator für die künftige Wertentwicklung dar.

Herausgeber


Landesbank Baden-Württemberg
Am Hauptbahnhof 2
70173 Stuttgart

News

21.06.2024Schweiz vs. England 2:0
21.06.2024Schweiz vs. England 2:0
20.06.2024Entkopplung von der Tech-Rally
20.06.2024Entkopplung von der Tech-Rally
20.06.2024Entkopplung von der Tech-Rally
19.06.2024Im Überblick: Beliebte Discount-Zertifikate der LBBW
19.06.2024Die US-Volkswirtschaft dümpelt
19.06.2024Die US-Volkswirtschaft dümpelt
18.06.2024US-Aktien auf Rekordniveau
18.06.2024US-Aktien auf Rekordniveau
18.06.2024US-Aktien auf Rekordniveau
17.06.2024Macrons Wette beunruhigt die Märkte
17.06.2024Macrons Wette beunruhigt die Märkte
14.06.2024US-Daten unterstützen das Disinflationsbild
14.06.2024US-Daten unterstützen das Disinflationsbild
14.06.2024US-Daten unterstützen das Disinflationsbild
13.06.2024Ambivalente Signale aus Washington
13.06.2024Ambivalente Signale aus Washington
12.06.2024Im Überblick: Beliebte Discount-Zertifikate der LBBW
12.06.2024Warten auf die Fed
12.06.2024Warten auf die Fed
12.06.2024Warten auf die Fed
11.06.2024Unsicherheit nach Europawahl
11.06.2024Unsicherheit nach Europawahl
10.06.2024Paukenschlag in Paris
07.06.2024EZB vollzieht Leitzinswende
07.06.2024EZB vollzieht Leitzinswende
06.06.2024Nach der Zinssenkung ist vor der Zinssenkung
05.06.2024Im Überblick: Beliebte Discount-Zertifikate der LBBW
05.06.2024Ölpreisentwicklung macht Sorgen
04.06.2024US-Wirtschaft enttäuscht derzeit
04.06.2024US-Wirtschaft enttäuscht derzeit
04.06.2024US-Wirtschaft enttäuscht derzeit
31.05.2024Inflationsdaten heute im Fokus
31.05.2024Inflationsdaten heute im Fokus
31.05.2024Inflationsdaten heute im Fokus
29.05.2024Im Überblick: Beliebte Discount-Zertifikate der LBBW
29.05.2024Im Überblick: Beliebte Discount-Zertifikate der LBBW
29.05.2024Nur Mut zum Konsum
29.05.2024Nur Mut zum Konsum




































Inhalte: Home + Impressum
© 2002 - 2024 - "ZERVUS" - Kozubek & Schaffelner OG - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr