LBBW Kapitalmärkte Daily: Wall-Street-Banken im Fokus


Noch stärker beäugt als sonst


Die allerersten Mitglieder des S&P 500 haben ihre Zahlen zum Auftaktquartal 2023 zwar schon vor einigen Tagen veröffentlicht. Wirklich in den Fokus rückt die „earnings season“ jedoch traditionell erst mit den Quartalsergebnissen der großen Wall-Street-Banken. Angesichts der jüngsten Turbulenzen im Bankensektor kommt den Zahlen der Kreditinstitute dabei eine noch höhere Aufmerksamkeit zu als ohnehin schon. Dabei dürften jedoch nicht nur die großen Bankhäuser im Fokus stehen. Kritisch beäugt werden dabei insbesondere auch die Regionalinstitute. Schließlich traten bislang vor allem dort Probleme auf. Der Startschuss zum Zahlenreigen der Banken erfolgte am vergangenen Freitag: Mit Citigroup, JP Morgan Chase und Wells Fargo berichteten dabei gleich drei Bankgiganten nahezu zeitgleich. Für heute sind Quartalszahlen von Charles Schwab avisiert. Wie einige Regionalinstitute hatte zuletzt auch jenes Haus mit überdurchschnittlich starken Kapitalabflüssen und einem markant sinkenden Aktienkurs zu kämpfen. Und im weiteren Wochenverlauf gewähren mit Bank of America, Morgan Stanley, Goldman Sachs sowie US Bancorp die restlichen Vertreter der US-Top 8 einen Blick in ihre Bücher. Der Auftakt in den Zahlenreigen kann dabei mit Fug und Recht als mehr als nur gelungen bezeichnet werden: Citigroup übertraf die Konsensschätzungen für den Q1-Gewinn um nahezu 30%, die Quartalszahlen von JP Morgan Chase fielen um knapp 22% besser aus als im Vorfeld erwartet, und auch bei Wells Fargo kamen die Zahlen um 8% besser als prognostiziert herein. Hierbei darf jedoch nicht unerwähnt bleiben, dass die Erwartungen an die Gewinne der US-Finanzunternehmen im Zuge des Bankenbebens vor wenigen Wochen kräftig in den Keller gerauscht waren, weshalb die Konsensprognosen für dieses Marktsegment per Ende des ersten Quartals um mehr als 13% niedriger ausfielen als noch zu Quartalsbeginn. Die hierdurch markant tiefer gelegte Latte war folglich auch deutlich einfacher zu überspringen.

Gemischtes Bild zur US-Konjunktur


Am Freitag standen in den USA zudem auch diverse hochrelevanten Makrodaten auf der Agenda, Jene zeichneten ein durchaus gemischtes Bild: So lag die Produktion der US-Industrie im März um 0,4% höher als noch im Februar. Zudem wurde auch noch der Februar-Wert von ursprünglich 0,0% gegenüber Januar auf +0,2% nach oben korrigiert. Im Gegenzug enttäuschten jedoch die Daten zu den Einzelhandelsumsätzen. Für Februar wurden jene zwar von ursprünglich vermeldeten -0,4% ebenfalls um zwei Zehntel-Prozentpunkte auf nur noch -0,2% nach oben revidiert. Für März wurde nun jedoch ein Umsatzrückgang um satte 1,0% gegenüber Februar vermeldet. Trotzdem legte das von der Uni Michigan erhobene Konsumentenvertrauen von 62,0 auf 63,5 Zähler zu.

Wende bei US-Immobilen?


Der zum heutigen Wochenbeginn anstehende NAHB-Index lenkt den Fokus nun auf die Verfassung des US-Immobilienmarktes. Jener wirkte zuletzt von Monat zu Monat immer stärker angeschlagen. Die Datenrunde im März sendete jedoch einen ersten Hoffnungsschimmer, dass der Boden allmählich gefunden sein könnte. Die im weiteren Wochenverlauf anstehenden Zahlen zu den Baugenehmigungen, den Neubaubeginnen, sowie den Verkäufen bestehender Häuser werden daher mit größter Spannung erwartet. Schließlich dürften sie zeigen, ob die zuletzt wieder etwas besseren Zahlen mehr als nur eine Eintagsfliege waren.


Wichtige Hinweise

Diese Publikation richtet sich ausschließlich an Empfänger in der EU, Schweiz und Liechtenstein. Diese Publikation wird von der LBBW nicht an Personen in den USA vertrieben und die LBBW beabsichtigt nicht, Personen in den USA anzusprechen.

Aufsichtsbehörden der LBBW: Europäische Zentralbank (EZB), Sonnemannstraße 22, 60314 Frankfurt am Main und Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin), Graurheindorfer Str. 108, 53117 Bonn / Marie-Curie-Str. 24-28, 60439 Frankfurt.

Diese Publikation beruht auf von uns nicht überprüfbaren, allgemein zugänglichen Quellen, die wir für zuverlässig halten, für deren Richtigkeit und Vollständigkeit wir jedoch keine Gewähr übernehmen können. Sie gibt unsere unverbindliche Auffassung über den Markt und die Produkte zum Zeitpunkt des Redaktionsschlusses wieder, ungeachtet etwaiger Eigenbestände in diesen Produkten. Diese Publikation ersetzt nicht die persönliche Beratung. Sie dient nur zu Informationszwecken und gilt nicht als Angebot oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf. Für weitere zeitnähere Informationen über konkrete Anlagemöglichkeiten und zum Zwecke einer individuellen Anlageberatung wenden Sie sich bitte an Ihren Anlageberater. Wir behalten uns vor, unsere hier geäußerte Meinung jederzeit und ohne Vorankündigung zu ändern.

Wir behalten uns des Weiteren vor, ohne weitere Vorankündigung Aktualisierungen dieser Information nicht vorzunehmen oder völlig einzustellen. Die in dieser Ausarbeitung abgebildeten oder beschriebenen früheren Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen stellen keinen verlässlichen Indikator für die künftige Wertentwicklung dar.

Herausgeber


Landesbank Baden-Württemberg
Am Hauptbahnhof 2
70173 Stuttgart

News

12.06.2024Im Überblick: Beliebte Discount-Zertifikate der LBBW
12.06.2024Warten auf die Fed
12.06.2024Warten auf die Fed
12.06.2024Warten auf die Fed
11.06.2024Unsicherheit nach Europawahl
11.06.2024Unsicherheit nach Europawahl
10.06.2024Paukenschlag in Paris
07.06.2024EZB vollzieht Leitzinswende
07.06.2024EZB vollzieht Leitzinswende
06.06.2024Nach der Zinssenkung ist vor der Zinssenkung
05.06.2024Im Überblick: Beliebte Discount-Zertifikate der LBBW
05.06.2024Ölpreisentwicklung macht Sorgen
04.06.2024US-Wirtschaft enttäuscht derzeit
04.06.2024US-Wirtschaft enttäuscht derzeit
04.06.2024US-Wirtschaft enttäuscht derzeit
31.05.2024Inflationsdaten heute im Fokus
31.05.2024Inflationsdaten heute im Fokus
31.05.2024Inflationsdaten heute im Fokus
29.05.2024Im Überblick: Beliebte Discount-Zertifikate der LBBW
29.05.2024Im Überblick: Beliebte Discount-Zertifikate der LBBW
29.05.2024Nur Mut zum Konsum
29.05.2024Nur Mut zum Konsum
28.05.2024DAX wieder auf Rekordkurs
27.05.2024Optimismus vs.higher for longer
24.05.2024Rohstoffe auf Jahreshoch
24.05.2024Rohstoffe auf Jahreshoch
23.05.2024Das Superwahljahr und Superzahlenjahr
22.05.2024Im Überblick: Beliebte Discount-Zertifikate der LBBW
22.05.2024Im Überblick: Beliebte Discount-Zertifikate der LBBW
22.05.2024Euroraum – Der Weg scheint vorgezeichnet
21.05.2024Dow Jones testet die 40.000
17.05.2024Zögerliche Zinswende
17.05.2024Zögerliche Zinswende
16.05.2024Märkte erleichtert über US-Inflation
15.05.2024Im Überblick: Beliebte Discount-Zertifikate der LBBW
15.05.2024Es droht erneut Ungemach von der Inflation
14.05.2024Anleger gehen vor Preisdaten in Deckung
13.05.2024Geldpolitische Zinssignale im Fokus
10.05.2024DAX hebt zu Himmelfahrt ab
08.05.2024Europas Dividendenstars




































Inhalte: Home + Impressum
© 2002 - 2024 - "ZERVUS" - Kozubek & Schaffelner OG - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr