LBBW Morgeninfo: US-Inflationsdynamik schwächt sich ab


US-Inflation lässt nach und nimmt Druck von der US-Notenbank


Der gestern Nachmittag veröffentlichte US-Konsumentenpreisindex für November 2022 versetzte die globalen Aktienmärkte kurzzeitig in Euphorie. Sowohl amerikanische als auch europäische Aktien legten nach der Veröffentlichung deutlich zu, gaben jedoch bis zum Handelsschluss große Teile der Zugewinne wieder auf. Ähnliches Bild bei den Staatsanleiherenditen: Zunächst fielen die Renditen deutlich, stiegen auch hier wieder an. Der Grund für die starken Marktbewegungen: Die US-Teuerung hat sich überraschend stark verlangsamt. Im November legten die Preise im Vergleich zum Vormonat nur noch um 0,1% zu. Im Vergleich zum Vorjahresmonat sank die Inflationsrate von 7,7% auf 7,1% deutlich. Auch die Kerninflationsrate (ohne Lebensmittel und Energie) fiel geringer als erwartet aus. Die weniger schwankende Preisentwicklung für Dienstleistungen ist zwar weiterhin nordwärts gerichtet, aber nicht mehr so steil wie in den vorangegangenen Monaten. Hier dürfte die schwache Konjunktur zunehmend die Preiserhöhungsspielräume eingrenzen. Nachdem der Inflationsdruck in den USA nachzulassen scheint, ist jetzt die spannende Frage, wie stark die US-Notenbank die Leitzinsen noch anheben wird. Dazu werden wir heute Abend aus der Sitzung des US-Zentralbankrats mehr erfahren. Nach den gestrigen Inflationsdaten ist es nahezu sicher, dass die US-Notenbank heute Abend nicht abermals einen „Jumbo“-Zinsschritt um 75 BP beschließen wird. Wir halten daher an unserer seit geraumer Zeit vertretenen Auffassung fest, dass die Fed den Leitzins „nur“ um 50 BP anheben wird. Aber auch eine Leitzinsanhebung um lediglich 25 BP ist nun nicht mehr völlig ausgeschlossen.

ZEW-Konjunkturindikator verbessert sich von tiefen Niveaus aus


Der gestern Vormittag veröffentlichte ZEW-Index ist mit -23,3 Punkten besser ausgefallen als erwartet (Prognose war -26,4; Vormonat war -36,7). Es war zudem der dritte Anstieg in Folge. Die Untergangsangst weicht damit normalen Rezessionssorgen. Zu den Verbesserungen haben vermutlich der erfolgreiche Aufbau der Gasspeicher, die fiskalpolitischen Maßnahmen, die Normalisierung der Lieferketten sowie die erhoffte Wende bei der Inflation beigetragen. Aber machen wir uns nichts vor: Das sind die Indikatorwerte eines Abschwungs. Für Entwarnung besteht daher ungeachtet des Anstiegs wenig Anlass.

Ausblick: Alle Augen auf die Fed


Der Fokus der Kapitalmarktteilnehmer wird ganz klar auf die Sitzung der Fed heute Abend gerichtet sein. Auf dem ökonomischen Datenkalender für heute befinden sich mit den Daten zur europäischen Industrieproduktion keine Veröffentlichungen, die der Fed-Sitzung den Rang ablaufen könnten. Als nächste wichtige Entscheidung steht morgen die EZB-Zinssitzung an. Auch hier erwarten wir zwar eine Leitzinsanhebung, diese dürfte allerdings wie auch bei der Fed kleiner wie noch vor Wochen erwartet ausfallen. Die Aktienmärkte in Asien starteten mit Kursgewinnen in den Tag. Die Aktienfutures für Europa und die USA deuten ebenfalls auf Zuwächse hin.



Wichtige Hinweise


Diese Publikation richtet sich ausschließlich an Empfänger in der EU, Schweiz und Liechtenstein. Diese Publikation wird von der LBBW nicht an Personen in den USA vertrieben und die LBBW beabsichtigt nicht, Personen in den USA anzusprechen.

Aufsichtsbehörden der LBBW: Europäische Zentralbank (EZB), Sonnemannstraße 22, 60314 Frankfurt am Main und Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin), Graurheindorfer Str. 108, 53117 Bonn / Marie-Curie-Str. 24-28, 60439 Frankfurt.

Diese Publikation beruht auf von uns nicht überprüfbaren, allgemein zugänglichen Quellen, die wir für zuverlässig halten, für deren Richtigkeit und Vollständigkeit wir jedoch keine Gewähr übernehmen können. Sie gibt unsere unverbindliche Auffassung über den Markt und die Produkte zum Zeitpunkt des Redaktionsschlusses wieder, ungeachtet etwaiger Eigenbestände in diesen Produkten. Diese Publikation ersetzt nicht die persönliche Beratung. Sie dient nur zu Informationszwecken und gilt nicht als Angebot oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf. Für weitere zeitnähere Informationen über konkrete Anlagemöglichkeiten und zum Zwecke einer individuellen Anlageberatung wenden Sie sich bitte an Ihren Anlageberater. Wir behalten uns vor, unsere hier geäußerte Meinung jederzeit und ohne Vorankündigung zu ändern.

Wir behalten uns des Weiteren vor, ohne weitere Vorankündigung Aktualisierungen dieser Information nicht vorzunehmen oder völlig einzustellen. Die in dieser Ausarbeitung abgebildeten oder beschriebenen früheren Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen stellen keinen verlässlichen Indikator für die künftige Wertentwicklung dar.

Herausgeber


Landesbank Baden-Württemberg
Am Hauptbahnhof 2
70173 Stuttgart

News

03.02.2023LBBW Morgeninfo: Finanzmärkte feiern die Notenbanken
02.02.2023Im Überblick: Beliebte Discount-Zertifikate der LBBW
02.02.2023LBBW Morgeninfo: Fed erhöht Leitzins um 0,25 %-Punkte.
01.02.2023LBBW Morgeninfo: Wird Powell heute die Party stören?
31.01.2023LBBW Morgeninfo: IWF: Geringeres globales Rezessionsrisiko
30.01.2023LBBW Morgeninfo: Die Zinsgipfel kommen immer mehr in Reichweite
27.01.2023LBBW Morgeninfo: US-BIP knapp unter der 3%-Marke
26.01.2023LBBW Morgeninfo: Paradigmenwechsel in der Ukraine-Politik
25.01.2023LBBW Morgeninfo: Konjunktur: Zuversicht wächst weiter
24.01.2023LBBW Morgeninfo: Corporate Bonds sind wieder interessant
23.01.2023LBBW Morgeninfo: EZB wird Leitzinsen trotz Inflationswende weiter anheben
20.01.2023LBBW Morgeninfo: US-Konjunkturdaten schüren wieder Rezessionssorgen
19.01.2023LBBW Morgeninfo: Rentenmarktkurse im Steigflug
18.01.2023Im Überblick: Beliebte Discount-Zertifikate der LBBW
18.01.2023LBBW Morgeninfo: ZEW-Index signalisiert erhoffte Besserung
17.01.2023LBBW Morgeninfo: Chinesisches BIP überrascht positiv
16.01.2023LBBW Morgeninfo: Berichtssaison im Fokus
13.01.2023LBBW Morgeninfo: Entspannung an der Inflationsfront
12.01.2023LBBW Morgeninfo: In freudiger Erwartung der Inflationsdaten
11.01.2023LBBW Morgeninfo: Kein neuer Fedspeak, dafür EZB-Sprech
10.01.2023LBBW Morgeninfo: Verfrühte Hoffnungen
09.01.2023LBBW Morgeninfo: Erfolgreicher Jahresstart an den Börsen
05.01.2023LBBW Morgeninfo: Hoffnung auf Inflationswende
04.01.2023Im Überblick: Beliebte Discount-Zertifikate der LBBW
04.01.2023Im Überblick: Beliebte Discount-Zertifikate der LBBW
04.01.2023LBBW Morgeninfo: Rekord-Inflation für 2022
03.01.2023LBBW Morgeninfo: Corona-Welle belastet chinesische Wirtschaft
02.01.2023LBBW Morgeninfo: Wie hält es Wiesbaden mit dem Abschlag?
23.12.2022LBBW Morgeninfo: Wall Street wartet auf den Weihnachtsmann
22.12.2022LBBW Morgeninfo: Ölpreise rauf, Aktien rauf, Stimmung rauf
21.12.2022Im Überblick: Beliebte Discount-Zertifikate der LBBW
21.12.2022LBBW Morgeninfo: Sogar in Japan tut sich was
20.12.2022LBBW Morgeninfo: Jahresausklang: Gemischter Satz
19.12.2022LBBW Morgeninfo: Zwischen oha und oje
16.12.2022LBBW Morgeninfo: Börsenbeben nach EZB-Entscheid
15.12.2022LBBW Morgeninfo: US-Notenbank erhöht die Leitzinsen
14.12.2022LBBW Morgeninfo: US-Inflationsdynamik schwächt sich ab
13.12.2022LBBW Morgeninfo: Deutschland spart zu wenig
12.12.2022LBBW Morgeninfo: Ja, ist denn jetzt schon Weihnachten?
09.12.2022LBBW Morgeninfo: Der Winter kommt




































Inhalte: Home + Impressum
© 2002 - 2023 - "ZERVUS" - Kozubek & Schaffelner OG - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr