LBBW Morgeninfo: Kurssturz wegen Gasstopp


Gasstopp lastet auf Aktien
Als am Freitagabend die Nachricht über die Ticker lief, dass die Gaslieferungen nach Deutschland via Nord Stream 1 nach der zuvor dreitägigen Pause aufgrund von Wartungsarbeiten nun bis auf weiteres doch nicht wieder aufgenommen werden, drehten die US-Aktienmärkte ins Minus. Weil jene Nachricht erst nach Börsenschluss in Europa veröffentlicht wurde, konnte der Kurssturz diesseits des Atlantiks erst gestern nachgeholt werden. Zum Tief lag der DAX dabei satte 3,32% im Minus. Ohne US-Impulse – die Amerikaner feierten Labor Day – erholten sich die Kurse am Nachmittag jedoch wieder, weshalb der deutsche Blue-Chip-Index den Handel „nur“ mit einem Minus von 2,22% beendete. Auch der Euro wurde kräftig durchgerüttelt und notierte temporär unter der Marke von 99 Cent, was einem Zwanzigjahres-Tief entsprach. Zudem setzte der Gaspreis zu einer neuen Rally an.

Siemens Energy entlarvt Gazprom
Auslöser des Gasstopps war, dass bei den gemeinsam mit Experten von Siemens Energy durchgeführten Wartungsarbeiten ein Leck festgestellt wurde, weshalb die Turbine aus Sicht von Gazprom nun nicht mehr sicher betrieben werden könne. Gemäß Siemens Energy, dem Hersteller der Turbinen, stellt die Leckage allerdings keinen technischen Grund für die Einstellung des Betriebs dar. „Solche Leckagen beeinträchtigen den Betrieb einer Turbine im Normalfall nicht und können vor Ort abgedichtet werden. In der Vergangenheit ist es durch den Auftritt dieser Art von Leckagen jedenfalls noch nie zu einem Stillstand des Betriebs gekommen.“

In Truss they trust!
Liz Truss tritt die Nachfolge des zurückgetretenen britischen Premierminister Boris Johnson an. Die 47-jährige setzte sich im Wettstreit um die Führung der Konservativen Partei gegen ihren Rivalen Rishi Sunak mit 57,4% der Stimmen durch.

Neue Index-Zusammensetzungen
Nachdem der Indexanbieter Qontigo bereits schon bekannt gab, dass Nordea und Nokia Kone und Philips im Euro Stoxx 50 ersetzen werden und zudem National Grid und Hèrmes für Intesa SanPaolo und Prudential in den Stoxx Europe 50 einziehen, stehen nun auch die Wechsel in den deutschen Auswahlindizes fest – explizit genannt seien allerdings lediglich die Veränderungen in DAX und MDAX: Siemens Energy kehrt vom MDAX in den DAX zurück und ersetzt dort HelloFresh, welche den umgekehrten Weg gehen müssen. Neu im MDAX sind zudem Adtran, Hella und Stabilus, für welche Cancom, Grand City Properties und Uniper weichen müssen. Sämtliche Änderungen werden per 19. September in den Indizes umgesetzt.

Heute im Fokus
Auf ihrer gestrigen Sitzung beschloss die OPEC+ eine Förderkürzung um 100.000 Bpd. China gab zudem bekannt, dass das Land plant, seiner schwächelnden Wirtschaft erneut unter die Arme greifen zu wollen. Die heute früh anstehenden Daten zu den Auftragseingängen der deutschen Industrie im Juli werden morgen durch die Zahlen zur Industrieproduktion ergänzt. Am Nachmittag lohnt sich zudem ein Blick auf den US-amerikanischen ISM-Einkaufsmanagerindex für den Dienstleistungssektor.



Wichtige Hinweise
Diese Publikation richtet sich ausschließlich an Empfänger in der EU, Schweiz und Liechtenstein. Diese Publikation wird von der LBBW nicht an Personen in den USA vertrieben und die LBBW beabsichtigt nicht, Personen in den USA anzusprechen.

Aufsichtsbehörden der LBBW: Europäische Zentralbank (EZB), Sonnemannstraße 22, 60314 Frankfurt am Main und Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin), Graurheindorfer Str. 108, 53117 Bonn / Marie-Curie-Str. 24-28, 60439 Frankfurt.

Diese Publikation beruht auf von uns nicht überprüfbaren, allgemein zugänglichen Quellen, die wir für zuverlässig halten, für deren Richtigkeit und Vollständigkeit wir jedoch keine Gewähr übernehmen können. Sie gibt unsere unverbindliche Auffassung über den Markt und die Produkte zum Zeitpunkt des Redaktionsschlusses wieder, ungeachtet etwaiger Eigenbestände in diesen Produkten. Diese Publikation ersetzt nicht die persönliche Beratung. Sie dient nur zu Informationszwecken und gilt nicht als Angebot oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf. Für weitere zeitnähere Informationen über konkrete Anlagemöglichkeiten und zum Zwecke einer individuellen Anlageberatung wenden Sie sich bitte an Ihren Anlageberater. Wir behalten uns vor, unsere hier geäußerte Meinung jederzeit und ohne Vorankündigung zu ändern.

Wir behalten uns des Weiteren vor, ohne weitere Vorankündigung Aktualisierungen dieser Information nicht vorzunehmen oder völlig einzustellen. Die in dieser Ausarbeitung abgebildeten oder beschriebenen früheren Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen stellen keinen verlässlichen Indikator für die künftige Wertentwicklung dar.

Herausgeber
Landesbank Baden-Württemberg
Am Hauptbahnhof 2
70173 Stuttgart

News

06.10.2022LBBW Morgeninfo: Trübe Aussichten für Welthandel
05.10.2022LBBW Morgeninfo: Oktober startet im Zeichen hoher Volatilität
04.10.2022LBBW Morgeninfo: Wie reagiert Putin?
30.09.2022LBBW Morgeninfo: 200 Mrd. Euro für die Gaspreisbremse
29.09.2022LBBW Morgeninfo: Achterbahn an den Kapitalmärkten
28.09.2022LBBW Morgeninfo: Stresstest in stressigen Zeiten
27.09.2022LBBW Morgeninfo: Deutschland wächst
26.09.2022LBBW Morgeninfo: Italien rückt nach rechts
23.09.2022LBBW Morgeninfo: Europa fürchtet den Rechtsruck in Rom
22.09.2022LBBW Morgeninfo: Fed bleibt hart im Antiinflationskampf
21.09.2022LBBW Morgeninfo: Und wieder: All eyes on Fed
20.09.2022LBBW Morgeninfo: Auch Bundesbank rechnet mit Rezession
19.09.2022LBBW Morgeninfo: Sorge vor zu harschen Notenbanken
13.09.2022LBBW Morgeninfo: Türkische Lira wieder unter Druck
12.09.2022LBBW Morgeninfo: Inmitten der Energiekrise
09.09.2022LBBW Morgeninfo: Elisabeth II. verstorben
08.09.2022LBBW Morgeninfo: EZB vor erneuter Zinserhöhung
07.09.2022LBBW Morgeninfo: Prognoseänderungen - Die Stunde der Falken
06.09.2022LBBW Morgeninfo: Kurssturz wegen Gasstopp
05.09.2022LBBW Morgeninfo: Politik versucht Energiepreise einzufangen
02.09.2022LBBW Morgeninfo: Gaspreis weiter rückläufig
01.09.2022LBBW Morgeninfo: Inflation im Euroraum jetzt über 9%
31.08.2022LBBW Morgeninfo: Xi schickt zig Millionen in den Lockdown
30.08.2022LBBW Morgeninfo: Inflationskrimi hat begonnen
29.08.2022LBBW Morgeninfo: Powell sieht noch kein Ende des Zinsanstiegs
26.08.2022LBBW Morgeninfo: Negativschlagzeilen reißen nicht ab
25.08.2022LBBW Morgeninfo: Zins- und Energiesorgen vor dem Fed Symposium
24.08.2022LBBW Morgeninfo: Krieg und Krisen
23.08.2022LBBW Morgeninfo: Euro auf 20-Jahrestief
22.08.2022LBBW Morgeninfo: Richtungswechsel voraus
19.08.2022LBBW Morgeninfo: Vier Argumente gegen Silber!
18.08.2022LBBW Morgeninfo: Inflationssorgen von gestern, heute und morgen
17.08.2022LBBW Morgeninfo: Konjunkturerwartungen am Boden
16.08.2022LBBW Morgeninfo: Konjunktursorgen lasten auf Ölpreis




































Inhalte: Home + Impressum
© 2002 - 2022 - "ZERVUS" - Kozubek & Schaffelner OG - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr
[Alt-Text]