MÄRKTE AM MORGEN | Dollar-Schwäche treibt Gold und Öl – DAX in Warteschleife


 

Dollar-Schwäche treibt Gold und Öl – DAX in Warteschleife
 

Der DAX hat sich knapp unter der 13.000 gut eingerichtet, kurzfristig fehlt es an neuen Impulsen. Vor allem die Signale vom Währungsmarkt verhindern derzeit den Sprung über die Marke, der Euro nimmt wieder Fahrt auf. Kataloniens Ministerpräsident wagte nicht den Schritt in die Unabhängigkeit und setzt auf Gespräche, was positiv aufgenommen wird. Am Nachmittag (16 Uhr) wird sich der spanische Ministerpräsident Rajoy vor dem Parlament äußern. Unterstützung erhält der Euro zudem von geldpolitischer Seite. So sprach sich zuletzt auch Sabine Lautenschläger, Direktorin der EZB, für eine Verringerung der monatlichen Anleihekäufe aus. Auf der anderen Seite des Atlantiks bleibt der Dollar wegen politischer Unsicherheiten unter Druck. Nach wie vor ist vollkommen unklar, ob und wenn ja in welchem Umfang US-Präsident Donald Trump die Unternehmenssteuerreform durch den Kongress bringt.

Schnäppchenkäufer positionieren sich am Goldmarkt

Von der erneuten Dollar-Schwäche profitieren vor allem die Rohstoffe. Gold zeigt nach Verlusten von rund sechs Prozent seit Anfang September im Dunstkreis der 200-Tage-Linie eine technische Gegenbewegung. Gold-ETFs waren zuletzt wieder gefragt und unterstützen die Erholung. Saisonal sind die Perspektiven für das begehrte Edelmetall kurzfristig aber noch nicht so überzeugend. In den vergangenen 20 Jahren büßte die Feinunze im Oktober um durchschnittlich 0,6 Prozent ein. Hingegen zählt der November mit gut zwei Prozent zu den stärksten Monaten im Jahresverlauf. Noch besser fällt die Statistik nur für die an den Börsen oft schwierige Zeit im Januar und September aus.

Öl-Berichte im Fokus

Pluszeichen dominieren auch am Ölmarkt, Spekulationen um eine Drosselung der Fördermengen lassen Kauflaune aufkommen. Richtungsweisend werden aber erst die monatlichen Berichte der Opec und der Internationalen Energieagentur sein, die heute und am Donnerstag erwartet werden. Ansonsten ist die Konjunkturagenda übersichtlich, lediglich die Veröffentlichung des Protokolls der letzten Fed-Sitzung dürfte Interesse entfachen (20 Uhr). Zudem stehen im Tagesverlauf einige Reden von Fed- und EZB-Mitgliedern an. Auf Unternehmensebene rücken am Mittag die Verkehrszahlen der Lufthansa für September in den Blickpunkt.

Aktuelle Unlimited Turbos auf den DAX

LONG (WKN: PR2QAS)
Basispreis/
KO-Schwelle
11.684,1088
Hebel 9,99
Laufzeit Open End
REALTIME PUSHKURSE
 
SHORT (WKN: PP0L2N)
Basispreis/
KO-Schwelle
14.242,3315
Hebel 9,99
Laufzeit Open End
TRADER'S BOX APP
Kontakt

Hotline: 0800 0 267 267 (kostenfrei)
E-Mail: derivate@bnpparibas.com

www.bnp.de
 

News

23.10.2017dailyAKTIEN - Linde - Neues Kaufsignal möglich. Tendenz: Aufwärts
23.10.2017dailyÖL - Wichtige Unterstützungszone gehalten. Tendenz: Seitwärts/Aufwärts
23.10.2017dailyEDELMETALL - Palladium - Anvisierten Widerstand erreicht. Tendenz: Seitwärts/Aufwärts
23.10.2017dailyFX - EUR/USD - Erneutes Abdriften nicht ausgeschlossen. Tendenz: Abwärts/Seitwärts
23.10.2017dailyDAX - Neue Kursziele in Aussicht. Tendenz: Seitwärts/Aufwärts
23.10.2017dailyUS - Goldman Sachs - Potenzial vorhanden. Tendenz: Seitwärts/Aufwärts
23.10.2017Rendezvous mit Harry | HEUTE Abend live
23.10.2017MÄRKTE AM MORGEN | Ereignisreiche Woche steht bevor
21.10.2017BNP Paribas: Rendezvous mit Harry | Montag um 19:00 Uhr LIVE mit Börsenprofi Harald Weygand
20.10.2017dailyEDELMETALL - Silber - Bereit für den großen Sprung. Tendenz: Seitwärts/Aufwärts
20.10.2017dailyDAX - DAX wagt Rebound. Tendenz: Aufwärts
20.10.2017dailyAKTIEN - United Internet - Kaufinteresse vorhanden. Tendenz: Aufwärts
20.10.2017dailyÖL - Ausdehnung des Rücksetzers möglich. Tendenz: Seitwärts/Abwärts
20.10.2017dailyFX - EUR/USD - 1,1850er Marke erreicht. Tendenz: Seitwärts
20.10.2017dailyUS - Fedex - Aufwärtstrend bestätigt. Tendenz: Aufwärts
20.10.2017MÄRKTE & ZERTIFIKATE weekly | Airbus mit „Fallschirm“
20.10.2017MÄRKTE AM MORGEN | Spanien, Asien und die Berichtssaison: Halten die Nerven?
19.10.2017dailyUS - Chevron - Abwärtsmomentum dürfte anhalten. Tendenz: Abwärts
19.10.2017dailyDAX - Weitere bullische Flagge. Tendenz: Seitwärts
19.10.2017dailyÖL - Ausbruchsbewegung auf der Oberseite. Tendenz: Aufwärts/Seitwärts
19.10.2017dailyFX - EUR/USD - Neues Wochentief wird gekauft. Tendenz: Aufwärts
19.10.2017dailyEDELMETALL - Platin - Chance vertan. Tendenz: Seitwärts/Abwärts
19.10.2017dailyAKTIEN - Daimler - Ausbruch gelungen. Tendenz: Aufwärts
19.10.2017Trader´s Box® App: Kurse, schneller als je zuvor
19.10.2017MÄRKTE AM MORGEN | DAX-Rekord, der noch keiner war
18.10.2017BORN Akademie | Heute Abend LIVE um 18:30 mit Top-Trader Rüdiger Born
18.10.2017daily US – Tyson Foods – Bereit für nächsten Schub. Tendenz: Aufwärts
18.10.2017MÄRKTE AM MORGEN | Terminmarkt bremst den DAX aus
18.10.2017daily FX – EUR/USD – Draghi am Vormittag. Tendenz: Seitwärts
18.10.2017daily DAX – 13.000 Punkte als Hürde. Tendenz: Seitwärts
18.10.2017daily AKTIEN – Beiersdorf – Nachfrage sollte wieder aufkommen. Tendenz: Aufwärts
18.10.2017daily EDELMETALL – Gold – Weitere Kaufwelle möglich. Tendenz: Seitwärts/Aufwärts
18.10.2017daily ÖL – Rally vor Fortsetzung. Tendenz: Aufwärts/Seitwärts
17.10.2017Euer Egmond | Heute Abend um 18:00 Uhr LIVE mit Finanzspezialist Egmond Haidt
17.10.2017daily US – Boeing – Kurzfristig scheint die Luft raus zu sein. Tendenz: Seitwärts/Abwärts
17.10.2017MÄRKTE AM MORGEN | US-Berichtssaison: Wiederholt sich die Geschichte?
17.10.2017daily DAX – DAX tritt auf der Stelle. Tendenz: Seitwärts
17.10.2017daily EDELMETALL – Palladium – Bärisches Reversal ausgebildet. Tendenz: Abwärts/Seitwärts
17.10.2017daily FX – EUR/USD – Schwacher Wochenstart. Tendenz: Abwärts
17.10.2017daily ÖL – Pullback auf Ausbruchszone möglich. Tendenz: Seitwärts/Aufwärts




































Inhalte: Home + Impressum
© 2002 - 2017 - "ZERVUS" - Kozubek & Schaffelner GmbH - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr