MÄRKTE AM MORGEN | Apple – bringen Aktienrückkäufe den nächsten Schub?


 

Apple – bringen Aktienrückkäufe den nächsten Schub?
 

Nicht nur Anleger zeigen sich in diesen Tagen zurückhaltend, auch die Unternehmen in den USA kaufen weniger Aktien. Dabei sind Aktienrückkaufprogramme bei vielen US-Unternehmen ein wichtiger Bestandteil ihrer Finanzpolitik, insbesondere bei US-Hightechs. Laut S&P 500 sind sie zuletzt deutlich gefallen. Im zweiten Quartal um fast zehn Prozent gegenüber Q1 und um rund sechs Prozent gegenüber Q2/2016.

US-Aktien zu teuer für Unternehmen?

Gemessen am Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) sind US-Aktien vergleichsweise nicht mehr preiswert, zumindest liegen sie rund 25 Prozent über dem historischen KGV der vergangenen 20 Jahre. Die geringeren Aktienrückkäufe könnten ebenfalls darauf hindeuten, dass Unternehmen ihre Aktien als zu teuer empfinden und sie daher nicht kaufen. Allerdings dürfte auch die Politik einen Einfluss auf Aktienrückkäufe haben, der möglicherweise schwerer wiegt als die aktuelle Bewertung. Denn die großen US-Unternehmen warten noch immer auf eine Umsetzung der angekündigten Steuerreformen von US-Präsident Trump. Dazu zählt auch eine Entscheidung um die Repatriierung von Geldern, die außerhalb der USA angelegt oder verdient wurden. Apple ist dabei das größte Unternehmen, das hiervon betroffen ist.

Steuerdeal möglich

Sollte es doch noch zu einer Steuerreform in den USA kommen – und darauf deuten die jüngsten Verhandlungen zwischen Präsident und Opposition hin – mit der Möglichkeit Auslandsgelder steuerbegünstigt in die USA zu holen, könnten auch die Aktienrückkäufe künftig deutlich zulegen. Bei der letzten Steuerreform dieser Art im Jahre 2004 als US-Unternehmen Auslandskapital mit einem Steuersatz von 5,25 statt zu 35 Prozent zurückholen durften, gab es im Anschluss starke Aktienrückkaufaktivitäten. Sie stiegen laut Berechnungen von Goldman Sachs im Jahr 2004 um 84 Prozent und 2005 noch um 58 Prozent. Mittel- bis langfristig könnten mögliche bevorstehende Aktienrückkäufe die US-Aktien daher wieder beflügeln, was sich auch positiv auf den DAX auswirken könnte. Die kurzfristigen Vorgaben für heute sind aber noch durchwachsen. Während der Nikkei heute früh aufgrund des weiter schwächelnden Yens um fast zwei Prozent nach oben geklettert ist, verlieren alle anderen asiatischen Märkte leicht.

Aktuelle Unlimited Turbos auf den S&P 500

LONG (WKN: PR067F)
Basispreis/
KO-Schwelle
2.260,5595
Hebel 10,08
Laufzeit Open End
REALTIME PUSHKURSE
 
SHORT (WKN: PA7ECA)
Basispreis/
KO-Schwelle
2.732,3243
Hebel 10,76
Laufzeit Open End
TRADER'S BOX APP
Kontakt

Hotline: 0800 0 267 267 (kostenfrei)
E-Mail: derivate@bnpparibas.com

www.bnp.de
 

News

20.09.2018dailyAKTIEN: Potenzial bei Rocket Internet.
19.09.2018BORN Akademie | Heute Abend LIVE um 18:30 mit Top-Trader Rüdiger Born
19.09.2018dailyUS: Dow Jones wollte zuviel.
19.09.2018dailyFX: EUR/USD scheitert an Widerstand.
19.09.2018dailyÖL: Brent nimmt Rally wieder auf.
19.09.2018dailyDAX: Der DAX hat heute Chancen.
19.09.2018dailyAKTIEN: Ein Anstieg bei LVMH.
19.09.2018dailyEDEL: Gold kommt nicht vom Fleck.
18.09.2018Euer Egmond | Jeden Dienstag um 18:00 Uhr LIVE mit Finanzspezialist Egmond Haidt
18.09.2018dailyUS: Dow Jones setzt zurück.
18.09.2018MÄRKTE AM MORGEN | Vorerst keine Atempause in Sicht
18.09.2018dailyFX: Aufwärtswelle bei EUR/USD.
18.09.2018dailyÖL: Gefahr einer Ausdehnung.
18.09.2018dailyDAX: Dax ist auf dem Weg.
18.09.2018dailyEDEL: Unentschlossenheit bei Platin.
18.09.2018dailyAKTIEN: Kion kommt weiter ins Rutschen.
17.09.2018Rendezvous mit Harry | Montag um 19:00 Uhr LIVE mit Börsenprofi Harald Weygand
17.09.2018dailyUS: Dow Jones bleibt neutral.
17.09.2018MÄRKTE AM MORGEN | Neue Eskalationsstufe im Handelsstreit?
17.09.2018dailyFX: Technische Erholung bei EUR/USD.
17.09.2018dailyÖL: Chance auf neue Rally.
17.09.2018dailyEDELMETALL: Letzte Chance für Silber.
17.09.2018dailyDAX: Neuerliche Anstiegschancen.
17.09.2018dailyAKTIEN: Kursanstieg bei Linde.
14.09.2018MÄRKTE & ZERTIFIKATE weekly | BNP Paribas
14.09.2018Trends vom Parkett | Das Kursmakler-Interview. Jede Woche LIVE
14.09.2018dailyUS: Dow Jones - Neues Hoch
14.09.2018MÄRKTE AM MORGEN | Draghi treibt den Euro nach oben
14.09.2018dailyFX: EUR/USD - Rally auf 1,17 USD
14.09.2018dailyÖL: Am Schwellenwert.
14.09.2018dailyDAX: DAX macht weiteren Boden gut
14.09.2018dailyEDELMETALL: Palladium weiterhin stark.
14.09.2018dailyAKTIEN: NVIDIA - Konsolidierung
13.09.2018dailyUS: Dow Jones kämpft um Befreiungsschlag.
13.09.2018MÄRKTE AM MORGEN | Investoren warten auf die EZB-Sitzung
13.09.2018dailyFX: EUR/USD - EZB im Fokus
13.09.2018dailyÖL: Aufwärtsbewegung intakt.
13.09.2018dailyEdelmetall: Gold
13.09.2018dailyDAX: Neutrale Zone
13.09.2018dailyAKTIEN: Rheinmetall unter Druck




































Inhalte: Home + Impressum
© 2002 - 2018 - "ZERVUS" - Kozubek & Schaffelner GmbH - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr