MÄRKTE AM MORGEN | Schnäppchenjäger wittern ihre Chance


 

Schnäppchenjäger wittern ihre Chance
 

Rund eine Billion Dollar wurden weltweit an den Aktienmärkten in den vergangenen Tagen durch den verbalen Schlagabtausch im Nordkorea-Streit vernichtet. Der DAX büßte in der abgelaufenen Woche um rund 2,5 Prozent ein und verfehlte nur knapp die 200-Tage-Linie bei etwa 11.915 Punkten. Auch zum Wochenauftakt bleibt der Blick zunächst in Richtung Asien gerichtet. Insgesamt nehmen die Sorgen um den Konflikt langsam ab. Am Devisenmarkt zeigt sich dies mit Schwächesignalen bei den sicheren Häfen Schweizer Franken und Yen. Auch der Euro erholt sich vom Rücksetzer auf die 1,17er-Marke und startet bei rund 1,18 Dollar in die neue Woche.

Viel Lärm um nichts?

Solange aus Nordkorea keine neuen Drohungen kommen, dürfte Risiko an den Finanzmärkten wieder stärker gefragt sein. Politische Börsen haben bekanntlich kurze Beine, dies gilt gerade auch mit Blick auf den Nordkorea-Konflikt. Als das Land 2003 aus dem Atomwaffensperrvertrag austrat, wurde dies zwar medial auch stark begleitet, die Börse reagierte aber nur kurz mit Verunsicherung. Vor vier Jahren, als die UN wegen den Kernwaffentests die Sanktionen gegen Nordkorea verschärfte, legte die Volatilität ebenfalls nur kurzzeitig zu.

Für eine zumindest temporäre Entspannung sprechen nicht nur die Vorgaben von der Währungsseite, auch der südkoreanische Aktienmarkt legte zum Wochenauftakt zu. Zudem überraschte Japan mit einem Wirtschaftswachstum im zweiten Quartal von vier Prozent. Die schwächeren Industriedaten aus China wirken sich hingegen kam aus.

RWE wird mutiger

Der DAX startet ebenfalls freundlich und könnte am Vormittag die 12.100er-Marke zurückerobern. Im Blickpunkt steht die Bilanz von RWE: Nach einer soliden Geschäftsentwicklung in den ersten sechs Monaten schaut der Energiekonzern optimistischer in die Zukunft und will das Gesamtjahr am oberen Ende der Prognose abschließen. Dauerthema bleiben zudem die Auto-Aktien. Berichten zufolge halten Experten des Verkehrsministeriums wegen des Abgasskandals milliardenschwere Bußgelder gegen VW für möglich. Bei Daimler gibt es offenbar Pläne, aus dem LKW-Mautsystem in Deutschland auszusteigen.

Aktuelle Unlimited Turbos auf RWE

LONG (WKN: PR78NQ)
Basispreis/
KO-Schwelle
17,8283
Hebel 10,78
Laufzeit Open End
REALTIME PUSHKURSE
 
SHORT (WKN: PR6CD3)
Basispreis/
KO-Schwelle
21,1569
Hebel 9,70
Laufzeit Open End
TRADER'S BOX APP
Kontakt

Hotline: 0800 0 267 267 (kostenfrei)
E-Mail: derivate@bnpparibas.com

www.bnp.de
 

News

17.08.2018MÄRKTE & ZERTIFIKATE weekly | BNP Paribas
17.08.2018Trends vom Parkett | Das Kursmakler-Interview. Jede Woche LIVE
17.08.2018dailyUS: Dow Jones schießt nach oben.
17.08.2018MÄRKTE AM MORGEN | DAX erholt sich leicht
17.08.2018dailyFX: EUR/USD - Luft nach oben
17.08.2018dailyÖL: Bären leicht im Vorteil
17.08.2018dailyDAX: Kleiner Verfallstag
17.08.2018dailyEDEL: Platin - Bullenkonter möglich
17.08.2018dailyAKTIEN: Apple - Ausbruch nach oben
16.08.2018Trader's Box App | BNP Paribas
16.08.2018dailyUS: Dow Jones - Ziele abgearbeitet
16.08.2018MÄRKTE AM MORGEN | DAX knickt ein
16.08.2018dailyFX: EUR/USD - Bullen sind zurück
16.08.2018dailyÖL: Die Bären versuchen es
16.08.2018dailyDAX: Zwischenerholung am Morgen
16.08.2018dailyEDELMETALL: Palladium - Supportzone
16.08.2018dailyAKTIEN:Continental-Angespannte Lage
15.08.2018BORN Akademie | Heute Abend LIVE um 18:30 mit Top-Trader Rüdiger Born
15.08.2018dailyUS: Dow Jones - Bären am Zug
15.08.2018MÄRKTE AM MORGEN | Euro fällt auf 14-Monats-Tief
15.08.2018dailyFX: EUR/USD - Erholung denkbar
15.08.2018dailyÖL: Bullen sind gescheitert
15.08.2018dailyDAX: Weitere Stabilisierung
15.08.2018dailyAKTIEN: Daimler-Jahrestief als Ziel
15.08.2018dailyEDELMETALL:Gold-Die Spannung steigt
14.08.2018Märkte und Zertifikate - Läuft: Technologie-Unternehmen
14.08.2018Euer Egmond | Jeden Dienstag um 18:00 Uhr LIVE mit Finanzspezialist Egmond Haidt
14.08.2018dailyUS:Dow Jones-Unterstützung im Fokus
14.08.2018MÄRKTE AM MORGEN | DAX hält sich trotz Währungskrise in den Emerging Markets
14.08.2018dailyFX: EUR/USD-Nur eine Stabilisierung
14.08.2018dailyÖL: Gute Chance für Bullen
14.08.2018dailyEDELMETALL: Platin-Bären im Vorteil
14.08.2018dailyDAX: Einige untere Ziele erreicht
14.08.2018dailyAKTIEN: Evotec - Fortsetzungssignal
13.08.2018Märkte und Zertifikate - Läuft: Technologie-Unternehmen
13.08.2018Rendezvous mit Harry | Montag um 19:00 Uhr LIVE mit Börsenprofi Harald Weygand
13.08.2018dailyUS:Dow Jones-Unterstützung im Fokus
13.08.2018MÄRKTE AM MORGEN | Türkei-Krise drückt DAX und Euro deutlich
13.08.2018dailyFX:EUR/USD-Aufruhr am Devisenmarkt
13.08.2018dailyÖL: Bullisches Reversal




































Inhalte: Home + Impressum
© 2002 - 2018 - "ZERVUS" - Kozubek & Schaffelner GmbH - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr