MÄRKTE AM MORGEN | US-Berichtssaison: Energiesektor muss liefern


 

US-Berichtssaison: Energiesektor muss liefern
 

Bereits im gestrigen Handelsverlauf ließ die Begeisterung am deutschen Aktienmarkt schnell nach, auch zum Wochenschluss sind zunächst keine großen Sprünge zu erwarten. Selbst solide Vorgaben aus Übersee locken kaum Käufer an, der DAX startet bei rund 12.650 Punkten.

Ab dem frühen Nachmittag könnten aber einige US-Konjunkturdaten für Schwung sorgen. Ganz oben auf der Agenda stehen die Zahlen zur US-Inflation um 14.30 Uhr. Den Prognosen zufolge sind die Verbraucherpreise im Juni um 1,7 Prozent gegenüber dem Vorjahr gestiegen. Zeitgleich laufen die Einzelhandelsumsätze über die Ticker: Für Juni wird ein Anstieg von 0,2 Prozent erwartet. Um 15.15 Uhr folgen die Industrieproduktion und Kapazitätsauslastung. Den Abschluss bilden die Daten zum US-Verbrauchervertrauen um 16 Uhr. Volkswirte rechnen mit einem leichten Anstieg auf 95,2 Punkte.

Banken legen vor
Bei den Einzelwerten rücken vor allem Finanzwerte in den Fokus: Vor Handelsbeginn in den USA präsentieren JPMorgan, Citigroup und Wells Fargo ihre Quartalsberichte. Insgesamt sind die Erwartungen an die bevorstehende Berichtssaison durchaus hoch, nachdem die Unternehmen für die ersten drei Monate ein lange nicht mehr erreichtes Gewinnwachstum meldeten. Schätzungen zufolge soll der Umsatz im Zeitraum von April bis Juni um 4,8 Prozent gestiegen sein, bei den Gewinnen wird ein Anstieg von 6,5 Prozent erwartet.

Energieunternehmen stehen unter besonderer Beobachtung
Eine besondere Rolle kommt dabei dem Energiesektor zu, der den größten Beitrag zum Ergebniswachstum im S&P 500 beisteuern soll. Analysten rechnen auf Grund des schwachen Vorjahresniveaus mit einer Gewinnexplosion von rund 390 Prozent. Ohne den Energiesektor würde das Gewinnwachstum der S&P 500-Unternehmen hingegen von 6,5 Prozent auf nur 3,7 Prozent sinken. Neben den Ergebnissen interessiert natürlich auch der Ausblick.

Ein Blick auf die Gewinnschätzungen für die kommenden Quartale zeigt großen Optimismus bei den Investoren. Für das dritte Quartal wird derzeit ein Gewinnanstieg von 7,3 Prozent erwartet, im starken vierten Quartal sollen es sogar gut zwölf Prozent werden bei einem Umsatzwachstum von fünf Prozent. Für das Gesamtjahr wird ein Gewinnplus von 9,8 Prozent in Aussicht gestellt. Angesichts des aktuellen KGVs von 17,3 für den S&P 500 ist daher kein Platz für Enttäuschungen.

Aktuelle Unlimited Turbos auf den Dax

LONG (WKN: PR1CH0)
Basispreis/
KO-Schwelle
11.391,859
Hebel 9,98
Laufzeit Open End
REALTIME PUSHKURSE
 
SHORT (WKN: PB5E7X)
Basispreis/
KO-Schwelle
13.886,269
Hebel 10,02
Laufzeit Open End
TRADER'S BOX APP
Kontakt

Hotline: 0800 0 267 267 (kostenfrei)
E-Mail: derivate@bnpparibas.com

www.bnp.de
 

News

20.05.2018Rendezvous mit Harry | Montag um 19:00 Uhr LIVE mit Börsenprofi Harald Weygand
18.05.2018MÄRKTE & ZERTIFIKATE weekly - Im Extremfall invers
18.05.2018dailyUS: Abschläge im Dow Jones möglich
18.05.2018Trends vom Parkett | Das Kursmakler-Interview. Jede Woche LIVE
18.05.2018MÄRKTE AM MORGEN | Ölpreis und Zinsen ziehen durch
18.05.2018dailyFX: Erholung denkbar bei EUR/USD.
18.05.2018dailyÖL: Aufnahme der Rally denkbar.
18.05.2018dailyDAX: Erneute Pullbackphasen denkbar.
18.05.2018dailyEDELMETALL: Erholung bei Silber möglich.
18.05.2018dailyAKTIEN: Aufwärtsschub bei Sap denkbar.
17.05.2018Trader´s Box® App | Diese Kurse sind schneller als ihr eigener Schatten
17.05.2018dailyUS: Alles offen im Dow Jones
17.05.2018MÄRKTE AM MORGEN | Schwacher Euro und steigende Zinsen
17.05.2018dailyFX: EUR/USD in Erholungsphase.
17.05.2018dailyDAX: Mögliche Kaufsignale.
17.05.2018dailyEDELMETALL: Gold bietet Chance.
17.05.2018dailyAKTIEN: Netflix könnte Ausbrechen.
17.05.2018dailyÖL: Ausdehnung der Rally möglich.
16.05.2018BORN Akademie | Heute Abend LIVE um 18:30 mit Top-Trader Rüdiger Born
16.05.2018dailyUS: Abgaben im Dow Jones möglich
16.05.2018MÄRKTE AM MORGEN | Zinsspread erreicht 30-Jahres-Hoch
16.05.2018dailyFX: Steigung bei EUR/USD denkbar.
16.05.2018dailyEDELMETALL: Stabilisierung denkbar.
16.05.2018dailyÖL: Denkbarer Rücklauf.
16.05.2018dailyDAX: Kaufsignale denkbar.
16.05.2018dailyAKTIEN: Bodenbildung bei Walt Disney.
15.05.2018Euer Egmond | Jeden Dienstag um 18:00 Uhr LIVE mit Finanzspezialist Egmond Haidt
15.05.2018dailyUS: Dow Jones könnte konsolidieren
15.05.2018MÄRKTE AM MORGEN | Fünf auf einen Streich
15.05.2018dailyFX: Mögliche Erholung für EUR/USD.
15.05.2018dailyEDELMETALL: Chance bei Palladium.
15.05.2018dailyÖL: denkbare Ausdehnung der Rally.
15.05.2018dailyDAX: Trendwechsel möglich.
15.05.2018dailyAKTIEN: Adidas könnte zurückfallen.
14.05.2018Rendezvous mit Harry | Montag um 19:00 Uhr LIVE mit Börsenprofi Harald Weygand
14.05.2018dailyUS: Dow Jones könnte stecken bleiben.
14.05.2018MÄRKTE AM MORGEN | Aufwärts an der Mauer der Angst
14.05.2018dailyFX: EUR/USD in Erholungsphase.
14.05.2018dailyÖL: Wiederaufnahme der Rally möglich.
14.05.2018dailyDAX: Rallyanschübe möglich.




































Inhalte: Home + Impressum
© 2002 - 2018 - "ZERVUS" - Kozubek & Schaffelner GmbH - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr