MÄRKTE AM MORGEN | Wirecard und SAP sorgen für Überraschung


Allmählich steuert die US-Berichtssaison auf ihren Höhepunkt zu. Die jüngsten Bilanzen untermauern den Verdacht, dass die zuletzt deutlich gesenkten Prognosen der Analysten wohl zu pessimistisch waren. Schwergewichte wie Coca-Cola, United Technologies, Procter & Gamble sowie Twitter übertrafen am Dienstag die Erwartungen.

Nachbörslich überraschte zudem Ebay mit einem Gewinnsprung, die Aktie legte um mehr als fünf Prozent zu. Positiv reagierten Anleger auch auf das Zahlenwerk der Foto-App Snapchat, die Rückkehr zum Nutzerwachstum wurde mit Kursgewinnen honoriert. Gute Stimmung herrscht ebenfalls im Chip-Sektor: Texas Instruments präsentierte für das erste Quartal besser als erwartete Zahlen.

Damit stehen die Chancen für eine Fortsetzung der Rally gut. Rund 80 Prozent der Unternehmen aus dem S&P 500, die bisher ihre Ergebnisse präsentiert haben, lagen über den Erwartungen. Nasdaq 100 sowie S&P 500 setzten neue Rekorde, der Dow Jones liegt in Reichweite seiner Bestmarke. In Asien hielten sich Anleger hingegen zurück, der Nikkei büßte um 0,3 Prozent ein.

Fortsetzung der Erholung in Deutschland?

Keine großen Sprünge werden zunächst beim DAX erwartet, vorbörslich steht der Markt rund 0,2 Prozent tiefer bei 12.220 Punkten. Neben zahlreichen Firmenbilanzen stehen wichtige Konjunkturdaten an. Um 10 Uhr läuft der ifo-Geschäftsklimaindex über die Ticker. Im März zeigte das Barometer die erste Verbesserung seit August 2018. Auch im April sollte die Erholung anhalten, der Markt rechnet mit einem Anstieg von 99,6 auf 99,9 Punkte. Am Devisenmarkt steht der Euro nach dem jüngsten Schwächeanfall bei 1,12 Dollar.

SAP und Wirecard starten durch

Deutlich fester werden die Aktien von SAP erwartet. Im ersten Quartal lagen Umsatz und Gewinn über den Erwartungen, auch die Marge legte überraschend deutlich zu. Die Walldorfer erhöhten zudem die Ziele für das Betriebsergebnis 2019 und 2020.

Ein starker Auftakt zeichnet sich auch bei Wirecard ab. Der Zahlungsabwickler bekommt mit dem japanischen Technologiekonzern Softbank einen neuen Großinvestor. Über eine Wandelschuldverschreibung wollen die Japaner rund 900 Mio. Euro in Wirecard investieren. Zudem wurde eine strategische Partnerschaft im Bereich digitaler Zahlungslösungen unterzeichnet.

Viel Gesprächsstoff bieten auch die möglichen Fusionsszenarien der Deutschen Bank. Berichten zufolge wird derzeit ein Zusammenschluss der Vermögensverwaltung DWS mit der entsprechenden Sparte der UBS geprüft. Offenbar gibt es auch Pläne für eine sogenannte Bad Bank, falls es nicht zu einer Fusion mit der Commerzbank kommen sollte.

Hier geht es zu den wichtigsten Wirtschafts- und Unternehmensterminen der Woche: Termine der Woche

News

19.08.2019dailyFX: EUR/USD rutscht weiter ab
19.08.2019dailyÖL: Brent kommt schleppend weiter
19.08.2019dailyDAX: DAX mit Kurslücke
19.08.2019dailyAKTIEN: Walmart-Aktie mit Pullback
19.08.2019dailyEdelmetall: Gold durchbricht Barriere
16.08.2019Rendezvous mit Harry | Montag um 19:00 Uhr LIVE mit Börsenprofi Harald Weygand
16.08.2019dailyUS: Dow Jones deutlich erholt
16.08.2019dailyFX: EUR/USD ohne Erholung
16.08.2019dailyÖL: Stabilisierung gelingt
16.08.2019dailyEDEL: Palladium moderat erholt
16.08.2019dailyDAX: Heftiges Hin und Her
16.08.2019dailyAKTIEN: Siemens mit Verlusten
15.08.2019dailyUS: Dow Jones gen Süden
15.08.2019dailyFX: EUR/USD sackt ab
15.08.2019dailyDAX: Fatale Wendung
15.08.2019dailyEDEL: Gold auf hohem Niveau
15.08.2019dailyÖL: Erholung abgebrochen
15.08.2019dailyAKTIEN: RWE gegen Gesamtmarkt
14.08.2019BORN Akademie - Wie Gewinne sichern? | BNP Paribas
14.08.2019dailyUS: Dow Jones testete Widerstand
14.08.2019dailyFX: EUR/USD unter SMA100
14.08.2019dailyDAX: Aufregende Variante
14.08.2019dailyEDEL: Verkaufsdruck bei Platin
14.08.2019dailyÖL: An alter Hürde
14.08.2019dailyAKTIEN: Wirecard im Dreieck
13.08.2019Euer Egmond | Jeden Dienstag um 18:00 Uhr LIVE mit Finanzspezialist Egmond Haidt
13.08.2019dailyUS: Dow Jones setzte weiter zurück
13.08.2019dailyFX: EUR/USD setzte zurück
13.08.2019dailyÖL: Stabil seitwärts
13.08.2019dailyDAX: Anstieg gestoppt
13.08.2019dailyEDEL: Silber an alter Hürde
13.08.2019dailyAKTIEN: Adidas in Konsolidierung
12.08.2019dailyUS: Dow Jones testet Widerstand
12.08.2019dailyFX: EUR/USD in Konsolidierung
12.08.2019dailyÖL: Deutlicher nach oben
12.08.2019dailyDAX: Flaggenbildung
12.08.2019dailyEDEL: Gold auf hohem Niveau
12.08.2019dailyAKTIEN: ThyssenKrupp abverkauft
09.08.2019Rendezvous mit Harry | Montag um 19:00 Uhr LIVE mit Börsenprofi Harald Weygand
09.08.2019dailyUS: Dow Jones deutlich stärker




































Inhalte: Home + Impressum
© 2002 - 2019 - "ZERVUS" - Kozubek & Schaffelner GmbH - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr