MÄRKTE AM MORGEN | Aufgepasst bei Wirecard, Commerzbank und Netflix


Konjunkturoptimismus dominiert wieder an den Aktienmärkten, zyklische Titel wie ThyssenKrupp, Wirecard und Infineon waren auch gestern ganz oben in der Gewinnerliste der DAX-Werte zu finden. In Ungnade fallen hingegen defensive Aktien wie die beiden Versorger sowie Merck und Beiersdorf. Neben der relativen Stärke der Zykliker scheint auch der DAX eine wichtige Barriere um 11.900 bis 12.100 nun hinter sich zu lassen. Zudem steht der Markt wieder um gut drei Prozent über der 200-Tage-Linie. Für einige Akteure ist dies ein klares Signal für eine nachhaltige Aufwärtsbewegung.

Chinas Wirtschaft meldet sich zurück

An den europäischen Aktienmärkten bleibt der Trend auch zur Wochenmitte freundlich. Vorbörslich wird der DAX leicht höher bei 12.115 Punkten taxiert. Als Kurstreiber entpuppen sich überraschend gute Konjunkturzahlen aus China. Steuersenkungen und Maßnahmen der Zentralbank zeigen Wirkung. Im ersten Quartal ist die Wirtschaft mit 6,4 Prozent stärker gewachsen als erwartet. Auch die Industrieproduktion und die Einzelhandelsdaten überraschten positiv. Der als sicherer Anlagehafen geschätzte Dollar steht leicht unter Druck. Im asiatischen Handel legt der Euro auf 1,131 Dollar zu. Gold bleibt weiter nicht gefragt und fällt unter 1280 Dollar.

Bei den Einzelwerten bleiben die Finanzwerte im Blick. Berichten zufolge ist auch die niederländische Bank ING an der Commerzbank interessiert. Bank-Chef Ralph Hamers versucht mit umfangreichen Versprechen zu punkten. Aktien der Commerzbank legten am Dienstag um gut drei Prozent zu.

Auf Erholungskurs sind auch die Papiere von Wirecard. Die Aufsichtsbehörde Bafin hat Strafanzeige wegen möglicher Marktmanipulationen durch Hedgefonds erstattet. Zudem behalten Anleger den Kurs der Deutschen Telekom im Blick. Insidern zufolge stößt der geplante Zusammenschluss der Telekom-Tochter T-Mobile US und Sprint bei den US-Behörden auf Widerstand.

Netflix wird vorsichtig

Aus Asien kommen leicht positive Signale, die Börsen in Japan und China rückten um rund 0,3 Prozent vor. Ähnliche Gewinne verzeichneten die US-Indizes.

Die bisher gemeldeten Bilanzen können aber nicht durchweg überzeugen. Aktien von IBM kamen nachbörslich unter Druck. Umsatzseitig enttäuschte der IT-Dienstleister, der Gewinn übertraf die Erwartungen. Der Kurs von Netflix rauschte im späten Geschäft um vier Prozent abwärts. Zwar verlief der Jahresauftakt sehr erfolgreich, im zweiten Quartal rechnet der Streaming-Dienst aber mit weniger neuen Abonnenten im Vergleich zum Vorjahr. Apple und Qualcomm beendeten zudem ihren Patentstreit und schlossen ein Lizenz-Abkommen.

Hier geht es zu den wichtigsten Wirtschafts- und Unternehmensterminen der Woche: Termine der Woche

News

22.05.2019dailyUS: Dow Jones erreicht Aufwärtsziele
22.05.2019MÄRKTE AM MORGEN | Anleger warten auf die Veröffentlichung des Fed-Protokolls
22.05.2019dailyFX: EUR/USD mit Unterstützung
22.05.2019dailyÖL: Unterstützung unterschritten
22.05.2019dailyDAX: Anstieg vom Montagstief
22.05.2019dailyEDEL: Bruch bei Platin
22.05.2019dailyAKTIEN: Deutsche Börse steigt
21.05.2019dailyUS: Dow Jones mit Folgepotenzial
21.05.2019MÄRKTE AM MORGEN | Neue Gnadenfrist weckt Hoffnung
21.05.2019dailyFX: EUR/USD in zweiter Reihe
21.05.2019Dax 21.05.2019
21.05.2019dailyEDEL: Silber mit Spielraum
21.05.2019dailyAKTIEN: Erholung für Apple
21.05.2019dailyÖL: Hürde durchbrochen
20.05.2019dailyUS: Dow Jones in Abwärtsbewegung
20.05.2019MÄRKTE AM MORGEN | DAX muss einige Hürden meistern
20.05.2019dailyEDEL: Gold mit Abgaben
20.05.2019dailyFX: Abdriften bei EUR/USD
20.05.2019dailyDAX: Jahreshoch in Sichtweite
20.05.2019dailyAKTIEN: Pullback bei Merck
20.05.2019dailyÖL: Wiederaufnahme der Rally
17.05.2019dailyUS: Dow Jones schließt Gap
17.05.2019MÄRKTE AM MORGEN | DAX-Bullen müssen wachsam und flexibel bleiben
17.05.2019dailyEDEL: Silber unterschreitet Support
17.05.2019dailyFX: EUR/USD ohne Erholung
17.05.2019dailyAKTIEN: Nordex mit Gewinnmitnahmen
17.05.2019dailyÖL: Trendlinie erreicht
17.05.2019dailyDAX: Deutliche Erholung
16.05.2019dailyUS: Dow Jones schließt Lücke
16.05.2019MÄRKTE AM MORGEN | Aufgeschoben ist nicht aufgehoben
16.05.2019dailyFX: EUR/USD setzt zurück
16.05.2019dailyÖL: Stabile Bewegung
16.05.2019dailyDAX: Und täglich grüßt das Murmeltier
16.05.2019dailyEDEL: Gold mit Ausbruch
16.05.2019dailyAKTIEN: Wirecard bricht aus
15.05.2019BORN Akademie - Wie Gewinne sichern? | BNP Paribas
15.05.2019dailyUS: Dow Jones dreht bärisch
15.05.2019MÄRKTE AM MORGEN | Erholung auf wackeligen Fundament
15.05.2019dailyFX: EUR/USD setzt zurück
15.05.2019dailyEDEL: Platin kann sich nicht lösen




































Inhalte: Home + Impressum
© 2002 - 2019 - "ZERVUS" - Kozubek & Schaffelner GmbH - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr