MÄRKTE AM MORGEN | Die Aktienmärkte wanken – Gold wieder gefragt


Dividendenwerte haben wieder einen schweren Stand, zunehmend mehr Anleger hinterfragen die Nachhaltigkeit der kräftigen Rally seit Weihnachten. Chinas Wirtschaftsdaten zeichnen ein eher düsteres Bild, inzwischen steuert Peking mit neuen Stimulierungsmaßnahmen gegen. In Europa kühlt sich die Wirtschaft seit Monaten ab und auch in den USA wird das Klima rauer. Für 24 der 30 DAX-Firmen sind die Gewinnerwartungen zuletzt gefallen. Mit Spannung werden daher die Bilanzen von VW, Eon, Adidas, RWE und Lufthansa in dieser Woche erwartet.

Am Dienstag folgen neue Brexit-Abstimmungen im britischen Parlament, zudem werden diese Woche zahlreiche Konjunkturdaten veröffentlicht. Sicherheit ist wieder gefragt, die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe liegt bei 0,06 Prozent und könnte bereits in den kommenden Tagen erneut Minusrenditen aufweisen. Gold beendete eine rund zweiwöchige Verlustphase und erobert die 1300er-Marke zurück.

China und USA treiben den DAX

Zur heutige Eröffnung sieht die Lage aber auch an den Aktienmärkten freundlich aus, der DAX wird 0,4 Prozent höher bei 11.500 Punkten taxiert. Unterstützung kommt aus Asien: Nach Aussagen des chinesischen Notenbank-Gouverneurs Yi Gang stehen die USA und China kurz vor dem Abschluss eines Währungsabkommens. Damit wäre zugleich ein wichtiger Schritt in Richtung Handelsabkommen gemeistert. Und auch von der US-Notenbank kommen versöhnliche Töne. Fed-Chef Jerome Powell deutete an, dass der weitere Bilanzsummenabbau sehr vorsichtig erfolgen wird, um die Stabilität an den Finanzmärkten nicht zu gefährden.

Auch in Asien sind die Börsen gut in die neue Woche gestartet, der Nikkei legte um 0,5 Prozent zu. In den USA erholten sich am Freitag die großen US-Indizes im späten Handel deutlich von ihren Tagestiefs, der Dow Jones schloss nahezu unverändert. Der technologielastige Nasdaq Composite gab um 0,2 Prozent nach. Zuvor hatten enttäuschende Arbeitsmarktdaten die Stimmung belastet.

Fusion und Ärger

Am Wochenende kamen neue Spekulationen über eine Fusion von Commerzbank und Deutscher Bank auf. Gerüchten zufolge hat der Vorstand der Deutschen Bank informelle Gespräche mit der Commerzbank genehmigt. Hintergrund ist die Prüfung von strategischen Optionen.

Bei VW stemmt sich der Betriebsrat gegen den geplanten Bau eines neuen Werks in Osteuropa. Auch bei Audi ist die Stimmung angespannt: Einem Zeitungsbericht zufolge hat der Vorstand die Belegschaft auf einen Sparkurs vorbereitet, der auch Stellen kosten wird.

Hier geht es zu den wichtigsten Wirtschafts- und Unternehmensterminen der Woche: Termine der Woche

News

18.04.2019dailyUS: Dow Jones pendelte seitwärts
18.04.2019MÄRKTE AM MORGEN | Siebter Gewinntag in Serie?
18.04.2019dailyFX: EUR/USD erneut konsolidiert
18.04.2019dailyAKTIEN: Intel mit neuem Hoch
18.04.2019dailyDAX: Oberkante erreicht
18.04.2019dailyÖL: Neues Hoch erreicht
18.04.2019dailyEDEL: Bullische Flagge bei Platin
17.04.2019BORN Akademie - Wie Gewinne sichern? | BNP Paribas
17.04.2019dailyUS: Dow Jones startete stark
17.04.2019dailyFX: Volatilität bei EUR/USD
17.04.2019dailyÖL: Ein neues Hoch
17.04.2019dailyDAX: Jahreshochs durchbrochen
17.04.2019MÄRKTE AM MORGEN | Aufgepasst bei Wirecard, Commerzbank und Netflix
17.04.2019dailyEDEL: Verkaufswelle bei Palladium
17.04.2019dailyAKTIEN: Ausbruch bei Münchener Rück
16.04.2019dailyUS: Konsolidierung beim Dow Jones
16.04.2019Euer Egmond | Jeden Dienstag um 18:00 Uhr LIVE mit Finanzspezialist Egmond Haidt
16.04.2019MÄRKTE AM MORGEN | Goldman Sachs und Lufthansa senden Warnsignale
16.04.2019dailyFX: EUR/USD ohne neue Hochs
16.04.2019dailyÖL: Moderat nach unten
16.04.2019dailyEDEL: Gold bildet Dreieck
16.04.2019dailyDAX: Bullen in Lauerstellung
16.04.2019dailyAKTIEN: Telekom mit weißer Kerze
15.04.2019dailyUS: Dow Jones pendelt seitwärts
15.04.2019MÄRKTE AM MORGEN | Auftakt nach Maß
15.04.2019dailyFX: EUR/USD mit Rücksetzer
15.04.2019dailyEDEL: Volatilität bei Silber
15.04.2019dailyDAX: Eisenharte Unterstützung
15.04.2019dailyÖL: Richtung Aufwärtstrend
15.04.2019dailyAKTIEN: Deutsche Post an Widerstand
12.04.2019Rendezvous mit Harry | Montag um 19:00 Uhr LIVE mit Börsenprofi Harald Weygand
12.04.2019dailyUS: Dow Jones erobert Marke zurück
12.04.2019MÄRKTE AM MORGEN | Banken halten Anleger auf Trab
12.04.2019dailyFX: Barriere bei EUR/USD
12.04.2019dailyDAX: Verkaufslinie des Jahres
12.04.2019dailyAKTIEN: Klares Signal bei Allianz
12.04.2019dailyEDEL: Ausbruch bei Platin
12.04.2019dailyÖL: Ausdehnung der Rally
11.04.2019dailyUS: Dow Jones bewegungslos
11.04.2019MÄRKTE AM MORGEN | Am 31. Oktober läuft das nächste Ultimatum ab




































Inhalte: Home + Impressum
© 2002 - 2019 - "ZERVUS" - Kozubek & Schaffelner GmbH - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr