MÄRKTE AM MORGEN | Zollstreit wird für Anleger zur Gewohnheit


Vorerst bleibt die Lage unverändert: Auf neue US-Sanktionen reagiert China mit Vergeltungsmaßnahmen. Zuletzt kündigte Peking an, neue Zölle auf Importe aus den USA im Wert von 60 Mrd. Dollar zu verhängen. Geplant sind Abgaben zwischen fünf bis zehn Prozent. Anders als in den vergangenen Monaten sprach sich aber Chinas Ministerpräsident Li Keqiang angeblich gegen eine weitere Abwertung des Yuan aus. Auf der anderen Seite rücken in den USA die Zwischenwahlen näher, allmählich muss die US-Regierung Erfolge vorweisen. Gerüchten zufolge versucht US-Handelsminister Wilbur Ross, Anreize für erfolgreiche Gespräche mit China auf den Weg zu bringen. Auch Peking betonte am Dienstag erneut, an guten Handelsbeziehungen interessiert zu sein.

Konjunkturoptimismus überlagert Handelssorgen

Inzwischen scheint der Zollstreit sogar an Schrecken zu verlieren, Investoren setzen wieder stärker auf die gute Verfassung der amerikanischen Wirtschaft. Der Dow Jones machte seine Vortagesverluste mehr als wett und kletterte um 0,7 Prozent, während der marktbreite S&P 500 sein Rekordhoch von Ende August nur um gut fünf Punkte verfehlte. Technologiewerte waren ebenfalls wieder gefragt, der Nasdaq 100-Index legte um 0,8 Prozent zu.

Aktien von Netflix zählten mit knapp fünf Prozent zu den größten Gewinnern. Bei den renommierten Emmy Awards gewann der Streamingdienst und Filmproduzent zahlreiche Preise. Tesla-Aktien sackten hingegen um gut drei Prozent ab: Der Elektroautobauer bestätigte Ermittlungen des US-Justizministeriums nach dem Tweet von Gründer Elon Musk zu einem möglichen Börsenrückzug.

Auch auf Asien kommen gute Vorgaben. Angetrieben von der guten Wirtschaftslage kletterte der Nikkei um rund 1,6 Prozent und damit auf das höchste Niveau seit rund acht Monaten.

Ceconomy mit Gewinnwarnung

Dank der freundlichen Börsen in Übersee wird der DAX ebenfalls fester erwartet, vorbörslich steht der Index rund 0,2 Prozent höher bei 12.180 Punkten. Automobilwerte bleiben im Fokus, die VW-Aktie profitierte zuletzt kräftig vom geplanten Börsengang der LKW-Sparte. Zudem kündigten die VW-Nutzfahrzeugtochter Traton und der US-Softwarekonzern Solera auf der IAA eine Partnerschaft an, um die Digitalisierung voranzutreiben.

Schlecht sieht es hingegen für die Papiere von Ceconomy aus. Wegen des heißen Sommers kappte der auf Unterhaltungselektronik spezialisierte Einzelhändler seine Prognose für das Geschäftsjahr 2017/2018. Zudem verlief zuletzt die Umsetzung strategischer Initiativen in Deutschland nicht wie erwartet.

Hier geht es zu den wichtigsten Wirtschafts- und Unternehmensterminen der Woche: Termine der Woche

News

19.10.2018dailyUS: Dow Jones von der schwachen Seite
19.10.2018MÄRKTE AM MORGEN | Zinsängste bestimmen den Wochenschluss
19.10.2018dailyÖL: Erstes Kaufsignal mit Ziel
19.10.2018dailyFX: Erholung für EUR/USD.
19.10.2018dailyDAX: Topbildung durchstoßen
19.10.2018dailyEDELMETALL: Palladium bleibt ruhig
19.10.2018dailyAKTIEN: NVIDIA versucht Grenzausbruch
18.10.2018MÄRKTE & ZERTIFIKATE | Kupfer: Zwischen Vielfalt und Investition
18.10.2018dailyUS: Korrektur beim Dow Jones
18.10.2018MÄRKTE AM MORGEN | Anleger brauchen gute Nerven
18.10.2018dailyFX: EUR/USD fiel weiter zurück
18.10.2018dailyDAX: Bärenmarktsignal weiter aktiv.
18.10.2018dailyEDELMETALL: Kaufsignal bei Gold
18.10.2018dailyÖL: Handelsspanne der Vortage
18.10.2018dailyAKTIEN: Microsoft mit Aufwärtsbewegung.
17.10.2018BORN Akademie | Heute Abend LIVE um 18:30 mit Top-Trader Rüdiger Born
17.10.2018dailyUS: Dow Jones dehnt Erholung aus.
17.10.2018MÄRKTE AM MORGEN | Aufwärts an der Mauer der Angst
17.10.2018dailyFX: EUR/USD - Bärisches Reversal
17.10.2018dailyÖL: Ausbruch auf der Oberseite
17.10.2018dailyDAX: Reboundphase läuft
17.10.2018dailyEDEL: Silber auf wackligen Beinen
17.10.2018dailyAKTIEN: Volkswagen - Bodenbildung
16.10.2018Euer Egmond | Jeden Dienstag um 18:00 Uhr LIVE mit Finanzspezialist Egmond Haidt
16.10.2018dailyUS: Dow Jones auf niedrigem Niveau
16.10.2018MÄRKTE AM MORGEN | Öl und Gold als Signalgeber
16.10.2018dailyFX: EUR/USD - 1,16 als starke Hürde
16.10.2018dailyÖL: Gebrochener Aufwärtstrend
16.10.2018dailyEDEL: Platin - Trendwendeformation
16.10.2018Dax 16.10.2018
16.10.2018dailyAKTIEN: Boeing im Sinkflug
15.10.2018Rendezvous mit Harry | Montag um 19:00 Uhr LIVE mit Börsenprofi Harald Weygand
15.10.2018dailyUS: Dow Jones - Stabilisierung
15.10.2018MÄRKTE AM MORGEN | Keine Entwarnung in Sicht
15.10.2018dailyFX: EUR/USD - Gewinnmitnahmen
15.10.2018dailyÖL: Unterstützung erreicht
15.10.2018dailyDAX: Schwacher Wochenstart erwartet
15.10.2018dailyEDEL: Palladium - Korrekturgefährdet
15.10.2018dailyAKTIEN: HeidelbergCement unter Druck
14.10.2018Rendezvous mit Harry | Montag um 19:00 Uhr LIVE mit Börsenprofi Harald Weygand




































Inhalte: Home + Impressum
© 2002 - 2018 - "ZERVUS" - Kozubek & Schaffelner GmbH - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr