MÄRKTE AM MORGEN | DAX setzt Erholungskurs fort


Investoren haben auch gestern weiter kräftig bei DAX-Aktien zugegriffen, am Handelsende stand daher ein Plus von 0,8 Prozent zu Buche. Mit einem Kursanstieg um 4,2 Prozent war die Lufthansa der größte Gewinner in dem Index, nachdem der US-Wettbewerber United Continental Investoren mit der Prognose überzeugt hat. Nach monatelangem Sondieren hat sich das Management des Autozulieferers Continental für einen großen Konzernumbau entschieden. Anfang 2019 soll die Antriebssparte abgespalten werden, ab Jahresmitte wäre ein Teilbörsengang möglich. Der Bereich enthält die Technik für Verbrennungsmotoren und für Elektroantriebe. Insgesamt haben Anleger weiterhin auf Zykliker gesetzt, weshalb die Papiere von Infineon, Covestro und Volkswagen deutliche Gewinne verbucht haben.

Der S&P500 ist nach einem verhaltenen Start nach oben gedreht und hat um 0,2 Prozent zugelegt. Für Rückenwind sorgten die Aussagen von Larry Kudlow, dem Wirtschaftsberater von US-Präsident Donald Trump. Kudlow sagte, dass trotz der Signale vom Anleihenmarkt keine Rezession heraufziehen würde. Da sahen Investoren darüber hinweg, dass die Daten zu den Neubaubeginnen und den Baugenehmigungen weit unter den Schätzungen der Volkswirte lagen. Die Alphabet-Tochter Google ist von der EU-Kommission zu einer Rekordstrafe von 4,3 Mrd. Euro verdonnert worden. Google habe Android dazu verwendet, die marktbeherrschende Stellung seiner Suchmaschine zu festigen. Die Alphabet-Aktie ist allerdings unverändert aus dem Handel gegangen. Amazon hat bekanntgegeben, dass der Umsatz am Prime Day um 60 Prozent nach oben geschossen sei.

SAP erhöht Prognose

Europas größter Softwarehersteller erfreut sich weiterhin starker Nachfrage im Cloud-Geschäft. Trotz Belastungen von der Währungsseite stieg der Konzernerlös im zweiten Quartal daher um vier Prozent auf rund sechs Mrd. Euro. Zudem verbesserte sich die operative Marge leicht. SAP erhöhte zudem die Wachstumsprognosen für den Cloud-Bereich für 2018 und 2020.

Goldpreis setzt Talfahrt fort

Der DAX notiert vorbörslich bei 12.750 Punkten. Der Brent-Preis sinkt auf 72,7 Dollar je Barrel. In der vergangenen Woche sind die US-Öllagervorräte um 5,84 Mio. Barrel gestiegen, Analysten hatten hingegen einen Rückgang um 4,2 Mio. Barrel vorhergesagt. Gleichzeitig ist die US-Ölförderung mit elf Mio. Barrel pro Tag auf einen Rekord geklettert. Der Goldpreis sinkt mit 1.223,5 Dollar je Unze auf neue 52-Wochen-Tiefs. Der Einkaufsmanagerindex der Notenbank von Philadelphia wird um 14.30 Uhr veröffentlicht.

Hier geht es zu den wichtigsten Wirtschafts- und Unternehmensterminen der Woche: Termine der Woche

News

23.01.2019BORN Akademie | MORGEN Abend live
23.01.2019dailyUS: Dow Jones - Rückfall gestoppt
23.01.2019MÄRKTE AM MORGEN | Die Stimmung wird wieder frostiger
23.01.2019dailyFX: EUR/USD trifft auf Widerstand
23.01.2019dailyÖL: Aufwärtstrend wurde verlassen
23.01.2019dailyDAX: Supportzone verteidigt
23.01.2019dailyAKTIEN: Qiagen - Gewinnmitnahmen
23.01.2019dailyEDEL: Palladium - Korrektur läuft
22.01.2019Euer Egmond | Heute Abend um 18:00 Uhr LIVE mit Finanzspezialist Egmond Haidt
22.01.2019dailyUS: Dow Jones - Ziele abgearbeitet
22.01.2019MÄRKTE AM MORGEN | Linde stemmt sich gegen die Marktschwäche
22.01.2019dailyFX: EUR/USD testet Bewegungstief
22.01.2019dailyEDEL: Silber mit Chance nach oben
22.01.2019dailyÖL: Aufwärtstrend unter Druck
22.01.2019dailyDAX: Neue Aufwärtsbewegung möglich
22.01.2019dailyAKTIEN: Wirecard - Erholung endet
21.01.2019MÄRKTE AM MORGEN | Zwischen Brexit-Ängsten und Hoffnungen im Handelsstreit
21.01.2019dailyFX: EUR/USD - Ruhiger Auftakt
21.01.2019dailyÖL: Hürde wurde überwunden
21.01.2019dailyDAX: Die Bullenherde rennt los
21.01.2019dailyAKTIEN: K+S mit guter Ausgangsbasis
21.01.2019dailyEDEL: Platin - Chance vergeben
18.01.2019Rendezvous mit Harry | Montag um 19:00 Uhr LIVE mit Börsenprofi Harald Weygand
18.01.2019dailyUS: Dow Jones zieht an
18.01.2019MÄRKTE AM MORGEN | Börsen auf Erholungskurs – nur ein Strohfeuer?
18.01.2019dailyFX: Horizontalunterstützung bei EUR/USD
18.01.2019dailyÖL: Weiterer Spielraum
18.01.2019dailyDAX: Neuorientierung ist nötig
18.01.2019dailyAKTIEN: Infineon mit Ausbruchsversuch
18.01.2019dailyEDEL: Palladium mit Aufwärtstrend
17.01.2019dailyUS: Dow Jones mit Ausbruchsbewegung
17.01.2019MÄRKTE AM MORGEN | Börsen gewöhnen sich an das Politik-Chaos
17.01.2019dailyFX: EUR/USD mit erneuten Avancen
17.01.2019dailyÖL: Erholung könnte ausgedehnt werden
17.01.2019dailyDAX: DAX in Stagnationsphase
17.01.2019dailyAKTIEN: Morphosys im Erholungsmodus
17.01.2019dailyEDELMETALL: Gold läuft die Zeit davon
16.01.2019BORN Akademie | HEUTE Abend live
16.01.2019dailyUS: Dow Jones - Zähe Aufwärtsbewegung
16.01.2019MÄRKTE AM MORGEN | Brexit-Chaos: Am Montag wird Plan B erwartet




































Inhalte: Home + Impressum
© 2002 - 2019 - "ZERVUS" - Kozubek & Schaffelner GmbH - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr